Meine Sorgen in 6+3

Hallo zusammen,

ich muss einfach mal meine Sorgen los werden.
Ich bin heute 6+3 und hab meinen ersten FA Termin nun endlich am Mittwoch.
Seit ein paar Tagen ist mir leicht übel, aber alles nur halb so wild. Unterleibsziehen gar nicht. Meine Brüste tun manchmal ein wenig weh. Ich bin einfach nur dauernd müde, kann aber auch am Wetter liegen.
Ich hab so so so Angst dass der FA sagt, dass da nichts ist / das Herzchen nicht schlägt.
Hattet ihr auch die Sorgen? Können die krassen Symptome noch kommen?
Ich wünsche es mir so sehr dass alles gut geht aber hab so eine Angst dass ich 24 h an nichts anderes denken kann. Puh.

1

Ich kann dir mal von mir erzählen 😊 hatte auch mega Angst vor dem ersten Termin an 6+4 aber es war alles super und das Herz hat geschlagen ❤️ Heute bin ich 11+3 und habe null Symptome und das von Anfang an nicht. Symptome sagen absolut null über eine intakte Schwangerschaft aus. Sei lieber froh, wenn du nichts hast 😅
Aber anfangs hatte ich mir auch Gedanken gemacht, weil ich nichts hatte und bin jetzt einfach nur froh dass alles gut ist und ich verschont geblieben bin von all den möglichen Symptomen. Fühle mich total unschwanger und hätte ich keinen Test gemacht würde ich wohl bis heute nicht wissen, dass ich schwanger bin 😅
Es wird ganz sicher alles gut sein, ich drück dir die Daumen und Versuch dich zu entspannen 💕

2

Das ist schön zu lesen, vielen Dank!
Wieso haben dann manche so krass Symptome und andere nichts?
Oh man bin ich froh wenn endlich Mittwoch ist und hoffentlich alles in Ordnung ist 🙏🏽

4

Manche trifft es heftig mit Symptomen, manche wiederum nur leicht und die anderen haben gar nichts. Das kann man so nicht vorhersagen.
Das ist meine erste Schwangerschaft und es kann sein, dass die nächste wieder ganz anders verläuft was Symptome angeht 🤷🏻‍♀️
Ich kann dich so verstehen, mir ging es ganz genauso vor dem ersten Termin. War tierisch nervös und danach einfach nur happy 😊

3

Halli Hallo und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft 🙂🙃
Meine Vorrednerin hat eigentlich schon einen sehr schönen Text verfasst. Eine Sache will ich dir allerdings noch erzählen - ja, oft wird der Herzschlag in deinem Stadium (sorry, mir fällt gerade kein anderes Wort ein 😅) schon gehört. Es kann aber auch sein, dass der Gyn noch keinen Herzschlag findet und trotzdem alles gut ist - so war es 6+4 bei mir. Bin mittlerweile in der 24. Ssw und dem kleinen geht's blendend 😊

Falls kein Herzschlag zu hören ist, dann verfall also nicht in Panik 😊
Ansonsten noch eine schöne Kugelzeit 👋

5

Huhu, ich kann deine Ängste gut verstehen. Ich bin aktuell schwanger in der 8 ssw und bin Dienstag mit dem Gefühl total unschwanger zum Arzt gegangen. Keine Symptome nichts. Ich muss dazu sagen, ich hatte jetzt mehrere FGs und habe es evtl auch verdrängt und habe auch der Ärztin gesagt da ist nichts endet wieder in einer FG.

Ich bin dann untersucht worden und man hat ein Herzchen schlagen sehen. Die Ärztin hat sich mehr gefreut wie ich. 😁

Und seit heute habe ich übelste Übelkeit und wünsche mir jetzt schon das unschwanger Gefühl zurück. Die Brüste sind schon seit längeren empfindlich bzw nur die Nippel.

Versuch dich zu entspannen und an andere Sachen zu denken. Bei dir wird bestimmt alles in Ordnung sein.

LG

6

Danke ihr Lieben. Tut gut zu lesen. Wird schon werden 😍🙏🏽

7

Ich verstehe das voll, es ging mir ganz ähnlich. Ich hatte eigentlich das ganze erste Trimester kaum/keine Symptome und bin jetzt Mama von zwei kerngesunden Zwillingsmädels ;-)
Das hat also gar nichts miteinander zu tun. Alles Gute dir!

8

Huhu!

Mir gehts genauso wie dir! Ich hatte vor 2 Monaten einen frühen Abgang und bin aktuell in der 6 ssw. Ich habe nur minimale Beschwerden und wie meine Vorgängerinnen schon richtig gesagt haben, sagt es absolut nichts über das Wohlbefinden des Babys aus! Klar kann immer was passieren aber wir müssen positiv in die Zukunft schauen und unseren Körper vertrauen!

Liebe Grüße!