6+0 und nur Fruchthöhle mit Dottersack

Thumbnail Zoom

Ihr Lieben,
Ich drehe bald durch und hoffe, dass ich hier ein paar beruhigende und positive Erfahrungen erhaschen kann.

Ich bin nach 2 FG
(11/2020 in 7 ssw - Fruchthöhle leer und HCG viel zu niedrig und
04/2021 in 9 ssw - Herzchen schlug schon, aber es war stets 2 Tage zu klein)
erneut sw und derzeit bei 6+0.

Eisprung war ganz sicher am Fr 30.07. (Clearblue fertilitätsmonitor und Ovu.schmerzen zw. 17-19 Uhr, danach schmerzfrei), sodass ein verspäteter ES nicht in Frage kommt.

Heute war mein 1. US und man sieht leider trotz echt gutem Gerät nur die Fruchthöhle nebst Dotter...
Sie erahnte ein Embryo, welches dann allerdings mit 1,9mm zu klein wäre. Und das macht mir die Panik, weil man bei meiner 2 Ss bereits bei 5+4 mit viel Suchen einen Herzschlag hatte.

Ich soll natürlich nächste wo wieder kommen... bis dahin bin ich vollkommen durchgedreht, weil ich natürlich riesige Angst vor einer 3 FG habe...

SW Anzeichen wie Übelkeit und spannenden/schmerzende Brüste habe ich..wobei die Aufregung heute i.wie gefühlt alles neutralisiert hat.

Hat jemand ähnliches erfahren und kann mir vielleicht Mut machen...?
Da meine 2 FG

1

Hi 🙂 also 5+4 hat man bei mir noch garkeinen Embryo gesehen, das haben die doc und ich als eckenhocker abgehakt und 2 Wochen später war dann alles klar und deutlich 🙂 ich hab mich aber auch nicht verrückt gemacht weil meine letzte leere fruchthöhle heute mein 10 jähriger Sohn ist 👍 du siehst, es kann auch alles trotzdem gut sein. Versuch am besten positiv zu bleiben, auch wenn’s schwer fällt.

2

Hallo und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!🍀😊

Bei dir sieht man an 6+0 definitiv mehr, als bei mir. 😅
Bei mir hat man nur eine leere Fruchthöhle gesehen.
Mittlerweile bin ich SSW 13+3.
Ich war genauso verunsichert, habe aber durch einige Recherche hier im Forum herausgefunden, dass jede Schwangerschaft anders verläuft.
Bei einer sieht man bei 5+2 schon einen Embryo mit Herzschlag, bei einer anderen sieht man diesen erst bei 7+irgendwas.
Bei niemanden sieht man immer zum gleichen Zeitpunkt etwas. Jede Schwangerschaft ist anders und entwickelt sich auch anders.

Nur die Hoffnung nicht aufgegeben und verunsichern lassen. Das nächste Mal sieht man bestimmt schon einen kräftigen Herzschlag.😊

Lg SaMe

3
Thumbnail Zoom

Hallo und erstmal mein Beileid für deine Verluste, ich weiß genau wie du dich fühlst. Mein 1. Ultraschall war bei 6+5 das erste mal beim Frauenarzt und mega enttäuscht, ich häng dir gleich ein Bild ran auf dem man so wenig erkennt dass ich direkt dachte das wird doch nichts..1 Woche später, wieder nur dottersack und Embryo zu erahnen, erst bei 8+4 gabs dann endlich einen eindeutigen Embryo mit Herzschlag 💓 und nun bin ich in der 18. Ssw und alles ist super. Die Angst sitzt tief, auch ich bin zum 4. mal schwanger und hab bisher noch kein Kind. Ich würde auf jeden Fall den Kopf noch nicht in den Sand stecken. In meinem Fall war das kleine einfach so lange gut versteckt bis es dafür zu groß wurde 😂

Ich wünsch dir alles Glück der Welt 🍀

4

Hallo, ich war vor einer Woche bei 6+0 beim FA & er hat im Vorfeld gesagt, es sei wahrscheinlich eher noch zu früh um was zu sehen & ich soll dann keine Panik haben(hatte auch schon mehrere FG) .

Nun hat man tatsächlichsch schon mit Herzschlag gesehen und er war selber sehr erstaunt.

mach dir bitte noch keine Sorgen(schwierig, ich weiss, mach mir selber immer welche) 😔
Aber bei 6+0 ist wirklich noch alles offen.
Bei meiner Tochter z.B war damals auch nur Fruchthöhle mit Dottersack und an 6+4 dann mit Herzschlag.
In dieser frühen Phase wachsen sie sooooo schnell..
🍀🍀🍀🍀

5

Bei meinem Sohn sah man in der 7. Woche auch einen Dottersack in der Fruchthöhle. Fertig. Alle zufrieden.
Zwei Wochen später zur Kontrolle. Embryo mit Herzschlag. Der ist inzwischen 15 Monate alt und nimmt wenn man nicht hinkuckt die halbe Wohnung auseinander.

Mach dir nicht so einen großen Stress. Ich weiß es fällt schwer. Aber das beste was du tun kannst, ist tief durchatmen und vertrauen.

6

Wow, Ihr seid toll... Vielen Dank für Eure lieben und motivierenden Worte und Beispiele!! 💞

Ich mache mich mal auf das Schlimmste verfasst, um nicht wieder so tief zu fallen wie bei den ersten beiden FG... aber ich behalte die Hoffnung im Hinterkopf.. 😊

V.a. spritze ich dieses Mal auch noch täglich Heparin, da man bei mir noch der 2 FG die Faktor V Leiden Mutation (Blutgerinnungsstörung) festgestellt hat...
Eigentlich hatte ich damit echt Hoffnung, weil es mir damit physisch echt besser geht..

Ich werde nachberichten.. 🙂

7

Hallo
Also bei mir hatte man lange gar nichts gesehen und das HCG hat sich auch nicvt verdoppelt. Bei 5.2 war gaaaaar nichts auf dem US zu sehen, auch keine Fruchthöhle und die FA teilte mir mit. Dass es wohl einen Abgang geben würde. Bei 6+4 dann der Herzschlag...heute bin ich in der 27 ssw und alles ist prima :)
Nicht die Hoffnung verlieren und positiv bleiben :)

8

Ihr Lieben,
Ich wollte Euch nochmal ein Update geben, finde es selber immer doof, nicht zu hören, wie etwas ausgeht...

Ich bin mittlerweile in der 9 ssw 8+4 und mein kleines Gummibärchen ist quietschfidel und wächst eifrig mit Herzschlag...

Die Angst bleibt zwar, weil meine letzte FG in der 9 ssw war und schon wieder die Übelkeit nachlässt, was letztes Mal ein schlechtes Zeichen war, aber mehr als abwarten und die Nerven zusammenhalten kann man ja eh nicht tun...

LG und allen viel Glück und starke Nerven 😊

9

Liebe maria
Herzlichen dank für das update und herzlichen glückwunsch zur definitiv intakten schwangerschaft. Ich freue mich sehr für dich. Die übelkeit kann auch stärker und schwächer werden, versuch dir nicht zu viele sorgen zu machen und geniess deine schwangerschaft :)
Ich weiss es ist dumm dahergesagt, aber ändern kannst du eh nichts ausser vielleicvt mit positiven gedanken :)