Fluomizin aber keine festgestellte bakterielle Vaginose

Hallo ihr lieben,

Ich bin Ssw 12+3 und hab gestern von meinem Frauenarzt Fluomizin Vaginaltabletten verschrieben bekommen und zwar aufgrund meiner Aussage, dass ich recht häufig zur Toilette gehen muss. Zuerst sagte er mir das vermehrte Toilettengänge völlig normal seien und ich mir keine Sorgen machen soll, um mir nach der Ultraschalluntersuchung dann doch Tabletten gegen bakterielle Vaginose zu verschreiben; wie er sagte zur Sicherheit.

Bevor ich den Beipackzettel gelesen habe dachte ich, dass er mir wohl harmlose Milchsäurebakterien verschrieben hat und jetzt stellt sich heraus, dass es quasi ein Desinfektionsmittel ist und alle Bakterien absterben lässt sowohl die guten als auch die schlechten. Gelesen habe ich auch, dass jeder Eingriff in die Scheidenflora zu einer Vermehrung von resistenten Keimen führen kann.

Auch hatte mir nicht gesagt das die Anwendung von Milchsäurebakterien nach der Therapie mit Fluomizin angezeigt wäre.

Kennt sich jemand mit Fluomizin aus? Ich bin wirklich besorgt darüber, ob es jetzt das richtige war gestern das erste Zäpfchen zu nehmen.

Beste Grüße

1

Huhu, das Fluomizin wird scheinbar ganz gerne verschrieben und scheint auch ganz gut zu wirken. Hast du mal den PH- Wert gemessen? Wurde ein Abstrich gemacht?

Das ist ja schon mal ein guter Wegweiser. Eine Infektion kann aber auch trotz guten PH und ohne Symptome vorliegen. Wobei ich es eher „Fehlbesiedelung“ nennen würde. Das Vorhandensein von „falschen“ Bakterien führt auch nicht zwangsläufig zur Infektion. Letztendlich ist es ja nur eine Momentaufnahme. Manche Frauen haben einfach gewisse Bakterien und werden die nie los und sie machen auch keine Probleme. Meiner Meinung nach sollte man da ohne Symptome gar nicht groß rumprobieren. In meiner letzten Schwangerschaft habe ich genau das erlebt. Bakterien ohne Symptome, Antibiotika, Desinfektion- das volle Programm. Ende vom Lied: multiresistente Keine im Abstrich und nun in der dritten Schwangerschaft sind es wieder die Bakterien vom Anfang. Ich versuche jetzt gut mit Milchsäure und Milchsäurebakterien gehen zu steuern, damit die ungünstigen Bakterien nicht die Überhand gewinnen und ich fühle mich damit auch viel besser. Ohne weitere Indizen würde ich an deiner Stelle es auch erstmal mit Milchsäurebakterien testen.

Viele Grüße

2

Achso… wenn du schon begonnen hast, dann ist es wohl besser die Zäpfchen auch zu Ende zu nehmen. Es ist wie mit dem Antibiotika.

3

Ich frage mich eher, weshalb man von häufigerem Harndrang auf eine Vaginalinfektion kommt, statt einen Harnwegsinfekt oder einfach die Hormone.. hast du denn sonstige Beschwerden oder Ausfluss? Und wie war der Urin und hat er einen Abstrich gemacht? Sonst würde ich persönlich einfach viel trinken, um die Harnwege zu spülen und eben ggf mit Milchsäurebakterien nachhelfen, falls doch vaginal ein Problem besteht..

4

Ich würde auch empfehlen, das Fluomizin bis zum Ende weiterzunehmen und dann im Anschluss unbedingt eine ganze Packung Milchsäurebakterien nehmen. So und dann nichts mehr solange keine störende Symptome auftreten.

Liebe Grüße und alles Gute!

5

Vielen Dank für eure lieben Antworten!

Ich hatte am nächsten Morgen noch mal in meiner Frauenarztpraxis angerufen und erfragt, ob es tatsächlich notwendig ist, dass ich Fluomizin nehme – die Antwort war dann, dass ich genauso gut VaginaC oder Milchsäurebakterien nehmen können, aber was nehmen muss. Ich bin dann zur Apotheke meines Vertrauens und hab mich noch mal beraten lassen. Die Apothekerin sagte mir, dass es wohl bei nur einer eingeführten Vaginaltablette in Ordnung sei, wenn ich auf ein anderes Präparat umstelle und hat mir Milchsäurebakterien empfohlen, welche ich jetzt auch nutze.

Zusätzlich habe ich mir noch vaginale Teststäbchen für den pH-Wert der Scheidenflora gekauft und mein pH-Wert liegt bei 4,0 – also im grünen Bereich.

Mir ist noch wichtig zu sagen, dass ich Fluomizin mit Sicherheit verwendet hatte, wenn ich eine bakterielle Vaginose diagnostiziert bekommen hatte, aber Moment fühle ich mich mit sanfteren Mitteln deutlich wohler.

Beste Grüße