Blutung in 8 SSW

Hallo ihr lieben,

ich habe seit einigen Tagen immer wieder mal vereinzelt am Toilettenpapier oder in der Einlage einen kleinen tupfen bräunliche SB bzw. so Fäden eigentlich.

Ich war deswegen gestern beim Arzt zum Ultraschall und der meinte, es ist alles in Ordnung und das Herzchen schlägt auch. Er kann leider auch nicht genau sagen woher das kommen kann.

Hatte das jemand schonmal von euch und kann mir vielleicht meine Ängste nehmen. Jeder Toilettengang wird zur qual für mich vor lauter Sorge :(

Ich bin in 7+1 und mein Baby ist jetzt 9,3mm groß und Herzchen schlägt ganz gut, meint mein Arzt.

Ich freue mich über eure Antworten.

Liebe Grüße
Lisa

1

Hallo Liebe,
Blutungen können in der Frühschwangerschaft durchaus vorkommen.
Ich hatte selber eine bräunliche Blutung mit leichten Krämpfen Anfang der 7.SSW, und auch nicht gerade wenig.
Mein Arzt hat ein kleines Hämatom festgestellt das mit der Zeit jedoch abgeblutet ist. Er meinte auch wenn etwas nicht in Ordnung wäre in Verbindung mit einer Blutung hört meistens zuerst das Herzchen auf zu schlagen.
Wenn du soweit keine sehr starken Schmerzen hast oder wirklich viel frisches Blut kommt, würde ich erstmal aufatmen.
Auch das Gewebe wird ja sehr aufgelockert und das Kleine wächst auch, da kann es immer sein das ein kleines Gefäß platzt. Oft ist es auch nur eine Kontaktblutung durch die bessere Durchblutung des Muttermundes.

Ich habe mir immer gedacht dass das Kleine schon so viele kleine Hürden überwunden hat und man versuchen muss zu vertrauen.

Ich wünsche dir aufjedenfall alles Gute 🍀💗

2

Liebe Katharina,

vielen lieben Dank für deine netten und aufbauenden Worte.

Es sieht für mich eher nach Gewebsfäden aus und es ist auch nicht viel immer nur 1 kleiner Faden am Toilettenpapier. Der Arzt gestern meinte er könnte nicht sehen woher die Blutung kommt, also kein Hömatom etc.
Ich habe auch nicht wirklich feste US nur ab und zu ein Ziehen.

Ich hoffe das beim nächsten Ultraschall im September dann alles gut ist.

Danke dir nochmal!

Liebe Grüße
Lisa

3

Hallo,
ja ich hatte das auch (7./8. Woche), zu erst ganz leichte SB, dann aber etwas stärker und dunkelrot, aber immer noch leicht, keine Schmerzen. Meine Ärztin konnte auch keine Ursache feststellen. War ein paar Tage vor einer geplanten Untersuchung zur Abklärung da, am regulären Termin waren die Blutungen noch nicht ganz abgeklungen. Hat nochmal geschaut, alles gut, Embryo ist auch gewachsen. Sie hat mir dann Progesteron aufgeschrieben, das könne ich versuchen. Sagte aber, das es eine FG nicht verhindern würde und die Wirksamkeit nicht nachgewiesen ist. Sie war aber optimistisch, dass die SS erhalten bleibt.
Hab mir die Kapseln geholt, aber nur eine genommen, da ich es sehr unangenehm fand und die Blutungen glücklicherweise von selbst aufhörten.

Es kommt wirklich häufig vor, aber ja, man macht sich trotzdem Gedanken.

Alles Gute 🍀