Verabschiedung in Elternzeit - Coronazeit

Hallo zusammen,

ich habe leider in der Suche keine aktuellen Beitrag dazu gefunden.
Am 30.07 ist mein letzter Arbeitstag.
Seit über 1 Jahr sind wir großteils im homeoffice und wenn wir im office sind, dann in bestimmte Gruppen eingeteilt. Das heißt manche Kollegen habe ich seit über 1 Jahr nicht mehr gesehen. Wir sind ein kleines Team von 10 Leuten.
Eigentlich wird immer etwas kleines vorbereitet beim Abschied (Frühstück, Kuchen, etc)
Das fällt aber aktuell Flach wegen Corona. Ich sehe nicht alle uns selbstgemachtes sollen wir nicht mitbringen.
Wie habt ihr eure Verabschiedung gemacht.

Ich dachte schon an so kleine Süßigkeitentüten die ich jedem auf den Schreibtisch stelle mit eibem kurzen Spruch und jeden in der letzten Woche nochmal anrufe. Aber irgendwie ist das komisch.

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen/Ideen.

Danke.

1

Hallo :-)

Die Idee mit den Süßigkeiten-Tütchen für jeden finde ich gut. Wie ist denn das Verhältnis unter euch Kollegen? So eng, dass du mit allen telefonieren möchtest und ihr euch auch mehr zu sagen habt als "alles Gute für euch"?
Sonst schick doch eine E-Mail an alle und verabschiede dich telefonisch von den Kollegen, zu denen du einen besonders engen Kontakt hast.
Und auf die E-Mail können die Kollegen reagieren, die dir persönlich noch alles Gute wünschen wollen.

Viele Grüße :-)

2

So habe ich es auch gemacht.

4

Hey,

danke für deine Rückmeldung.
Ja wir haben eigentlich schon ein gutes Verhältnis hier in Deutschland. Es gibt noch einige Kollegen die nicht in Deutschland sitzen den werde ich dann eine E-Mail schreiben.
Dann werde ich das wirklich mit dem Anruf und so kleinen Süßigkeitentütchen machen.
Danke =)

3
Thumbnail Zoom

Ich hab ein Büro-Notfallset gemacht.
Kaffee zur schnellen Anwendung
Knicklicht, falls man mal im dunkeln tappt.
Tassenküchlein, wenn man Lust auf Kuchen hat.
Luftballon, zum Luft ablassen.
Roter Faden, falls der Geduldsfaden reißt.
Lachgummi, falls es mal nichts zu lachen gibt.
Seifenblasen um den Stress wegpusten usw...

5

Was für eine coole und kreative Idee.. 👍🏻👍🏻👍🏻😊

6

Mega coole Idee =)

7

Hallo!

Also ich wurde verfrüht ins BV "geschickt" und konnte daher nix vorbereiten.

Aber als ich wieder stabil war und die Kollegen besuchen konnte habe ich Eis gekauft. Viele verschiedene Sets, mal Schokolade, mal Sahne, mal Wassereis.
Die haben sich gefreut, zumal es auch lange gehalten hat. Ich hatte noch ne Karte geschrieben, von Hand, und sie an die pinnwand der Küche gehängt.

Als ich danach nochmal kam hatte ich kurz vorher Geburtstag und den Kollegen Kuchen von der Bäckerei unter uns mitgebracht. Das war auch ganz nett 🥰

Viel Spaß beim Abschied!