Vorurteile

Hallo ihr lieben, ich heiße Leonie und bin 15/5 ich bin im Augenblick Ende des 6 Monats. Ich hatte am Anfang echt Angst das viele Vorurteile gemacht werden da ich vor kurzem geraucht habe Alkohol getrunken habe und vieles mehr . Meine Mutter und ich hatten viel Stress sie war kurz davor das Sorgerecht abzugeben... Nach 3 Monaten die ich bei meinem ex gelebt habe bin ich wieder nachhause gegangen. Dann kam der positive Schwangerschaftstest 😳. Der Vater meines Kindes nimmt Drogen seine Mutter auch , er ist 19 und lebt bei seiner Mutter ist ja nicht so schlimm . Er hat noch 2 kleine Geschwister 6 und 9 Jahre alt die zwei kleinen wissen was Drogen sind kennen viele Ausdrücke . Mein ex teilt sich das Zimmer mit seinem kleinen Bruder und in der ganzen Wohnung ist es nicht sehr ordentlich. Also nicht der Perfekte Ort für ein Baby oder klein Kind . Er hat schon mal ein Kind verloren und wollte gerne eins haben ich habe gesagt ich bin zu jung aber dann ist es doch passiert. Meine Mutter und ich haben Jetzt ein sehr gutes Verhältnis. Mein ex geht nicht arbeiten hat keinen Abschluss er war mit 2 bis 4 Stunden putzen überfordert. Naja jedem Seins ich habe leider meine 9 klasse nicht geschafft aber ich mache trotz Schwangerschaft und später mit Kind mein bvf also hoffe ich mal das ich alles hin bekomme. Was haltet ihr von der ganzen Sache ?? Wollte mal bissen von mir erzählen und gibt niemals auf liebt euch selbst . Macht euer Ding egal was andere sagen 🥰🥰

2

Sorry aber das riecht zu sehr nach fake.

Falls nicht dann tut es mir extrem leid und setzt dich mit dem Jugendamt in Verbindung und lass dir helfen zum wohle des Kindes und dir natürlich.

Alles Gute 🤔

5

Ich kann es gut verstehen das man es nicht glaub aber es ist war ich bin am 11.11.2005 geboren hatte den falschen Freundes kreiß und mein ex ist genau so .

1

Du wirst sicher eine sehr gute Mutter sein. Da musst du keine Angst haben.
Ich kenne es hatte beim 1. Kind auch angst das ich es nicht alles schaffe. War gerade erst mal 18 geworden und noch voll in der Ausbildung. Aber habe es allen gezeigt das ich es schaffen kann. Ausbildung mit kind. Jetzt bin ich mit meinem Mann schon 11jahre verheiratet und haben 5kinder. Und uns ist egal was andere denken

3

Was ich von der Sache halte? Nicht viel! Glaube auch nicht, dass Du real bist. Deine Story ist wie ne schlechte RTL 2 Realityshow.

4

Dachte ich auch🧐

7

Hey ich weis es klingt genau wie aus dem assi tv aber leider ist es nicht so kann gleich ein Bild von meinem Mutter pass rein machen und von meinem Alter und ein Bild wo meine Mutter geschrieben hat das ich nicht mehr ihrer Tochter bin . Vielleicht hast du ja insta da kannst du ein Teil sehen oder ich schicke dir paar Sachen.🥰

6

Kurze Zwischenfrage an den T.Roll:
Was hat die ganze Story mit Vorurteilen zu tun? Klingt für mich, als sei da jedes Klischee erfüllt. Da brauchts doch keine Vorurteile für 👀
Und nicht vergessen Leute: Macht euer Ding 😁

8

Ich wusste nicht was ich oben rein schreibe aber ich bin ehrlich ich weis nicht mit wem ich so reden kann über meine Ängste zb tot Geburt oder andere Dinge oder einfach über Dinge die mir passiert sind oder wie es mir in der Schwangerschaft geht klar gibt es Familie aber es gibt Dinge über die ich nicht reden kann vielleicht kann man es verstehen und ich bin 15 ich sehe Dinge anders als erwachsene ich weis nicht wie ich das alles erklären soll wie ich das alles meine

9

Hallo Leonie,

na klar kann man auch eine gute Mutter sein, wenn man so jung ist.
Lass dir von deiner Mama helfen und geht zusammen vielleicht mal zu "pro familia" oder so. Da kann euch bestimmt auch geholfen werden.
Vorurteile wird es leider immer geben, wie du ja hier bei einigen Nachrichten lesen kannst. Nicht drauf eingehen und bitte nicht irgendwie deinen Namen oder so aus dem Mutterpass ins Internet einstellen. Sowas kann schief gehen.
Alles Gute dir!

