38. Ssw muss mich mal auskotzen

Hallo an alle. Muss mich mal bisschen auskotzen, mir ist gerade alles zu viel. Bin nun in der 38. Ssw, also immerhin auf der Zielgeraden. Hab totale Wassereinlagerungen und ständig taube Hände, mein Bauch ist so prall das ich mich kaum noch bewegen kann. Das ist nun mein 2. Kind und diese Schwangerschaft ist total anders. Mich kotzt zur Zeit alles an, gefühlt mache ich alles alleine. Mein Mann ist ja auch arbeiten aber man kann doch wenigstens mal seiner Frau helfen wenn man nach Hause kommt oder verlange ich da schon zu viel. Ein Beispiel: er war gestern Abend mit unserer großen Tochter duschen, er kam raus, sie blieb noch bisschen drin. Dann hat er sich angezogen, ging in die Stube und nahm sein Handy und schaute sich Videos an die ihm geschickt worden sind. Ich habe dann unsere Tochter abgetrocknet, Haare geföhnt, eingecremt (sie hat neurodermitis) und er sitzt da und schaut Videos, anstatt mir zu helfen und die große Bett fertig zu machen..auch mein stöhnen (was bedeuten sollte das es mir zu viel ist) Begriff er nicht. Mich nervt es einfach nur noch das ich gefühlt alles alleine machen muss und mir es körperlich nicht so gut geht. Wenn ich ihn drauf anspreche, sagt er immer ich soll sagen wenn ich Hilfe brauche, aber kann man nicht mal von alleine drauf kommen das die Frau Hilfe brauch. Vielleicht gibt es noch andere Frauen mit ähnlichen Erfahrungen

1

Ich glaube wir Frauen müssen uns damit abfinden das Männer einfach nicht so sind und zwischen den Zeilen lesen können. Wenn er klare Ansagen will würde ich sie ihm geben. Anstatt darauf zu warten das es selber drauf kommt. Du merkst ja das führt zu nix und macht nur Frust. Es gibt bestimmt auch Männer die anders sind. Meiner ist auch eher so das er klare Aussagen braucht aber dann macht er’s auch, und ich muss mich nicht ärgern.

2

Ich bin zwar nicht wirklich in deiner Situation da ich noch nicht so weit bin (20.ssw) und auch erst das 1. Kind bekomme, aber ich glaub ich kann trotzdem ganz gut verstehen wie du dich fühlst, bzw. was du meinst.
Ich hab mir auch schon öfters mal (in den unterschiedlichsten Situationen) gewünscht oder erhofft, dass mein Mann mal von alleine merkt was ich möchte, oder ich mir von ihm wünschen würde.
Aber ich glaube Männer sind in der Hinsicht leider einfach nicht so, die meisten zumindest, dass die auf unsere subtile Bemerkungen reagieren und unser Verhalten richtig deuten und verstehen könnten. Die muss man meistens dann leider doch mit dem "Holzhammer" drauf hinweisen wenn man was bestimmtes möchte. 😉
Ich bin da nämlich auch eher von der subtileren Sorte und erhoffe mir immer dass was von alleine kommt, aber Männer scheinen wohl einfach klare Ansagen zu brauchen.
Sag ihm am Besten das nächste Mal direkt, wenn du Hilfe brauchst und es dir nicht gut geht, dann wird er dir sicher auch helfen.

Alles Gute für die restlichen paar Wochen. 😊

3

Ganz ehrlich ist mein Mann genau so. Ich bin auch in der 38. Woche schwanger. Versorge meinen sohn ( knapp 3) jeden Tag 10h selbst.. Mache Haushalt, gehe Einkaufen, wasche Wäsche ohne Ende, habe alles im Kopf usw usw... Also das ganz normale. Leben eben. Neulich fragt der mich ernsthaft warum ich das Bad putze und die Böden sauge und wische. Dann sagte ich nur, tja weil du eben nichts tust und alles an mir. Hängen bleibt. Leider is es wirklich so.. Am Wochenende will er mittags mittagsschlaf machen anstatt zu putzen oder aufzuräumen. Danach beschäftigt er sich zumindest mit dem. Kleinen und unternimmt was mit ihm. Aber die täglichen Aufgaben bzw wöchentlichen Sachen hängen alle an mir. Ich hab gesagt ich kann mich kaum mehr bewegen vor Schmerzen im Rücken Und der Symphyse... Aber der vergisst das glaube ich. Wenn er abends den Müll hoch bringt und die spülmaschine einräumt ist seine Arbeit so gesehen erledigt. Und die restlichen 90% habe ich dann selbst gemachr. Einmal habe ich Abendessen allein gemacht und sagte schon, dass es mir sehr schwer fällt weil die Beine so schmerzen. Er saß dann da und schaut auf sein Handy bis ich fertig war. Als ich mich dann beschwert habe dass es nicht sein kann dass ich hier alles allein mache und er es mitbekommen hat und nicht hilft meinte er, ich solle häufiger nach Hilfe fragen... Ja seh ich so aus als würde ich betteln wollen jeder sieht was zu tun ist am Tag.. Er ist unglaublich faul manchmal und sieht die Arbeit tatsächlich glaube ich nicht. 2 Wochen ohne Bad putzen is für ihn auch okay während ich mich Ekel und wir keine Gäste empfangen können.. Unmöglich... Aber ja so ist es bei mir. Leider auch!

Gott sei dank macht meiner 3 Monate Elternzeit. Mein lieber Schwan, er allein mit Kind, Haushalt, Kochen, Wäsche, Einkaufen, und allem... Wow das wird sicher n spannendes Abenteuer für ihn, er wird sein ruhiges Büro ab Tag 3 sehr vermissen...

4

Hey,
Ich musste etwas lachen als ich alles gelesen habe, diesen Satz höre ich auch immer von meinem Mann: Ich soll Bescheid sagen wenn er was helfen soll 🙈
Als wenn er nicht selbst sieht wenn der Mülleimer voll ist oder mal der Tisch abgedeckt werden könnte 🙈
Gibt bestimmt auch Ausnahmen, aber ich glaube die meisten Männer sind wirklich so 🙈😅
Ich bin jetzt in der 36. Ssw und körperlich auch sehr am Ende, und habe einen 3-Jährigen Wirbelwind hier...
Bald haben wir es ja geschafft, lass dich nicht mehr zu doll ärgern ;) 😅