Was beachten, wenn Krampfadern schmerzen?

Hallo ihr Lieben,
Ich habe ziemlich zu Beginn meiner Schwangerschaft am rechten Unterbein ziemlich viele Krampfadern bekommen. Ich hab sie jedoch nicht weiter beachtet, weil sie mich abgesehen vom optischen nicht störten.
Nun schmerzen sie aber beim Laufen ziemlich dolle. Es zieht und fühlt sich an wie ein Hämatomschmwrz, wenn man drauf drückt.
Ich bin seit gestern krank, hatte die ganze Nacht Brechdurchfall, und heute liege und schlafe ich viel. Hat es damit zu tun?
Am Donnerstag hab ich Vorsorge bei meiner Gynäkologin, sollte ich es erwähnen?

Liebe Grüße Aura 29+5

1

Oh bitter, erstmal gute Besserung🙁
Ich glaube nicht, dass Brechdurchfall etwas mit Krampfadern zu tun hat.Aber beides sollte sich mal ein Arzt anschauen, ich würd damit zum Hausarzt gehen.

Generell würde ich die Krampfadern abklären lassen, wenn sie schmerzen.Vielleicht bekommst Du schicke Kompressionsstrümpfe verschrieben😅Was aber ein wenig hilft:nicht so viel stehen und sitzen, eher gehen und liegen.Beine hochlegen, wenn Du länger sitzen musst.Viel trinken, Wechselduschen.

Alles Gute Dir!

2

Danke, und dankeschön für die Info. Ja, ich habe ja am Donnerstag eh Vorsorge, wenn ich den Termin überhaupt wahr nehmen kann😕
Brechdurchfall in der Schwangerschaft mit Kleinkind und Hunden ist nicht so der burner🙄🙈
Ich hatte den Zusammenhang eher mit dem Flüssigkeitsverlust gesehen, nicht mit dem Infekt selber.