10

Hey wir haben eine Familienhilfe, Hebamme, Familienhebamme alles . Aber leider kann ich über mache Dinge nicht reden keine Ahnung ob man es verstehen das ich nicht über tot Geburten reden will oder gewisse Dinge . Naja ich würde ein Bild machen wo man nur meinen Vornamen sieht und mein Geburtsdatum. Finde es schade das es manche Leute nicht glauben klar gibt es bestimmt viele die Lügen oder was weis ich aber ich will einfach von meiner Vergangenheit erzählen da ich noch viel mehr erlebt habe und am liebst würde ich ein Buch schreiben aber jedem dem ich das sage lacht mich aus . Was soll eine 15 jährige Bitte erlebt haben oder alles nur lügen oder wer wird das bitte kaufen . Das muss ich immer hören. Ich finde es schade das wieder solche Leute kommen und sagen das ich lüge oder so weil da denke ich mir so was schreibe ich falsches das man es nicht glaubt leider .

11

Ich glaube, dass du mit deiner Hebamme vielleicht doch über sowas wie Totgeburten oder ähnliches reden kannst. Vielleicht auch mit deiner Frauenärztin oder deinem Frauenarzt. Die können dir deine Fragen bestimmt gut beantworten 👍🏼 wahrscheinlich sogar besser als wir Fremden übers Internet. 😅

Und setz dich mal an einen Computer, wenn ihr einen habt und schreibe deine Geschichte auf. Alles was du so erlebt hast. Dann kannst du auch alles in eine gute Reihenfolge bringen und noch etwas dazu schreiben, wenn dir etwas wichtiges einfällt. Da kommen auch mit 15 einige Seiten zusammen. Du musst das Buch ja nicht verkaufen und kannst die Seiten erstmal aufheben. 😉

12

Was ich davon halte? Ehrlich gesagt denke ich, dass du gerade deine Zukunft gegen die Wand fährst - du bist noch jung und solltest dich über Verhütung informieren, am besten mit deinem Freund gleich zusammen. Pille und Kondom sind eine gute Kombination. Deinen Abschluss und eine Ausbildung unbedingt machen und nicht erst, wenn das Kind in die Schule kommt. Ansonsten sehe ich bei dem Drogen- und Alkoholkonsum keine Zukunft für euch als verantwortungsvolle Eltern. Ich befürchte, dass dein Kind bald unter der Obhut des Jugendamtes stehen wird.

13

Ich mache ja meine 9 klasse noch mal meine Mutter unterstützt mich . Ich nehme keine Drogen habe kein oder kaum Kontakt zu dem Kinds Vater und wir haben verhütet aber ich wusste nicht das er Löscher rein gemacht hat . Das kam erst viel später raus , da ich viel mit Kindern mache wird es meinem Kind an nichts fehlen . Und jede junge Mutter die ich kenne ist nicht obwohl sie schwanger ist in die Schule gegangen ich mache es ich fange nach den Ferien wieder an . Und nach der Geburt mache ich die Schule weiter ich habe schon ein Ausbildungsplatz .

14

"da ich vor kurzem geraucht habe Alkohol getrunken habe und vieles mehr"

So viel zu deinem Verantwortungsgefühl.
Du widersprichst dich selbst.

Und nur weil du was mit Kindern machst (was genau eigentlich), heißt das nicht, dass du Mutterqualitäten besitzt. Sich 24/7 um das eigene Kind zu kümmern, ist eine andere Größenordnung.

Du hast die 9. Klasse nicht geschafft, überhaupt keinen Abschluss und schon einen Ausbildungsplatz? Gut: welche Ausbildung denn?

weitere Kommentare laden
16

„vor kurzem geraucht und alkohol getrunken“

Da du ja in der 24 SSW bist, hoffe ich mal dass „vor kurzem“ länger als 24 Wochen her ist. Ansonsten sehe ich jetzt schon schwarz.

17

Habe das letze Mal im Dezember Alkohol getrunken. Und habe aufgehört mit dem Rauchen wo ich den Test gemacht habe und er positiv war . Und das war ein Tag nach dem ich überfällig war . Abe Ich frage mich wenn erwachsene in der Schwangerschaft rauchen ist es nicht so schlimm als wenn jetzt eine 15 jährige in der Schwangerschaft Rauch verstehe dieses Prinzip nicht aber mir auch egal ich weis das ich nichts mache es demonetisieren kind schadet im Gegenteil mache Sport und ernähre mich gesund.

19

Du hast selbst geschrieben „vor kurzem“.

