War euch super schlecht und bei der nächsten Schwangerschaft dann gar nicht?!

Hey ihr Lieben,

Vermutlich sollte ich mich freuen, aber ich bin eher besorgt. Bei vorherigen Schwangerschaften war mir stets super schlecht, bei der letzten ich jeden Tag bis zur Entbindung gespuckt, es war echt der Horror. Jetzt bin ich in der 7. Woche und es ist GAR NICHTS. Hätte ich keine Bestätigung vom Arzt, würde ich nicht glauben, dass ich schwanger bin. Weiß aber auch nicht mehr, wann das so los ging mit der Übelkeit.

Wie war das bei euch? Ich weiß man sagt „jede Schwangerschaft ist anders“, aber da bei mir vier absolut gleich mies liefen, bin ich nun echt überrascht, dass es mal anders ist? Hoffe nur es ist alles ok…

Habt ihr da Erfahrungen?

Liebe Grüße
Yandra

1

Es ist tatsächlich so, dass jede Schwangerschaft anders läuft.

Symptome zu haben oder nicht zu haben sagt auch nichts aus. 🤷🏼‍♀️
Es gibt Schwangerschaften ohne Symptome, die gut ausgehen.
Und Frauen die mit zig Symptomem beim Gyn erfahren, dass das Herzchen nicht mehr schlägt 😕

Freu dich, dass du derzeit ohne Symptome bist.
Vielleicht erwischt dich die Übelkeit später noch..... vielleicht aber auch nicht 🙂

Liebe Grüße
Regenbogen mit Bubbel (12+3) & ⭐⭐⭐⭐

2

Hallo ☺️
In meiner ersten Schwangerschaft war mir auch bis zur 21. Woche schlecht. In der 2. auch, aber die endete leider in einem MA. Jetzt bin ich in der 6. Woche und habe bisher auch keine Übelkeit und habe sie schon „vermisst“, aber wir sollten einfach genießen 😄🙏🏼 Alles liebe ♥️

3

Bei mir war’s andersherum.
In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich keinen einzigen Tag Übelkeit, wirklich GAR nichts!
In meiner zweiten SS habe ich mich 3 Wochen lang jeden Tag übergeben 🥴

Sind übrigens beides Mädels 😊💝

4

War bei einer Freundin ähnlich. Die ersten 2 Schwangerschaften waren von Übelkeit und Erbrechen geprägt. Die dritte verlief komplett ohne. Und sie hat 3 gesunde Kinder bekommen

5

Ich fühl mich gleich wie in der ersten Schwangerschaft....

Wieder überhaupt keine Schwangerschafts Symptome!!!

Das macht mir auch wieder genauso Angst wie damals aber auch da war alles gut...

6

Ich würde auch sagen jede Schwangerschaft ist anders. Ich hatte bei der ersten nix und bei den folgenden war mir immer übel

7

Hey
Bei mir war das umgekehrt..bei Kind 1 & 2 hatte ich garnix ,nix ,nada..die ganzen Schwangerschaften über..bin richtig fit in denn kreissal😅war das pure leben 😅🤣🤣
Jetzt bei Kind 3 hat mich vom positiven test bis zur 11.ssw dauerübelkeit ,extreme Müdigkeit begleitet..ich war gereitzt ohne Ende usw die volle Packung 😅jede Schwangerschaft ist anders und der Standard Satz "Symptome sagen nix über eine intakte Schwangerschaft aus" stimmt .

Lg

8

Ich kann dir sagen, bei der ersten Schwangerschaft hatte ich, bis auf empfindliche Brüste, nix!!! Wirklich gar keine Anzeichen und unsere Tochter ist jetzt 12 🥰 bei der jetzigen hab ich auch empfindliche Brüste, ab und zu mal leichtes Ziehen im UL und seit Anfang 8. Woche minimal etwas flau im Magen 🤷🏻‍♀️ ich denk jede Schwangerschaft ist anders und wir müssen einfach auf unseren Körper vertrauen...er macht das schon 🙂
LG und alles Gute
Nancy mit 3 #stern im #herzlich, Tochter 12 an der Hand und Krümelchen #baby 7+3 im Bauch

9

Hallo,
Mach dir keine Sorgen! Jede Schwangerschaft ist tatsächlich anders.

In meiner ersten SS hatte ich überhaupt keine Übelkeit, endete in einer MA.
In meiner zweiten SS hatte ich eine diagnostizierte Heperemesis. Ich lief ab dem positiven Schwangerschaftstest stets mit einem Eimer bewaffnet herum und hab 8 kg abgenommen, trotz Infusionen.
Die dritte SS war ein ganz früher Abgang 4 Tage nach positivem Test, dennoch leichte Morgenübelkeit.
In meiner jetztigen SS war mir nur 3 Wochen lang abends übel, weil ich so geruchsempfindlich war und mein Mann und Sohn abends gerne Brotzeit machen. Meiner Bauchmaus geht es super, obwohl ich keine schweren Übelkeitssymptome dieses Mal hatte. Sie ist seit Beginn schon immer größer als sie sein müsste und steht mittlerweile einen Fingerbreit unter dem Rippenbogen.
Bin aber erst bei 25+6. 😅

Also Symptome sagen tatsächlich überhaupt nichts aus. Genieß die übelkeitsfreie Zeit!!!