SSW 21+6 einseitige Schmerzen links im Bereich der Leiste

Hallo ihr lieben,

die letzten zwei Tage quälen mich linksseitige stechende Schmerzen im Bereich der Leiste.

Diese Schmerzen bekomme ich abends wenn ich mich ins Bett lege, wenn ich dann nochmals aufstehen muss um aufs Klo zu gehen kann ich kaum aufstehen da es so sticht, am Klo dann angekommen verkrampft meine Blase und da hat’s dann auch kurz gedauert bis was gekommen ist und das dann auch nur unter ziemlich stechenden Schmerzen links die ich veratmen musste 😱.
Schmerzhaft ist es auch die Position im Bett zu wechseln..

Untertags habe ich diese Beschwerden eigentlich nicht nur hie und da mal ein leichtes Ziehen links.

Bitte kann mir hier jemand sagen was das sein könnte ? Hat hier jemand schonmal was ähnliches gehabt ?

Danke für eure Hilfe 😘

1

Was ich noch vergessen habe dazu zu schreiben, als ich im Bett versucht habe mein Bein auszustrecken und mich ein bisschen zu bewegen hat das Stechen von der Leiste fast bis in die Wade ausgestrahlt..

2

Das könnten die Mutterbänder sein. Wahrscheinlich macht dein Baby und die Gebärmutter gerade einen Wachstumsschub. Hatte dabei teilweise auch sehr extreme Schmerzen. Nimmst du Magnesium? Das hilft etwas. Oft ist es nach ein paar Tagen wieder besser.

3

Hallo 🙋🏻‍♀️
Ich könnte genau den gleichen Post verfassen. Bin heute bei 23+6 und mir geht es ganz genau wie dir.
Im Bett ist das Drehen eine Qual, die linke Seite sticht und zieht, ich habe entweder Verstopfung oder Durchfall.
Ich gehe aber von einem krassen Wachstumsschub aus. Der kleine Mann wächst und tritt und zappelt. Die restlichen Organe, vor allem der Darm werden gerade ziemlich gequetscht. Da müssen sich wohl alle Innereien neu sortieren.
In ein, zwei Wochen sollte das etwas besser werden.
Mir hilft es mit den Hüften zu kreisen, den Bauch zu streicheln und sanft zu rütteln oder die linke Seite mit kreisenden Bewegungen zu massieren. Ganz leicht natürlich.
Babyboy stupst dann zurück. 😊
Liebe Grüße und alles Gute für dich. ❤️

4

Hallo :)
Mir ging es bei meiner Zwillingsschwangerschaft in der 18. Woche genauso. Ich dachte was ist nun los! Ich hab dann mehr Magnesium genommen und die Seiten etwas gewärmt. Der Schmerz war natürlich bei jedem drehen oder laufen dennoch da, aber zum Glück tatsächlich nur für 2-3 Tage und dann war’s weg. Muss wohl tatsächlich ein Schub gewesen sein!

Toi toi toi 🌸

5

Hallo ihr lieben, danke für eure ganzen lieben Nachrichten und dass ich mit diesen Symptomen nicht anscheinend nicht alleine bin. Ich habe gestern noch meiner Frauenärztin geschrieben und sie meinte ich sollte es am Wochenende noch abklären lassen im
Krankenhaus. Dort war ich dann gestern, es ist alles unauffällig habe auch Magnesium verschrieben bekommen und zusätzlich wurde ein Scheidenpilz entdeckt. Er meinte die Schmerzen können daher kommen weil sie momentan in Querlage liegt ☺️

Danke nochmals an alle !🥰