Leichter Narbenbruch, natürliche Geburt?

Hallo zusammen,

ich habe vor etwas mehr als 3 Jahren einen Kaiserschnitt gehabt und bin aktuell in der 31 Woche schwanger. Getern beim Frauenarzt hat sich herausgestellt, dass ich wohl einen leichten Narbenbruch habe. Habe auch ab und zu leichte Schmerzen an der Narbe.
Laut Frauenarzt soll sich die Ärztin im Krankenhaus das beim Geburtsplanungsgespräch nochmal anschauen - Termin ist erst in 4 Wochen aber auch erst mal nur telefonisch

Konntet ihr trotz eines leichten Narbenbruchs natürlich entbinden?
Ich möchte so gerne natürlich entbinden =/

Danke und LG

1

Huhu!
Auch wenn ich keine Erfahrung habe, da ich beides mal spontan entbinden konnte! Aber bei dem Befund, hätte ich beim Frauenarzt nach einer Überweisung in die Klinik gefragt und im Kreißsaal den Termin vor verlegt oder vor Ort zu habe, denn telefonisch kann sie ja nix machen💁🏻‍♀️ Frag doch beim fa nach, ob er eine Überweisung gibt, dass es zeitnahe in der Klinik abgeklärt wird!

Lg und ich drücke die Daumen, dass dein Wunsch einer natürlichen Geburt klappt 🍀

2

Ich würde mich da wirklich mal persönlich ans KH wenden und untersuchen lassen.
Und versteif dich bitte nicht auf die natürliche Entbindung.
Ich hatte 2016 ein KS und wollte 2020 natürlich entbinden, aber die Kleine ließ auf sich warten, lag nicht perfekt, ich wurde immer unruhiger, Einleiten war kein Thema für mich und so hab ich mich doch für einen kurzfristig geplanten KS entschieden. (Durchgeführt bei 40+5)Ganz ehrlich, bevor es in einer Notsituation endet dann doch lieber so. Ich hatte noch im OP das Bonding, da würde ich an deiner Stelle auch drauf schauen, dass das in deinem KH möglich ist. Und hab meinen Frieden mit den beiden KS. der erste war alles andere als schön, eben ein Notfall.