Ausgekugelt 💙

Hallo ihr lieben, am Sonntag Vormittag hĂ€tte ich eingeleitet werden sollen, in der Nacht von Samstag auf Sonntag setzten dann plötzlich die natĂŒrlichen Wehen ein und ich kam um eine Einleitung rum. Ich durfte erfahren wie sich ein Wehenschmerz anfĂŒhlte und es war eine unglaubliche Erfahrung (im Nachhinein😅) ich hatte die komplette Nacht Wehen und am nĂ€chsten Tag war der Muttermund nur FingerdurchlĂ€ssig. Das hat mich fertig gemacht, weil die schmerzen ja trotzdem da waren. Die Hebamme hat mir aber versprochen, dass sobald er auf 2-3 cm auf ist bekomme ich was gegen die Schmerzen. Am Abend wars dann auch soweit gegen 17 Uhr durfte ich in den Kreißsaal, bekam Schmerzmittel per Infusion und als die Nachließ kamen die Wehen wieder in ihrer vollen Power. Hab mich versucht zu konzentrieren aber ich wollte dann gegen 20 Uhr doch eine Pda, da der Muttermund wieder nicht weiter aufgegangen ist. Ich bekam die Pda und kurz drauf einen Wehentropf weil diese dann nach ließen. Eine Stunde spĂ€ter kam die Hebamme, sah sich den Muttermund an und der war innerhalb von einer Stunde von 3 auf die kompletten 10cm aufgegangen. Sie tastete kurz und da platzte auch schon die Fruchtblase und sie sagte sie schaut in einer halben Stunde nochmal ob wir dann schon pressen können. Nach 10 Minuten holte ich sie rein, weil ich den Drang hatte zu pressen. Keine halbe Stunde spĂ€ter, um 22:39 Uhr, war unser Sohn auf der Welt😍 ich musste etwas genĂ€ht werden, ich habe einen inneren Scheidenriss und da der Damm nicht gerissen ist dauerte das vernĂ€hen etwas lĂ€nger, weil man nicht so gut reinsehen konnte und ĂŒber dem After bin ich leicht aufgeplatzt, wurde auch mit 2 kleinen Stichen genĂ€ht. Mit dem sitzen tu ich mich etwas schwer, es ist alles ein wenig geschwollen aber ich hoffe es wird jetzt bald besser😊

1

Herzlichen GlĂŒckwunsch und eine wunderschöne Kennenlern- & Kuschelzeit ❀