Blutungen 9 SSW - habe Angst..

Hallo ihr Lieben,
bis jetzt hatte ich - trotz starker Übelkeit - eine angenehme Schwangerschaft.. vorgestern gegen Abend habe ich aus dem nichts Schwallartig starke Blutungen gehabt.. ich dachte es ist durch.. keine Schmerzen.. aber sehr viel Blut. Mein Mann natürlich RTW gerufen ab ins Krankenhaus. Dem Baby gehts gut. Ich habe wohl ein hämatom ca. 3 x 2 cm. wurde dann entlassen und zuhause hatte ich dann wieder starke Blutungen mit großen Blutklumpen, so groß dass ich wieder dachte es kann nicht gut enden.. gestern dann wieder zum Frauenarzt und krümelchen geht es gut. Habe Magnesium und utrogest verschrieben bekommen und aktuell habe ich Gottseidank nur sehr leichte schmierblutungen.. ich fühle mich aber regelrecht traumatisiert.. es ist meine erste SS Und so viel Blut habe ich wirklich noch nie gesehen. Allein bei dem Gedanken wird mir schlecht.. die Angst ist so groß… so, langer Text. Wer von euch hatte Ähnliches und kann mir evtl etwas mut machen :( ich habe Angst mich zu bewegen und nachts stehe ich mit schreck auf weil ich Angst vor dieser schwallartigen Blutung habe … bedanke mich jetzt schon für eure Antworten ❤️

1

Guten Morgen
Ich hatte in meiner ssw 3x Blutungen. Und seh gerade meinem Sohn bei spielen zu. Ich kann dich sehr gut verstehen. Wollte dir nur sagen, das es auch gut ausgehen kann.
Ich wünsche dir eine entspannte kugelzeit

6

Danke für deine lieben Worte ❤️ Tut gut sowas zu hören ..

2

Hallo!
Blutungen in der SS sind immer erschreckend und du hast auf jeden Fall alles richtig gemacht.
Ich hatte zu Beginn in der 6. SSW auch Blutungen (nachdem ich schon eine FG hatte) und dachte es ist wieder gelaufen.
Bis heute wird vermutet, es hing mit dem Arbeitsstress zusammen, denn mit dem Würmchen ist zum Glück alles okay!
Ich kriege auch nach jedem GV auf der Toilette einen Herzinfarkt, wenn alles rosa wieder rauskommt (sorry für die Beschreibung), aber das ist nunmal normal, eine Kontaktblutung.

Eine Freundin von mir hatte auch ein Hämatom mit starken Blutungen. Das Hämatom muss abbluten und das ist in diesem Fall auch gut so.

Zum Glück konntest du es so schnell abklären.
Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir eine hoffentlich ab jetzt langweilige Kugelzeit 😊🍀

7

Dankeschön 😍❤️

3

Hallo 🙂

Ich kann dir da wirklich Mut machen. Ich hatte damals bei meinem zweiten Sohn das selbe und war mir auch schon sicher das es das war. Aber er war damals schon so zäh und sturr wie heute mit 7 Jahren und hat alles gut überstanden 👍 vertrau auf euch, es ist ja auch nicht dein Baby der Grund für die Blutung, das weiß wahrscheinlich garnichts davon und zappelt fröhlich vor sich hin - jeden Tag ein bisschen mehr!

8

Danke für deine Worte ❤️

4

Huhu

Gott das klingt ja wie im Horrofilm...
Tut mir so leid das deine ss nicht langweilig ist....
Aber hab hier ganz oft gelesen das Hämatologie abbluten und dem Baby nix anhaben...

Denk positiv auch wenn es sau schwer ist ❤

5

Ich hatte letzte Woche Blutungen in der 7 ssw. Wie auch du beschreibst viel und mit Gewebe. Ich dachte auch das war es wohl.
Nächsten Tag beim Arzt, hat er mir eine intakte Schwangerschaft bestätigt und auch ich dachte ok, dann wohl hämatom. Er sagte nein das war kein hämatom, ich hab einen zwilling verloren.

Hatte noch 8 Tage braune schmierblutungen, was der Arzt mir aber schon vorraussagte.

Naja wie du dir denken kannst hab auch ich Angst. Termin erst wieder nächste Woche.

Ich versuche positiv zu denken, was anderes bleibt einem ja auch nicht übrig.

9

Oh nein :( das hört sich auch echt grausam an… ich hoffe deinem Würmchen geht es gut ❤️ Wir müssen stark bleiben und wie du sagst positiv denken.. mein Termin ist auch erst nächste Woche

10

Ja wir schaffen das. ❤️

11

Ich hatte 9./10. SSW auch plötzliche Sturzblutungen mit großen Koageln. Irgendwo hier ist mein Betrag noch. Auch ein Hämatom. Bei mir war auch n bissel die Fruchthöhle abgelöst und die Gebärmutterschleimhaut blutstauend gerissen (also das Hämatom von unten nach oben und einmal bis zur "Decke" quasi). Es stand 50:50 (bei den Blutungen und Koageln dachte ich natürlich, das war's jetzt, hab mich selbst ins KH gefahren und noch die Treppe aus'm 5. Stock genommen, total dämlich*g). Kind hatte einen guten Platz in der hintersten obersten Ecke (ist nicht groß gewandert nachm Rausfallen aus dem Eileiter ;-)), den fand man erst komisch aber der hat ihm das Leben gerettet :-) Das Blut hätte sonst die Fruchthöhle mitgerissen. Magnesium, Progesteron und wirklich geschont (im KH, 5 Tage aber nur, da drei kleine Kids zuhause). Dann gab es noch 2 Wochen braune Schmierblutungen und das Hämatom war erst kleiner und irgendwann ganz weg. Diese Angst, mit nachts in Blut aufwachen, hatte ich auch noch ne Weile. Geht aber wieder weg. Jetzt 26. SSW und alles ist weiterhin gut :-)

12

Oh wow.. ich wünsche auch dir alles gute ❤️ anscheinend ist das ja garnicht Mal so selten mit den Blutungen… ja ich schone mich auch 🥰 hoffen wir mal das beste !