Bauchband - Nutzen - Kaufen? Verschreiben lassen?

Guten Morgen,
Dies ist meine zweite SS, bei der ersten habe ich mittels KS entbunden. Ich bin nun in der 26.SSW und seit letzter Woche tut mir manchmal abends mein Bauch etwas über der KS-Narbe weh. Außerdem kommen nun immer stärker werdende Rückenschmerzen und Ischaisschmerzen dazu. Der Ischias tut teilweise so weh, dass ich fast nicht laufen kann.
Ich habe mir nun überlegt ob mir ein Bauchband helfen könnte? Hat jemand damit Erfahrungen gemacht? Und habt ihr euch das Band verschreiben lassen oder selbst gekauft?

1

Hi! Besser spät als nie eine Antwort...
Ich habe mir für die 1. Hälfte der ss das Bauch Band von mede*la gekauft, das trägt sich sehr angenehm.
Seit der Bauch größer ist und nach unten drückt habe ich einen richtigen Gurt aus dem Sanitätshaus, den mir eine Freundin leihen konnte, hätte ich aber sicher auch vom Fa verschrieben bekommen, habe aich eine ks Narbe. Mittlerweile hab ich einen eigenen Gurt aber für die Symphyse.
Die Gurte sind halt viel stabiler aber auch starrer als so ein Band, gerade beim sitzen ist es eher schmerzhaft wie sie in den Bauch drücken. Da kann das ständige an und ausziehen echt nervig werden... Aber für stehende Arbeiten in der Küche zum Beispiel ist es super.
Red doch mal mit deinem Fa.
Lg und alles Gute
Tomife mit ⭐, 💙 und 🤰35+0

2

Hallo
Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort 😊 Ich hab wirklich nicht mehr gerechnet dass eine kommt 😉
Ich hab mir mittlerweile einen Gurt bestellt der auch gestern angekommen ist. Und ich Kuss sagen dass es ein ordentlicher Unterschied ist ob ich ihn an habe oder nicht. Im Liegen kann ich ihn allerdings nicht „haben“ da muss ich ihn ausziehen😄 aber so wie du geschrieben hast, ist er bei stehender Tätigkeit eine Wohltat.