Abgesehen davon ist es egal wie alt jemand ist. Rauchen in der Schwangerschaft ist bei JEDEM gleich schlimm. Unabhängig vom Alter.

Denke das ist eine RTL Story und hat nichts mit dem realen Leben zutun. Sei froh falls du nicht in so einer extremen Situation bist.

weitere Kommentare laden
26

Guten Morgen 🙂
Ich muss sagen, dass ich fast ein bisschen lachen musste, bei den vielen „das ist ne ausgedachte Assi-TV Geschichte“.
Ihr könnt euch anscheinend nicht mal annähernd vorstellen, wie häufig solche „Geschichten“ vorkommen. Ihr bekommt davon nur nichts mit. Ich lebe in einer Kleinstadt und erlebe tagtäglich solche Schicksale. Dann könnt ihr euch ja vielleicht ausmalen, was in Großstädten so los ist. Und ich kann sagen, dass 95% der Jugendlichen diesen „ich-ändere-mein-Leben-Punkt“ mit 15 Jahren noch lange nicht erreicht haben. Schon ein bisschen traurig, dass hier bei so einem post jemandem einfach nicht geglaubt wird, nur weil die Geschichte nicht in die eigene lebenswelt passt.
An die TE: natürlich ist deine Situation nicht die allerbeste. Das weißt du ja selbst.
Ich finde es aber wirklich bemerkenswert, dass du so viel Verantwortung übernehmen möchtest und gleichzeitig dein Leben so aufräumst. Schön, dass du und deine Mama eure Differenzen klären konntet und sie nun so hinter dir steht.
Mit 15 Jahren hatte so weit ich weiß noch niemand einen Abschluss und eine abgeschlossene Ausbildung. Dein Ziel, diese trotzdem noch zu machen ist sehr lobenswert. Wie du an den ausbildungsplatz gekommen bist ist völlig egal und das wird in 5 Jahren auch niemand mehr fragen.
Da du noch nicht volljährig bist, wirst du von Anfang an sehr viel Kontakt zum Jugendamt haben. Das Sorgerecht wird für die nächsten Jahre mit großer Sicherheit an deine Mama gehen. Sie werden sich auch die lebensverhältnisse des kindsvaters anschauen und dann ja schnell feststellen, dass von ihm eine akute kindeswohlgefährdung ausgeht. Dementsprechend wird er maximal begleiteten Umgang bekommen.
Ich weiß nicht wo du lebst aber in vielen Städten gibt es Gruppen für junge Mamas. Vielleicht würde dir der Austausch dort gut tun. Nimm bitte auch so viel Hilfe wie möglich vom Jugendamt an. Ich weiß, dass immer alle gleich panisch werden, wenn sie das Wort Jugendamt hören aber sie haben den Auftrag zu helfen.
Ich wünsche dir alles gute.

Liebe Grüße 🍀

30

Danke !

27

Hallo ich finde es unglaublich traurig wie manche Mütter oder Frauen hier reagieren so hässliche Sachen schreiben stellt euch mal vor eure Tochter sucht Hilfe oder ein offenes Ohr und wird mit so einem Müll zugeballert das ist so traurig versetzt euch mal in ihre Lage und seit bitte nicht zu stolz wenn ich in ihrer Lage wärt und Hilfe sucht was ihr vielleicht zuhause nicht so bekommt wie ihr euch das vorstellt und dann kommen Erwachsene Frauen und ballern mit so einen Mist wie du bist ned real oder hinterfragen alles anstatt das ihr mit Erfahrungen ihr Unterstützung schenkt oder etwas gutes zureden ich hätte so ein schlechtes Gewissen an eurer Stelle wie oft soll sie denn noch schreiben das es nicht gelogen ist so selbstsüchtig unglaublich und dann sich wundern wenn junge Mütter ihre Kinder abgeben und im schlimmsten Fall sich was antun hässliche Welt in der wir leben wirklich...
aber um eins zu sagen du schaffst das nimm dir alles vor was du für dich und deinem baby das beste vorstellen kannst und setze es um du bist 15 du hast noch so viele Jahre vor dir um alles ins gute wenden zu können nimm dir jede Hilfe die du kriegen kannst denn die wirst du brauchen und ich glaub an dich höre nicht drauf was andere schlechtes von sich sagen die wissen wahrscheinlich nicht wie es ist so schwer ins Leben gestartet zu sein und du bist richtig in diesem Forum da du genauso das Recht hast hier Hilfe und Meinungen einzuholen nimm dir das nicht weg alles gute und viel Glück in deinen weiteren wegen ❤❤❤