Zeit bis zum 1. Fa-Termin überbrücken

Hallo ihr lieben, ich bin jetzt mal vom Schwangerschaftstest Forum hier herüber gewechselt :) ich bin das erste Mal schwanger und habe so viele Fragen bzw in meinem Kopf ist alles ganz wirr. Der erste Tag meiner letzten Periode war der 18.Juli. Mein Eisprung muss im Urlaub (sehr passend ;)) irgendwo gefühlt zwischen dem 28. Und 30. Juli gewesen sein und wir haben tüchtig geherzelt . Und am. 8. August habe ich das erste Mal zart Positiv getestet. Der Strich ist immer deutlicher geworden und dann habe ich ein paar Tage später zur Bestätigung den clear blue Digital mit Wochenbestimmung gemacht. Dieser zeigte auch schwanger 1-2 an. Da ich im Risiko Bereich arbeite habe ich meinen direkten vorgesetzten dann benachrichtigt und komme nun ins beschäftigungsverbot. Mir ist das alles irgendwie etwas unangenehm, dass mein vorgesetzter mich direkt raus nimmt aber ich doch meinen Kollegen noch gar nichts sagen kann oder sollte?! :(
Nun habe ich bei meinem Gynäkologen einen ersten Termin bekommen. Erst am 16.9. 😲
Ich weiß, dass es vorher mit Ultraschall Quatsch ist, da man nicht viel sieht, aber was ist mit dem ganzen anderen Kram? Wann wird gecheckt ob ich schon Toxoplasmose hatte oder jetzt mit den Katzen aufpassen muss? Ich pass jetzt einfach mal auf und leere die katzenklos nicht mehr.
Und was mache ich gefühlsmäßig, wie überstehe ich die Zeit bis zu dem Termin? Woher weiß ich, dass ich überhaupt noch schwanger bin?
Ich kann doch jetzt nicht jeden Tag einen test machen? 🤣 Habe gestern einen facelle Streifen test gemacht und die Linie war auch deutlich stärker.

Ich bin seit Tagen, auch schon dne Tag vorm ersten Testen extrem aufgegast. Wie eine biogas Anlage, die mit schlechtem Obst gefüttert wurde 🤣 ich esse also gerade etwas schon kost und trinke Fenchel Tee. Kennt ihr das auch?
Seit 3 Tagen wache ich nachts gegen 2 Uhr wegen übelkeit auf und kann meistens erst so gegen 5 Uhr wieder einschlafen.
Dann habe ich oft einen Druck im unterleib und ein ziehen dass ich denke meine periode kommt gleich jedne Moment und gucke auf Toilette nach ob man am Toilettenpapier Blut sieht. Ich bin nicht panisch oder so aber total verunsichert glaube ich.
Aber die Schmerzen haben sich v. A
Als Gaskolik heraus kristallisiert.
So irgendwie musste ich mir das von der Seele schreiben. Vielleicht habt ihr ja ähnliches erlebt? Danke dass es euch und dieses forum hier gibt!

1

Hallo, erstmal herzlichen Glückwunsch! Und jetzt tief durchatmen 😉
Der Termin liegt gut, dann würde man schon gut was sehen im Ultraschall und auch den Herzschlag. Ich war damals Ende der 8. Woche zum ersten Mal beim FA und das Herzchen hat schön geschlagen. Da wurde dann auch Blut abgenommen und alles getestet. Das Katzenklo solltest du meiden, ebenso rohes Fleisch, nicht gewaschenes Gemüse oder Obst, da dadurch ebenfalls Toxoplasmose übertragen werden kann. Auf Rohmilch solltest du auch verzichten, auf rohen Fisch und natürlich auf Alkohol, Drogen, Zigaretten.
Folsäure nimmst du ja bestimmt schon. Jod wäre auch noch wichtig.
Die Zeit bis zum Termin ist natürlich oft aufregend, aber das wird dir vor jedem Termin so gehen 🙈 es zieht sich oft wie Kaugummi. Da muss man einfach durch und sollte einfach guter Dinge sein und sich ablenken.
Das Gefühl, dass die Periode kommt, hatte ich sehr oft in der Frühschwangerschaft, das ist also normal.

