Querlage in der 33SSW

Ich komme am Dienstag in die 34SSW und meine kleine liegt seid 2,5 Wochen ca quer. Vorher lag sie wochenlang in Schädellage.
Hat jemand Erfahrung damit? Haben sich heute Babys noch gedreht? Habt ihr irgendwas unternommen um das Kleine in die richtige Position zu locken?

1

Hallo,

Ich bin ebenfalls 33. SSW und meine liegt in BEL. Frauenärztin hat Moxen empfohlen. Wäre ein Versuch wert.
Ich versuche es jetzt erstmal mit tapen, da ich damit in dieser Schwangerschaft schon sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Wenn das nicht hilft, öffne ich mich Mal dem Moxen.

Zusätzlich Versuche ich unserer Bauchbewohnerin den Weg zu leuchten. Taschenlampe an den Bauch halten und sie neugierig machen und dann langsam nach unten wandern. Gestern Abend hat sie sehr gut auf das Licht reagiert, aber gedreht hat sie sich nicht.

Liebe Grüße,
Nine

2

Ich hatte das auch in der Woche. Unternommen habe ich gar nichts außer ein bisschen auf dem Ball gehüpft. Da ich noch einen knapp 3 jährigen hier habe bin ich viel auf den Beinen und in Bewegung... 2 Wochen später war Baby wieder in Schädellage.. Fand es unglaublich unangenehm als das Baby in der querlage war.

3

Hi! Also meine zweite Maus lag bis zur 34. lange in querlage und ich hatte auch Schiss, dass sie sich nicht mehr dreht. Nun liegt sie in SL und die Ärztin sagte auch, dass es den Kindern in der Querlage irgendwann zu unbequem wird und sie sich drehen. Wie auch immer 😅 Kannst versuchen dir ein Glöckchen unten (zB ans Kleid) zu hängen. Das finden sie interessant und drehen sich dahin wo das Geräusch herkommt. Viel Glück ☺️

4

Meiner lag in der 34. Woche auch quer. 2 Wochen später sollte wieder geschaut werden, wenn noch immer hätte ich ins Krankenhaus gesollt um die weitere Vorgehensweise zu besprechen. Ich habe dann auch mit meiner Hebamme gesprochen, was ich machen kann, aber sie war total entspannt. Sie meinte eine QL bis zur Geburt wäre soooo selten, er dreht sich auf jeden Fall noch. Ich soll einfach abwarten. Und so war es dann auch. Beim nächsten Termin in der 36. Woche lag er richtig. Ich habe es nicht mal gespürt. Die Tritte spüre ich jetzt aber eindeutig an einer anderen Stelle, also gehe ich davon aus, dass er immernoch in SL liegt ☺️ Auf jeden Fall kenne QL mehr 😉

5

Mein 2. Kind lag bis zur 36. Woche quer, dann wurde es wohl zu eng ;)

6

Hi,

bei mir war es wie bei den Vorrednern. Meine hat sich auch um die 34 SSW von Quer in SL gedreht. War bei der Craniosacral Therapie zwei Mal wegen Verspannungen und ein bisschen schwimmen mit purzelbäumen beim tauchen :D aber was der Grund ist oder sie sich auch ohne das gedreht hat werde ich nie erfahren.

Viele Grüße :)

7

Danke ihr Lieben für die Rückmeldung.
Dann hoffe ich einfach mal das sich meine Kleine auch noch drehen mag und bleibe optimistisch.