kurzer shok moment

hey ihr lieben
ich befinde mich in der 39+3 ssw
seit der 39ssw bin ich im Krankenhaus da ich nr schwangerschaftsvergiftung habe
ich werde seit 3 tagen eingeleitet aber es tut sich nichts ..
auf jedenfall habe ich vor 1 Stunden die letzten tabletten eingenommen weil dann ne andere methode erfolgen soll
als ich die tabletten nahm war alles okay dann nach 30 min war sein herzschlag so weit unten auf 65
ich habe sofort den knopf gedrückt dann kamen 3 schwestern rein
die eine hat mich von unten kontrolliert muttermund zu
die andere hat mir irdendeine flüssige spritze verpasst damit seine herztöne wieder steigen
und die andere hat einen ultraschall gemach meine welt ist für einen kurzen moment zusammen gebrochen
ich habe angefangen zu weinen
jetz sind die herztöne wieder okay
ich meinte von anfang an als ich ins krankenhaus kam ich will einen kaiserschnitt da ich ne ss vergiftung habe wird immer abgelehnt und vorhin nach dem das passiert ist meinte ich das auch wieder das ich einen kaiserschnitt haben möchte die sagen auch wunsch machen wir keins
ich meine wie schlecht und scheiße muss es dir noch gehen damit die endlich handeln
es könnte auch passiert sein wenn ich nicht am ctg wäre was wäre dann??
ich hätte nichts gemerkt
ich bin so sauer !!
ich hatte glück im Unglück
ist es euch schon mal auch passiert

1

Zum Glück ist mir das nicht passiert Ber ich denke wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich sagen entweder machen die jetzt den Kaiserschnitt oder ich wechsel das kh....
Hat das der Oberarzt entschieden?
Oder mal zur Leitung gehen...
Das ist doch echt .....
Sry, mir fehlen da so die Worte gerade so sauer bin ich!!!! Und das nur vom Lesen....
Ich drück dir ganz fest die daumen

2

Danke liebes da ich bin grad immernoch am zittern
ich wünsche das niemanden jetz hat man angst sobald man nicht am ctg ist

3

Glaub ich dir. Haben die gesagt wieso es passiert ist? Hast du mal gefragt was ist wenn du nicht am ctg liegst und nicht merkst das der Herzschlag absinkt?
Rede mal mit der Oberarzt.... das geht garnicht...

weitere Kommentare laden
11

DU bist die Mutter. Letztlich entscheidest DU! Ich würde auch sagen: Wenn du jetzt einen Kaiserschnitt willst, dann hast du den zu kriegen. Jetzt. Ich würde jetzt ein letztes mal sofort einen verlangen und wenn du ihn nicht bekommst, in ein anderes KH gehen.
Lass das nicht mit dir machen. Sei mutig! Du schaffst das!

12

Dankeschön liebes ya die verstehen das Anschein nicht es ist MEINE Entscheidung
aber die machen was sie wollen und nicht die patienten traurig das so ein Krankenhaus als "top Krankenhaus" gesehen wird

15

Auch wenn ich deine Sorge verstehen kann, ist es nun mal nicht DEINE Entscheidung, weil du ihn nun einmal nicht selber durchführen kannst.

Du kannst aber entscheiden, ob du in ein anderes Krankenhaus gehst und dort jemanden suchst, der einen Kaiserschnitt durchführt.

weiteren Kommentar laden
13

Hallo,

Das war bestimmt ein Schreck. Bist du denn sicher, dass die 65 der Herzschlag deines Babys war? Die Frequenz spricht eher für deinen eigenen Herzschlag und das kann schon mal passieren, auch wenn die Sonde nicht verrutscht, das Baby bewegt sich ja. Ich habe ab und an bei CTGs so niedrige Werte, das ist dann definitiv mein Puls (kann man am Handgelenk fühlen und abschätzen) und meinen Babys geht es gut. Manchmal wird auch gar nichts aufgezeichnet, weil sie sich gerade weggedreht haben, das heißt aber nicht, dass sie keinen Herzschlag mehr haben und ich in Panik ausbrechen muss und die beiden sofort geholt werden müssen.

