Blutzuckerwerte im Griff dafür Übelkeit und Kopfweh

Hallo ihr Lieben,

Bisher habe ich das große Glück meine Blutzuckertwerte selbst mit dem Essen regulieren zu dürfen.
Bach meinem Termin beim FA nochmal der Hinweis, dass muss noch tiefer gehen. Am besten keine Ausreißer mehr, keine Kohlenhydrate.

Keine gingen nur die Nüchternheit ein bisschen über 140.

Na gut mein Wille ist groß und ich immer zielstrebig.

Habe meine Werte nun allerdings soweit unten das es mir nicht mehr gut geht 😪...

Ich vermute zumindest das es daran liegt. Starkes Unwohlsein, Übelkeit, Kopfweh und bisschen Kreislauf.

Geht das vorbei?
Ich muss dazu sagen das ich auch vorher schon oft low Carb gegessen habe. Auch ziemlich genau weiß was eigentlich geht und was nicht, aber dieses ganz konsequente bekommt mir scheinbar auch nicht.

Habt ihr Tipps für mich?

LG Sabrina mit Charlotte 32ssw
Und Rasselbande 🧑👧🏼🧑

1
Thumbnail Zoom

Hier die,aktuellen Werte

5

Bei den Werten sollst du noch weiter reduzieren?!

11

Hi Mara, nein- das sind die Werte die ich jetzt erreiche nachdem ich mich noch mehr reguliere.

Lg

2

Huhu , hol dir unbedingt keto sticks aus der Apotheke! Wenn du keine Kohlenhydrate mehr isst , ist dein Baby irgendwann unterversorgt! Ich würde mal mit einem Diabetologen sprechen und nicht mit dem Frauenarzt. Viel Erfolg 🍀 Und ich denke auch, dass es dir deshalb nicht gut geht , dein Körper macht ja quasi einen Entzug bei so einer Ernährung

3

Die Keto Sticks überprüfen, ob du Ketone im Urin hast, wenn dem so ist, ist es gefährlich fürs Baby und du MUSST mehr essen !

12

Hi Janni,

Das werde ich auf alle Fälle tun und wurde mir im Forum sogar schonmal geraten.

Wobei ich schon Kh esse, gestern zu 2x Wildreis und ich mein Kaffee ist immer mit Milch.

Aber sicher ist sich! Danke für den Tipp

LG Sabrina

4

Du brauchst ja KH… wie verträgst du Kartoffeln?
Wie sind deine Werte nach Gemüsenudeln? Bspw Linsennudeln (gibt es bei dm, Aldi)

Ich kann nur wieder das Brot „das Pure“ empfehlen. Wichtig ist; dass es ohne mehl ist. Kannst du sonst auch mal googeln, da gibt es auch Rezepte für. Das ist dann Brot aus ganzen Körner (nicht zu verwechseln mit Vollkorn, das bringt nichts, da ist auch Mehl drin!)

Wie verträgst du Obst?

7

Bei mir hilft es schon wenn es einfach kein Weizenmehl enthält. Pures Roggenbrot vom Bäcker geht beispielsweise bei mir 🤷🏼‍♀️

8

Kann man dieses Brot "das Pure" auch irgendwo kaufen? 😇 Danke für den tipp

weitere Kommentare laden
6

Hallo.
Das was du beschreibst an Symptomen erlebe ich bei einer Unterzuckerung.
Das kann je nach Sensibilität bei unterschiedlichen Werten auftreten.

Ich finde deine Werte auch nicht schlecht. Hast du den einen Diabetologen?
Der könnte dich nämlich auch über die sogenannten Fett und Protein BE aufklären.
Bei normalen Essen sind die zwar meistens vernachlässigbar, aber bei einer Low Carb Diät steigert man ja diese beiden Nährstoff soweit das sie durchaus eine Rolle im Insulin Haushalt spielt.
Ganz besonders wenn der durch ne Schwangerschaft eh schon beeinträchtigt ist.
Lg

15

Hi, bin nächste Woche noch einmal beim Diabetologen. Bin sehr gespannt.

Ich esse das Low Carb tendenziell eher ausgewogen und bemüht immer wieder zwischendurch Kh zu essen.
Gerichte der letzten Tage zb:

-Wildreissalat mit Tomate Mozzarella
- gegr. Lachs mit Süßkartoffeln und Gurken
- Gemüseauflauf (inkl. Kartoffeln)
- Hähnchenbrust m. Gr. Salat
- Cheeseburgersalat
- gegrilltes und grüner Salat
- Schafskäse m. Gemüse im Backofen
- Wiener m. Körn Frischkäse
- Linsennudelgerichte

Es gibt aber auch zu manchen Mahlzeiten einfach Pestonudeln, einen gegr. Burger mit halbem Patti oder sogar mal ne halbe Pizza....
Damit dann echt spannend, die Werte sind sogar dann meist gut.

(Der krasseste Ausreißer (161) war nach dem ich Kirschen 🍒 gegessen habe)...

Lg

16

Morgen.
Also erst mal. 161 ist mit Nichten ein krasser Ausreißer. Da brauchst du dir keine Sorgen machen. Aber bei Kirschen ist das klar, die enthalten ja außer Fruchtzucker auch normalen.

Ich selber springe zwar bei allem was über 200 geht (meine Maßeinheit ca 11) im karree aber meine Diabetologin sieht das super locker und sagt das eine kurzfristige Überschreitung nicht schlimm sei.
Trotzdem versuche ich es zu verhindern.


Bei mir selber kann ich zb sagen alles was viel Käse oder Käse in geschmolzene Form enthält braucht extra Insulin.
Auch muss man dran denken das vieles was als Low carb gerechnet wird, wie zb Bohnen durchaus Kohlenhydrate enthält die zt nur deutlich langsamer wirken.
Gerade linsennudeln oder andere Hülsenfrüchte muss ich mit Zeitverzögertem Insulin abdecken.
Lg