Kaiserschnitt Probleme mit schmerzen

Ich hoffe so sehr dass der ein oder andere die Erfahrungen teilt und mir Hoffnung machen kann. Mein KS ist genau 4 Wochen her und ich habe solche Probleme mit dem Bereich zwischen Narbe und Bauchnabel. Um genau zu sein ist es mehr die haut. Die tut so höllisch weh, kein Windzug kann ich ertragen, geschweige denn Stoff von einer Jogginghose oder so. Es ist nur einigermaßen auszuhalten, wenn keine Reibung entsteht und ich was ganz enges (zb Kaiserschlüpfer, Miederhosen) oder so trage. Es hilft natürlich kein Schmerzmittel , nichts einfach. Ich verzweifele wirklich weil es auch null besser wird. Ich könnte die Wände hochgehen wenn ich den Bereich berühre. Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht und tips für mich?🥺

1

Ich hatte 3 ks und kenne das so wie du beschreibst nicht. Hast du eine Hebamme zur Nachsorge? Sie weiß vielleicht Rat, wenn nicht würde ich den Arzt aufsuchen.
Gute Besserung 🍀

2

Mein Tipp wäre dringend damit zum Arzt zu gehn, weil das hört sich nicht Normal an nach der Zeit,
Ich hatte auch 2x Not Kaiserschnitt und hatte sowas Nie

3

Ich war bereits 2x beim Arzt, alles soweit in Ordnung. Ich weiß echt nicht weiter 🥺

4

Schließe mich den anderen an: Unbedingt abklären lassen.
Ich hatte einen Notkaiserschnitt und war nach ca. 2 Wochen wieder relativ schmerzfrei. Das einzige was sich länger gezogen hatte war das Taubheitsgefühl um die Narbe rum, also eher das Gegenteil von dem was du beschreibst.

Ich wünsch dir alles Gute und dass deine Schmerzen mit der richtigen Behandlung besser werden #klee

5

Hallo,

ich tippe auf Empfindungsstörungen, weil du schreibst, es ist die Haut. Ich hatte 3 KS und beim ersten hatte ich das auch, nur nicht so heftig. Fühlt es sich denn auch komisch an, wenn du die Haut berührst, so leicht betäubt (neben den Schmerzen natürlich)? Bei mir ging es irgendwann einfach weg, als die Nerven wieder normal funktioniert haben, aber ich weiß nicht mehr, wann das war.

6

Ich vermute, dass es eine Nervensache ist.
Ich persönlich hätte das Problem nach der ersten Geburt und dem Dammriss....
Ein Nerv brauchte lange um richtig zu funktionieren und leitete bei der kleinsten Berührung ein Schmerzsignal weiter.. es dauerte ca. 1 Jahr bis es weg war. Mein Frauenarzt meinte damals, dass man ggf. Die Stelle dauerhaft betäuben kann, quasi den Nerv lahm legt. Er hat mir geraten abzuwarten. Schlussendlich wurde es dann von selbst besser.

7

Das sind Empfindungsstörungen der Haut, eine bekannte mögliche Nebenwirkung. Ich hatte selber einen Notkaiserschnitt und das Problem ist auch heute, zwei Jahre danach, nicht komplett verschwunden. Am Anfang war es richtig schlimm, so wie du es beschreibst - jeder Windhauch war Horror. Diese extreme Überempfindlichkeit lässt nach, aber es kann gut sein, dass das Gefühl nie wieder normal wird. Es wird aber deutlich besser, wirklich. Bis dahin hilft nur das, was du bereits tust - Reibung vermeiden.

8

Mein Bauch fühlte sich auch sehr lange wie ein blauer Fleck an, über Monate…. War aber nach dem gröbsten Heilungsprozess ca. 2 Wochen nicht so krass, wie du es beschreibst. Es war unangenehme und schmerzte aber nicht so extrem. Mir tat dir Leiste höllisch weh, wie Messerstiche. Nach 1 Jahr kam das Gefühl um die Narbe herum ein wenig zurück, aber nicht annähernd so wie es mal war.