Wie sind denn dein Blutdruck und deine Leberwerte? Wie ist dein Kind entwickelt? Zeitgerecht oder eher zu klein/leicht? Hast du Wehen am CTG und wie reagiert die Herzfrequenz deines Babys auf die Wehen? Das sind z. B. Fragen, die für eine Schwangerschaftsvergiftung (was genau sollst du denn haben? Der Begriff wird heute eigentlich nur noch umgangssprachlich verwendet) relevant sind und auch entscheidend dafür, ob du und dein Kind fit genug sind für eine spontane Geburt. Inwiefern geht es dir schlecht und scheiße? Drei Tage Einleitung sind zermürbend, aber an sich nicht ungewöhnlich. Du hast Personal um dich herum, dass ausgebildet ist Notfälle zu erkennen, wenn sie sagen, dass aktuell kein Grund zur Sorge besteht, dann ist das so. Warum sollte dich irgendjemand anlügen?

Ich verstehe nicht warum hier gleich dem medizinischen Personal unterstellt wird, dass ihnen die Patienten und ihr Wohl egal sind. Auf einen Kunstfehlerprozess legt niemand Wert und das sind keine Sadisten, die den Patienten was böses wollen oder die sich freuen, wenn jemand Schaden nimmt. Bitte um ein Arztgespräch, es kann aber sein, dass das erst morgen früh klappt, je nachdem in was für einem Krankenhaus du bist (da gibt's Unterschiede je nach Versorgungslevel). Ansonsten steht es dir frei auf eigene Verantwortung zu gehen und dich in einem anderen Krankenhaus vorzustellen. Dort wird an einem Sonntag Nachmittag aber auch nicht viel passieren, solange du kein Notfall bist. Und wärst du einer, hätte schon mindestens ein Arzt an deinem Bett gestanden und es wäre so viel Hektik, dass du keine Zeit hättest noch im Forum zu schreiben. Wie gesagt: es möchte doch niemand, dass du oder dein Baby Schaden nimmt.

Ich wünsch dir alles Liebe!

18

also ich habe einen bluthochdruck der manchmal auf 150-160 ist
deswegen denke ich das es unwahrscheinlich ist das es mein herzschlag war
ich habe ne ss vergiftung und nur eiweiß im urin ich weiß nicht was man noch für syntome haben muss damit die einem mit einem kaiserschnitt behandeln und ernst nehmen egal ob ne milde art , schwere art oder ne leichte art ..
mein kleiner wiegt mittlerweile 3400kg also ich glaube bei diesem Krankenhaus musst du vor schmerzen kriechen oder fast schon sterben damit die einem ernst nehmen
ich meine diese vergiftung ist gefährlich für mich und für mein kind und wie mein jetziger Zustand ist weißt kein arzt es wurde seit dem ich hier bin kein blut abgenommen um zu gucken ob was auffälliges dazu gekommen ist urin habe ich auch seit dem nicht abgegeben wer weiß villeicht hat sich das eiweiß im urin vermehrt ich bin extra ne woche vor mein ET termin gekommen und mich einleiten lassen weil ich das risiko nicht eingehen wollte und warten wollte jeder tag zählt .. als ich gestern die Ärztin angesprochen habe und gesagt habe das bei mir nichts kontrolliert wird und das ich es eig. möchte weil ich ne ss vergiftung habe meinte sie darauf hin zu mir wie kommen sie drauf das sie ne ss vergiftung haben hallo???
meine akte liegt vor dir manchmal muss man sein mund aufmachen damit die was tun glaub mir

14

Liebe TE,
wenn du Angst um dein Baby hast und die SS nun in der 40. Woche beenden möchtest mit einem Kaiserschnitt, dann sollte es dein gutes Recht sein.
Du wirst schon fühlen was richtig ist.
Wenn der Entschluss feststeht, dann lass dich heute noch verlegen. Wenn du aufstehen kannst und darfst, lass dich abholen und direkt in ein anderen Kreissaal bringen (am besten vorher einmal tel. anrufen, dass du kommst).

Mensch, alles Gute für die Geburt! Das du sehr bald kuscheln darfst!

