Was könnt ihr trotz Übelkeit essen?

Was für Lebensmittel, Gerichte könnt ihr trotz eurer Übelkeit Essen?

1

Spaghetthi in öl angebraten, früchte, gemüsesuppe, mc donalds😅

8

Lustig wie unterschiedlich das ist. Ich habe mich von Anfang an von McDonalds IMMER übergeben. Und obwohl die Übelkeit weitestgehend weg ist, bring McDonald’s sie immer wieder zum Vorschein. 😂

2

Essen kann ich dennoch bisher alles wie zuvor. Übelkeit ist da und dieses doofe Bauchgefühl aber zum Glück ohne übergeben bisher. Hoffe das bleibt so. In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich das auch gar nicht so wie jetzt

3

Du bei mir ist es ganz schlimm. Mir wird einfach schon beim Gedanken an Essen so schlecht. Ich hab leider von morgens bis abends und sogar nachts wenn ich aufwache extreme Übelkeit Und übergebe mich regelmäßig. Ich esse einfach und hoffe das ich es in mir behalte. Was aber ganz gut hilft ist Tee und Kräcker (aber nur mit Salz, also nichts großartig gewürztes)

Liebe Grüße
Katharina

4

Wie weit bist du?

7

Ich bin bei 8+0 und du? 😊

weiteren Kommentar laden
5

Den chili Cheese burger von Burger King 😅 Wir gehen sonst nicht so oft zu BK aber die ersten Wochen waren wir ständig dort. 🤭

6

Über den Tag verteilt viel Roggen-Knäckebrot, Bananen (aber nur die gerade reifen…), Wassermelone und Gurke.
Abends dann am besten etwas gedünstetes Gemüse (z.B. Zucchini, Möhren, …) mit wenig heller Sauce (nicht zu stark gewürzt), dazu Reis oder Kartoffeln. Hähnchen oder Fisch ging bei mir auch ganz gut.

Bei mir hat es nach der 12.SSW zum Glück aufgehört mit der Übelkeit, jetzt schmeckt mir wieder alles ;-)

9

In den ersten Wochen der Schwangerschaft ging Feldsalat, Salatgurke und Orangen. Der Rest verursachte schon beim Gedanken daran Übelkeit.

10

Ich konnte in den ersten Wochen nichts warmes mehr essen und wenn dann nur auswärts was weggeholt und draußen gefuttert. Mir würde so elendig bei dem Geruch von gekochtem essen.
Aber hauptsächlich ernährt habe ich mich von Brot mit Mortadella 🤣 und Apfel

11

Im 1. Trimester an ganz schlimmen Tagen nur trockenes Schwarzbrot und Nudeln ohne alles (in absoluten mini Portionen).
Manchmal Cornflakes mit Milch. Ist nach der 12. Woche besser geworden.

12

Rohkostgemüse mit Dip, Cornflakes, Cracker, Bretzel, Erdbeeren, Hühnerbrühe, Kartoffelpuree, Pommes, leeren Reis, Nudeln mit Tomatensauce

Zitronenwasser, Pellegrino und Pfefferminzeistee