Auskotzpost -BV und AG zahlt nicht!

Hallo guten Abend,
Ja, nun hab ich schon wieder einen Post. Erst wegen der BEL, und nun wegen meines AG! Ich bin so stinkend wütend!
Ich bin direkt aus meiner 2-jährigen Elternzeit wegen Risikoschwangerschaft ins BV gegangen. Ich habe alle Unterlagen, die mein AG und auch sein Steuerbüro benötigen unmittelbar nach dem Ausstellen des BV‘s, also nachdem meine Gyn die Risikoschwangerschaft fest stellte, weiter geleitet. Zum einen das BV meiner Ärztin, zum anderen die Schwangerschaftsbescheinigung mit dem errechneten ET. Das war Ende April diesen Jahres. Am 25.7. dann (zur Info, es war ein Sonntag) kam eine E-Mail meines AG, mit dem Gehaltsnachweis im Anhang. Er meinte, er brauche noch das vom Arzt ausgestellte BV, da ich ja „heute“ nicht auf Arbeit erschienen bin. Hab ich ihm direkt geschickt, mit meinem „freundlichen“ Hinweis, dass ich ihm dieses bereits am 29.4. zugesendet habe (per Mail), und dies auch noch belegen konnte. Mein Gehalt bekam ich nicht, wie im Arbeitsvertrag drin stdht, am letzte Tag des Monats, sondern erst am 3.8.!
Heute gleiches Spiel: allerdings habe ich bisher noch kein Gehaltsnachweis für August erhalten. Und natürlich: keinen Lohn auf meinem Konto, während alle Kolleginnen und Kellegen ihr Gehalt heute erhalten haben.
Mein AG ist kollerisch, und ein Ekelpaket. Ich traue mich ehrlich gesagt nicht, ihn anzurufen, möchte ihm aber morgen auf jeden Fall eine E-Mail schicken, dass er mir bitte umgehend mein Gehalt überweist.
Ich rege mich so sehr darüber auf, dass mir echt mega schlecht ist. Ich bin in der 31SSW, wie soll ich bei dem ganzen Mist da noch ruhig bleiben?
Hat jemand nen Rat, wie und was ich ihm morgen schreiben kann? Es widert mich irgendwie an, dass ich ihn „anbetteln“ muss.
Mein Mann ist total relaxed und meint, das würde noch kommen, ich solle ruhig bleiben. Das ist nur sein Machtgehabe! Ja, der hat gut Reden… es ist aber doch mein Geld? Mit dem ich gerechnet habe, und morgen früh bei diversen Abbuchungen nicht auf dem Konto ist☹️😠

1

Hallo,
unglaublich, womit man sich so rumärgern muss. Ist in deinem Vertrag kein Auszahlungstag hinterlegt? Betteln brauchst du nicht, würde aber nerven und fragen woran es liegt…
Ansonsten bin ich gern jemand, der im Zweifel mit einem Anwalt droht…habt ihr zufällig eine Rechtsschutz? Bei meiner konnte ich mir bisher immer über eine Hotline Rat holen und dieses dann argumentativ einsetzen…meisten erledigen sich dann Dinge schon, wenn die das Gefühl haben, dass man jemanden an der Hand hat, der sich auskennt 😉
Ansonsten reicht auch oft schon das Wort Anwalt…

Klingt ja nicht so, als ob du ein gutes Verhältnis kaputt machen könntest, von daher kannst du es einfach darauf anlegen.

Ich wünsche dir gute Nerven und dass du dich nicht unnötig über so einen Chef aufregst (…allerdings würde ich mich wahrscheinlich auch nur aufregen 🙈😬)

Alles Gute 🍀

2

Sofern deine Abbuchungen morgen funktionieren, würde ich die Sache einfach einem Anwalt überlassen. Falls dir für morgen etwas fehlt, leih dir was von deinem Mann. :-)

3

Kann es sein, dass er dir das Geld erst überweist, nachdem er es von der Krankenkasse bekommen hat? Das macht sein Verhalten nicht richtiger, aber könnte eine Erklärung sein.

4

Dann schreib ihm halt dass ihm anscheinend ein Fehler unterlaufen ist, da du dein Gehalt noch nicht hast und setze ihm eine Frist. Andernfalls eben rechtliche Schritte einleiten.