Sauer

Hallo ihr lieben. Ich würde gerne wissen wie ihr reagiert hättet.. Ich habe grade beim gyn angerufen da ich die utrogest Tabletten nicht vertragen. Ich habe vor 8 Jahren für 2 Jahre in dieser Praxis gearbeitet. Und immer wenn ich dort Anrufe möchte ich mit meiner alten Kollegin sprechen. So heute auch. Als die Kollegin zum Telefon gerufen wurde, wurde mein Name 2mal laut gesagt das ich am.telefon wäre, und ob die Kollegin denn auch mit mir in die Geburt gehen wird. Ich fand es mehr als unverschämt. Ich denke ich kann reden mit wem ich möchte. Warte grade auf den Rückruf der Ärztin. Und werde es ihr auch sagen. Wie würdet ihr reagieren?

3

Hey,

Ich falle jetzt mal in Ungnade und sage dir, dass du absolut übertreibst. Alleine, dass du explizit immer mit einer bestimmten Mitarbeiterin sprechen möchtest ist total überflüssig, oder sind alle anderen Mitarbeiterinnen inkompetent?

Wenn du Beschwerden oder ähnliches hast, ist es natürlich absolut legitim Hilfe einzufordern, aber dass du dort mal gearbeitet hast und diese eine Kollegin kennst, berechtigt dich nicht zu einer Sonderbehandlung.

Sorry, wenn ich da ehrlich und direkt bin.

Grüße, junalia

4

Da hat jeder so seine eigene Ansicht. Da mir eine Diagnose damals einfach so von einer Helferin ins Gesicht gesagt worden ist, was hätte die Ärztin sagen sollen habe ich für mich entschieden nur noch mit dieser einen Dame zu sprechen. Was auch für diese Dame und Ärztin ok ist! Vielen Dank für eure Antworten 🌸

5

Dennoch können sich auch die anderen Damen und Herren auf den Schlips getreten fühlen, wenn du jedes Mal nur Frau xy am Telefon oder bei der Behandlung haben willst.

weiteren Kommentar laden
1

Hey
Also ich glaube das war ein Scherz 💁‍♀️ Also ich kann mir meine Arzthelferin nicht aussuchen 😬auch wenn eine dabei ist die ich nicht sonderlich mag weil sie immer so muffelig ist. Ich glaube es kränkt eventuell auch die anderen dass du immer mit deiner Kollegin sprechen möchtest - dass du sie eventuell nicht für kompetent hältst deine Fragen zu beantworten oder so. Auch wenn ich natürlich verstehen kann dass du mit deiner alten Kollegin sprechen möchtest🙃 ich finde du interpretierst in den „blöden Spruch“ zu viel rein. Vielleicht kannst du deiner ehemaligen Kollegin ja mal privat schreiben ob es ihr unangenehm oder zu viel ist dass du speziell sie adressierst mit fragen.
Lg hibbeline mit Christopher (2) und Krümel (11.Woche)

2

Hi Silan,

ach ich glaube, das solltest du nicht überbewerten. Natürlich hast du dich im ersten Moment vor den Kopf gestoßen gefühlt, wäre mir sicher auch so gegangen.. Aber ich würde das jetzt auch nicht all zu ernst nehmen. Und auch nicht der Ärztin sagen, wenn sie zurück ruft. Das finde ich bei aller Liebe ein bisschen übertrieben.
Die Arzthelferinnen sind ja auch nur Menschen und ich glaube, wir haben alle schon mal nen flapsigen Spruch raus gehauen. Zumindest bin auch ich da nicht unfehlbar 🤷‍♀️😊
Und vielleicht fühlen dich die Mitarbeiterinnen anders rum auch auf den Schlips getreten, dass du mit ihnen nicht sprechen willst. Es ist eben immer zwei Seiten.

Manchmal will ich gar nicht wissen, was so alles geredet wird und was man eben nicht mitbekommt..und das ist auch besser so. Sonst müsste man sich den lieben langen Tag nur unnötig aufregen 😅
Bleib cool.. das ist es nicht wert, dass du dich aufregst 😊

Liebe Grüße

6

Ach, ich fände es amüsant... hätte gelacht :)

7

Ich kann die Reaktion in der Praxis schon ein bisschen verstehen. Andere Leute bekommen ja auch keine Sonderbehandlung und müssen mit der Person vorlieb nehmen, die eben gerade dran ist. 😉 Deswegen würde ich mich an deiner Stelle nicht auch noch darüber beschweren, wenn jemand seinen Sonderstatus nicht so toll findet... Ich fände es im Job auch nicht so toll, wenn jemand immer nach meiner Kollegin verlangt, obwohl ich genauso kompetent weiterhelfen kann.