Blut im Urin😔

Hallo,
Habe Heute bei der Arbeit einen Urintest gemacht.
Alle Werte sind negativ nur die Erythrozyten sind bei 250.
Nun war das bei der letzten FG der Grund, waum bei FA mich vorgezogen hat, mit der BegrĂŒndung, dass das auf eine Fehlgeburt hinweisen könnte.
Hat sich dann auch bestÀtigt in der 12.ssw eine verhaltene Fehlgeburt.
Nun habe ich panische Angst.
Hatte Jemand das schon und es war keine FG? đŸ˜©đŸ˜ł

1

Man hat auch bei Harnwegsinfekten Blut im Urin. Den anderen Zusammenhang hab ich noch nie gehört und vermute da eher einen unglĂŒcklichen Zufall. Versuche zu entspannen und zu vertrauen. Hab Ă€hnliches durch. Viele liebe GrĂŒĂŸe

2

aber weisst du nitrit und leukos sind negativ, kqnn dass dann trotzdem eine BlasenentzĂŒnung sein?

3

Ich wĂŒrde es abklĂ€ren lassen. Es kann immer mal eine Blutung aus der GebĂ€rmutter sein. Das heißt aber nicht unbedingt, dass sofort eine FG folgt. Ich selbst habe letztes Jahr auch einen MA gehabt und Urin war immer unauffĂ€llig.

Wie geht es dir denn sonst ? Wie weit bist du? Hast du irgendwelche Beschwerden ?

Ich kann das gut verstehen, dass es unruhig macht. Schmeiß die Teststreifen weg. Ich hab jedes Mal Unruhe gehabt, wenn ich getrĂ€umt habe, dass das Baby kommt, weil ich vor dem MA einen Traum hatte, dass es da ist und es ja viel zu frĂŒh ist, um geboren zu werden.

FĂŒhl dich lieb gedrĂŒckt

weitere Kommentare laden
5

Aaaalso ich hab da drei Meinungen zu gehört:

Ich hatte in dieser Schwangerschaft bis auf beim ersten Urintests immer Blut im Urin. Die Vertretung meiner FrauenĂ€rztin hat mich beim ersten Mal auch voll kirre gemacht (so nach dem Motto „wir mĂŒssen die Ursache finden das sieht nicht gut aus“).

Dann kam meine Hebamme - wieder Blut im Urin. Die meinte dann „kann auf ne pilzinfektion oder einen harnwegsinfekt hinweisen - muss aber solang keine Symptome da sind nichts schlimmes sein“.

Und dann war meine FrauenĂ€rztin wieder da die meinte „Achja - der Blutdruck steigt oft leicht in der Schwangerschaft und bei manchen Schwangeren wird die Niere fĂŒr grĂ¶ĂŸere Teilchen durchlĂ€ssig.“ Dh laut ihr solang ich keine Beschwerden habe gilt immer (!) 2-3 Liter trinken und dann sollte das kein Problem sein. Das mit dem ausreichend trinken sagte auch die Hebamme.

Bin jetzt Ende der 23 ssw und bisher lÀuft alles ohne Probleme.
Lg Liezi

7

Hallo,

Vielen lieben Dank fĂŒr deine AusfĂŒhrliche Antwort.
Das beruhigt mich etwasđŸ„°
eine gute Restschwangerschaft..

8

Hallo🙂
mach Dir erstmal keine Sorgen. Ich habe fast jedes Mal Blut im Urin. Bei manchen Frauen ist das leider so. Es wurde auch schon eingeschickt, ist jedoch keine BlasenentzĂŒndung. Wie gesagt, mich begleitet das die ganze Schwangerschaft schon und ich bin mittlerweile in Woche 29🙂
Ich wĂŒrde am Montag einfach mal zum Gyn gehen, dass er nochmal einen Urintest macht. Selbst wenn es auf BlasenentzĂŒndung bei Dir hindeuten wĂŒrde, kann man das super behandeln.
Geh nicht von so einem schlimmen Fall wie Fehlgeburt aus, versuch Deinen Kopf frei zu machen! Ich hatte letztes Jahr im September ebenfalls eine Fehlgeburt und die neue Schwangerschaft war Anfangs auch sehr mit Ängsten bei mir belastet. Aber je weiter sie voranschreitet, umso sicherer wird man sich.🙂
Kopf hoch, dem WĂŒrmchen geht es bestimmt klasseđŸ‘ŒđŸŒ

9

Vielen Dank fĂŒr deine Liebe Antwort❀