White spot- Erfahrungen

Hallo, ich war Montag beim großen Screening und meine FÄ schaut wirklich sehr genau. So hat sie also in "Puschels" Herzchen einen white spot entdeckt. Und mich in die Pränatal Medizin unserer Uniklinik überwiesen. Den Termin habe ich nächsten Mittwoch. Es kann harmlos sein und wieder verschwinden, kann aber wohl auch ein Anzeichen für fehlbildung oder gar chromosomenstörungen sein. Laut Bluttest, ist da bei uns wohl alles gut, aber der test ist ja auch keine Garantie.
Wer hat Erfahrung und am Ende ein kerngesundes Baby bekommen? Mache mir wirklich große Sorgen.
VG

1

Ich hatte das damals bei meiner ersten Tochter auch und ha gegoogelt und gegoogelt... lass es sein😉
Bei der spezialuntersuchung war alles wieder weg und der Arzt meinte das es sehr viele kinder haben es aber meistens zwischen den Untersuchungen ist und wieder verschwindet.
Unsere Tochter geht es "zu" gut🤣 kleine zicke😉 drücke dir die daumen das auch bei euch alles gut ist💐

3

Ja das es meistens im laufe der SS verschwindet, je nachdem, welche herzkammer betroffen ist, sagte mir meine FÄ auch.
Man macht sich eben trotzdem Gedanken, zumal ich seit Wochen das Gefühl habe, bzw die Angst, dass was nicht stimmt.

Danke dir.

2

Ich hatte genau das Selbe. Bluttest absolut in Ordnung aber White Spot. Sogar bis zum Schluss. Unser Sohn ist kerngesund. Isoliert ist es ein Softmarker der erstmal gar nichts heißt.

4

Also ich kann dich auch beruhigen! Das ETS war völlig unauffällig mit einem Risiko von 1:5000. Bei mir wurde in der 18 SSW auch ein White spot entdeckt. Wurde dann zur Feindiagnostik (Organscreening) überwiesen, welches in der 22. SSW durchgeführt wurde. Da war der White spot schon nicht mehr vorhanden. Die Pränatalmedizinerin sagte mir, dass er isoliert nichts zu bedeuten hat, noch dazu wenn das ETS mit Blutuntersuchung unauffällig war.

5

Hallo,
in meiner zweiten SS wurde bei der Feindiagnostik auch ein White Spot entdeckt. Die Ärztin sagte, dass einer nicht besorgniserregend ist, nur wenn es mehrere sind, müsste man das genauer beobachten oder ggf untersuchen.
Meine Tochter ist mittlerweile 18 Monate alt und springt hier fröhlich und putzmunter herum. 😊
Alles Gute 🤗🍀

6

Ich kann dich auch beruhigen.
Bei meiner Tochter wurde es zur Feindiagnostik entdeckt und ich wurde zu einem Spezialisten weitergeschickt. Hab gegoogelt und mir auch große Sorgen gemacht.

Mein eigentlicher Gynäkologe sagte dann er hat das schon lange gesehen aber es ist sicher harmlos und verschwindet. Und genauso war es dann auch.

Ich hab mir große Sorgen gemacht aber es war alles in Ordnung 😉

Alles Liebe für dich! ❤️

7

Hallo,
Meinem Baby wurde auch ein White Spot im linken Ventrikel diagnostiziert und ich habe auch eine Überweisung zur Feindiagnostik bekommen.
Ich habe mir auch extreme Sorgen und Gedanken gemacht.
Zwar ist der White Spot „nur“ ein Softmarker aber man macht sich halt seine Gedanken.
Mein Kind ist zwar noch nicht auf der Welt, jedoch wurde bei der Feindiagnostik keine Anderen Veränderungen festgestellt und auch war bei dem Termin der White Spot schon nicht mehr sichtbar.
Also mach dir nicht all zu viele Sorgen (ich weiß das ist leichter gesagt als getan) aber es bringt im Endeffekt nichts und man macht sich nur unnötig verrückt.
Lg und alles gute 🍀

8

So, vorgestern, war ich ja zur Feindiagnostik. Der white spot, wR noch deutlich zu sehen. Aber als unauffällig erklärt. Alles andere ist ebenfalls unauffällig. Ist ein kleines Baby, aber ich bin auch ein zwerg und schlank dazu. Wahnsinn, was man alles sehen kann. Könnte sogar die Linse im Auge sehen. Da baby nicht still halten wollte hats 1,5 Stunden gedauert und zum Teil, hat der Prof. Mit dem schallkopf gedrückt und auf der anderen Seite das Kind festgehalten 👀. War mega unangenehm.
Soll in 6-8 Wochen wieder kommen.

Vielen Dank für euren Zuspruch 🥰

9
Thumbnail Zoom

Die Belohnung😍