Paspertin gegen Übelkeit

Hallo Mädels

Ich melde mich wieder mit Rückmeldung meines FA bzw. der Empfangsdame. Sie hat mich heute Nachmittag angerufen und meinte, ich könne bedenkenlos 20 Tropfen Paspertin 3-4x täglich mit Wasser einnehmen. Die hatte ich sogar Zuhause, aber noch nie angewendet.

Kennt eine von euch diese Tropfen? Kann man diese wirklich über längere Zeit bedenkenlos einnehmen? Sie sagte, wenn die nicht nützen, soll ich Itinerol Zäpfchen holen, von Tabletten erwähnte sie nichts.

Zwischenzeitlich musste ich mich auch übergeben, aber raus kam nichts ausser Luft☹️

Ich wünsche euch einen schönen Abend ❤️

1

Würde da auf die Frauenarztpraxis vertrauen, mir persönlich haben sie nicht geholfen, aber jeder ist anders☺️

2

Ja, die Dame war Apothekerin 20 Jahre lang und meinte, mit denen fahren die sehr gut. Ich selbst merke nicht viel ☹️ ich reagiere generell nicht auf Medikamente, welche bei allen wirken. Brauche selten Medikamente, aber wenn, dann wirklich sehr starke, damit sie bei mir wirken 🤦🏻‍♀️

3

Hallo,
Ich persönlich würde diese Tropfen nicht nehmen! Paspertin auch genannt MCP können spastische Zuckungen auslösen wenn man sie über einen längeren Zeitraum einnimmt. Und ich spreche hier aus persönlicher Erfahrung!! Ich habe diese Tropfen als Kind bekommen und irgendwann haben meine Mundwinkel angefangen zu Zucken ohne dass ich es gemerkt hatte. Erst ein Arzt hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass dies eine häufige Nebenwirkung ist. Und diese Zuckungen sind erst nach ein paar Jahren verschwunden.
Daher würde ich nach einer Alternative schauen wie zum Beispiel Globulis, Akupuntur oder Vomex.
Ich wünsche dir alles Gute 🥲

4

Oh wie heftig, danke für den Input. Auf der Packungsbeilage steht auch, dass man sie nicht länger als 5 Tage anwenden soll. Ich versuche heute noch durchzuhalten und rufe nochmals an, dass sie mir ein Rezept für ein anderes Medikament ausstellen sollen.
Danke, das wünsche ich dir auch 😘❤️