17

Dankeschön liebes ya man macht sich halt sorgen die haben einem auch nicht 24stunden unter Beobachtung also könnte jeder zeit was passieren
Morgen wollen die mir ne andere methode versuchen ich fühle mich wie ein Versuchskaninchen
ich meine dss kann ya auch wiederum riskant sein und noch mal so ein risiko will ich nicht eingehen
ich habe auf dem zettel gelesen welches ich unterschreiben und abgeben musste
das wenn in 2-3 tagen nichts passiert man mit einem kaiserschnitt vorangeht
also ich werde heute überall anrufen und fragen ob die noch einen platz für mich haben

19

Hallo, du Arme 😕 ich kann mir vorstellen was für eine unglaubliche Angst du gehabt haben musst um dein Baby und es sicherlich immer noch hast. Also mir wird wirklich schlecht, wenn ich das lese. Auf was warten die Ärzte denn da!? Sie spielen mit dem Leben deines Kindes und mit deinem! Ich arbeite außerhalb meiner Elternzeit selber als Krankenschwester auf einer Gynäkologischen Station und wir haben bei schlechten herztönen seitens der Kinder aufgrund der Einleitungsmedikamente sofort eingegriffen! Es kommt gar nicht selten vor, dass die Babys gestresst sind durch die Einleitung. Grade wenn die Mutter den Kaiserschnitt dann sogar noch wünscht und okay damit ist, muss doch niemand mehr überlegen oder diskutieren 🤔😤

Ich würde nochmal drauf bestehen und mich sonst sofort gegen ärztlichen Rat entlassen lassen und in das nächste KH fahren! Verweigere auch erstmal jegliche weitere Einleitungsmittel! Grade wenn der Mumu noch geschlossen Ist, müssen sie doch sehen, dass es nichts bringt,.außer das Baby zu stessen. Ist dein Mann bei dir? Und sowas wie woanders haben sie kein Platz gibt es gar nicht. Die Krankenhäuser sind verpflichtet schwangere/Gebärende Frauen aufzunehmen! Es geht bei dir um einen Notfall und nicht um eine geplante OP am Kniegelenk o.Ä. Dieses KH würde ich nie wieder betreten. Ich wünsche Dir alles gute und hoffe, dass du endlich bald erlöst wirst und dein Baby gesund und munter im Arm hälst! 🍀❤

20

Dankeschön liebes ya so ist das hier leider
ich bin selber geshokt was huer abgeht von meiner bettbachbarin ist die fruchtbkase geplatzt und sie ist mit zwillingen schwanger die wollen sie ne woche warten lassen oder evt einleiten was versuchen die hier zu machen verstehe ich nicht
aber du hast recht ich werde in ein anderes Krankenhaus gehen unzwar jetz weil hier bin ich mir unsicher geworden ich kann hier den Ärzten nicht vertrauen

21

Wenn du Jemanden hast, pack deine Tasche und lass dich ins nächste KH bringen. Heute wird dort sicherlich auch nichts mehr gemacht außer ein längeres CTG geschrieben, so hast du ein dein Baby eine Nacht Ruhe euch zu erholen von dem Stress und du kannst nochmal über alles nachdenken, ob du noch die Kraft hast für eine andere Einleitungsmethode (Ballonkatheter oder wehentropf Z.B) oder ob du wirklich körperlich und seelisch nicht mehr kannst und einen kaiserschnitt möchtest. Dann ist es eben ein Wunschkaiserschnitt. Ja und!? Niemand darf einer Frau heutzutage noch vorschreiben in welcher Art und Weise sie ihr Kind zur Welt bringen will! Ich hatte bei meinem ersten Sohn auch einen WKS, weil ich durch meine Arbeit im Kreißsaal auch sehr viel negatives gesehen hab, was bei einer Spontangeburt passieren KANN und hatte solche Blockaden im Kopf durch die Angst, dass der kaiserschnitt für uns in dem Moment genau das Richtige war und das hat auch niemand versucht mir auszureden oder mich danach für den WKS verachtet. Es war alles absolut toll, ich durfte direkt bonden., könnte super stillen und habe ein sehr inniges Verhältnis zu meinem Sohn ❤
Trotzdem möchte ich jetzt versuchen meine Tochter spontan zur Welt zu bringen, weil ich mit etwas Abstand zur Arbeit (bin jetzt durch Elternzeit und BV 2 Jahre zuhause) doch nicht mehr so viel Angst habe und gerne die Erfahrung machen möchte/zumindest versuchen. Und auch das ist okay 😊 also lass dir von Niemanden einreden wie du dein Baby zur Welt zu bringen hast und hör auf dein Herz und vorallem dein Bauch 🤰🏻😍 und alles wird gut 🍀

weiteren Kommentar laden