Nächtlicher Ausschlag mit Juckreiz 31SSW

Hallo ihr lieben, vl kennt das von Euch jemand (versuche bereits vergebens, einen Hautarzttermin zu bekommen). Bin in der 31SSW und habe seit zwei Tagen einen Ausschlag, der vorallem Abends und Nachts enorm juckt und abstehende Quaddeln entwickelt. Tagsüber juckt die Haut nur leicht und es ist nichts mehr zu sehen. Betroffen sind Arme, Oberschenkel, Steißbeinregion und Leisten inkl. Bikinizone. Ich habe mich immer gleich ernährt und auch kein anderes Duschgel, Waschgel etc. Wäre ich nicht schwanger, würde ich nicht zum Arzt gehen aber so 🙄 kennt das jemand? Glg

1

Hallo,
das klingt für mich sehr nach dem Pupp-Syndrom (ist eine Schwangerschaftsdermatose (Hauterkrankung in der Schwangerschaft). Die Abkürzung steht für pruriginöse (juckende) und uritkarielle (Quaddel-ähnliche) Papeln und Plaques.)
Kommt wohl häufig im dritten Trimester vor und ist unbedenklich, juckt nur fürchterlich.

Ich hatte das in der ersten Schwangerschaft, hatte es vor allem am Bauch und an den Oberschenkeln. Meine Gyn hat mir damals Cortison Salbe verschrieben, die leider auch nichts gebracht hat gegen den Juckreiz.

Nach der Entbindung habe ich das meiner Hebamme erzählt, diese meinte damals das Lebensmittel mit vielen Bitterstoffen wohl helfen sollen. Ausprobieren konnte ich’s dann nicht mehr. Nach der Entbindung hatte ich’s noch 1-2 Wochen danach war’s weg.

Liebe Grüße ☺️

2

Huhu,

lass es auf jeden Fall abklären. Ich habe damals in meiner ersten Schwangerschaft eine Schwangerschaftsneurodermitis bekommen. Das war super ätzend. Ich war allerdings Hauptsache an den Beinen und armen betroffen.
Da hat außer ganz ganz viel eincremen auch leider gar nichts geholfen. 😕