Alles Gute 🍀

5

Danke dir sehr! Ich hab ein Glück schon Anfang des Jahres mit dem Rauchen aufgehört und Alkohol trinke ich eh nicht. Wir haben ganz viel Gemüse im Garten, da werde ich drauf achten dass wir es gut abwaschen und roh muss ich es ja auch nicht essen 😊👍

2

Oh ja, all das kenne ich nur zu gut. Ich konnte in der 5.SSW meine Hosen nicht mehr zumachen, das wird aber wieder besser. Die Wartezeit kommt einem ewig vor, aber glaub mir, es ist besser so. Du wirst viel beruhigter sein wenn du deinen Krümel dann im Ultraschall mit Herzschlag sehen kannst. Ich bin jetzt in der 13.SSW und weiß nicht wie ich die 7 Wochen bis zum nächsten Ultraschall überstehen soll ;-). Genieß Die Zeit und versuch dir nicht zu viele Sorgen zu machen. Auch ein Ziehen und Drücken wie bei der Mens ist normal.

3

Woher Du weißt, dass Du schwanger bist?Naja Du hast doch getestet, dann weißt Du es doch😃Solange keine Periode kommt, bleibt das auch so.
Wie hier schon geschrieben wurde:Folsäure nehmen, nicht trinken, nicht rauchen, ansonsten mach einfach ganz normal weiter.Dann vergeht die Zeit am Schnellsten. So früh ins Beschäftigungsverbot ist natürlich krass, dann hat man Zeit ohne Ende und neigt eventuell dazu, sich sehr auf die Schwangerschaft und das Warten auf den Termin zu fokussieren…such Dir auf jeden Fall Beschäftigungen!Sport, Hobbies, mach was, was Dich ablenkt und sinnvoll ist.Ich war ab der 13.Woche im BV, das kam mir schon soooo lange vor, es ist wirklich so viel Zeit😩

Ich wünsch Dir alles Gute und genieß die Zeit😊

4

Ach so, und dass man denkt die Mens kommt gleich - ganz normal.Hatte ich bis zur 8.Woche und auch danach immer mal wieder, bestimmt bis zur 20.Woche.Das gehört zu den normalen Symptomen✌️

7

Das beruhigt mich, dass ihr das Gefühl die mens kommt jeden Moment auch kennt. 😊

weitere Kommentare laden
9

Erstmal Glückwunsch 🎉 Wir sitzen wohl im gleichen Boot, bin Ende 5. SSW und habe erst Anfang September meinen ersten Termin beim FA. Mach dich nicht verrückt, ich versuchs auch 🤭 Mir ist heute den ersten Tag bissl übel, hab ab und an Ziehen im Unterleib, das kommt und geht aber. Da ich im Moment Sommerferien habe, versuche ich mich einfach zu entspannen 😅 Ich denke, das ist im Moment auch das Wichtigste, gute Gedanken und Entspannung 🥰

10

Danke dir sehr! Ja da sitzen wir echt im selben Boot 😊❤️ ich trinke jetzt erstmal einen schönen Fenchel Anis Kümmel Tee 😬

11
Thumbnail Zoom

Heute sind die Gaskoliken und auch die mens artigen unterleibsschmerzen deutlich besser. 😊 Habe zur Sicherheit vorhin noch mal einen test gemacht. 🙈🙈🙈 Nachmittags, ohne morgen Urin von Lifecare und er war sofort sehr deutlich positiv. Oh man haltet mich für bekloppt aber ich kanns einfach noch nicht so ganz packen. 😊

12

Mir geht es ganz genau so bzw. eine gab Zeit lang. Bei mir kam noch hinzu, das der FA genau zur Zeit der ersten Untersuchung Urlaub hatte 🤪
Das mensartige ziehen hatte ich auch, deshalb hab ich auch erst garnicht getestet da es sich Original wie 1-2 Tage vor der Party anfühlte. Das hielt dann sogar ein paar Wochen an und ich hab ehrlich gesagt bei jedem Toilettengang vermutet ganz sicher Blut am Papier zu sehen.

Leider muss ich auch sagen, das warten auf die anderen Termine empfand ich noch viel schlimmer.. man weiß sicher von der ersten Untersuchung alles ist gut, wenn man dann aber so wie ich nahezu keine Symptome hat außer etwas zwicken im Unterleib fragt man sich täglich ob man überhaupt noch schwanger ist und sehnt die ärztliche Bestätigung herbei.

Ich wünsche dir viel Geduld und mir hat der folgende Gedanke geholfen: wenn es schiefgeht dann tut es das so oder so, durch mehr Tests und mehr Arztbesuche kann ich das nicht verhindern. Solange aber alles dafür spricht freue ich mich einfach über jeden weiteren geschafften Tag !