Positiv NMT-1

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben,
Ich kann es bisher weder fassen noch richtig glauben und hoffe so sehr, dass es sich festkrallt.
Ich wollte diesen Monat nicht vor NMT testen, aber irgendwie hatte ich eine Ahnung.
Seit Es+5 starken gelblichen Ausfluss, eher krümelig, so dass ich schon befürchtet hatte, einen Pilz zu haben...
Seit ES+8 ist mir immer wieder übel.
ES+10 ein Tröpfchen helles Blut
Daraufhin hab ich es nicht mehr ausgehalten und abends getestet...ganz leicht positiv, aber diskutierbar.
Ich habe nun 6 Schwangerschaftstests hier liegen, die alle mehr oder weniger stark positiv sind und bin irgendwie sehr verunsichert. Morgen ist NMT und ich habe Angst, dass ich meine Periode bekomme und ärgere mich jetzt schon vorsichtshalber, dass ich überhaupt so früh getestet habe.
Bitte drückt mir die Daumen!
Am 20.9. hab ich einen Frauenarzttermin, bei dem ich abklären wollte, warum ich nicht schwanger werde...
Danke fürs Lesen...bin emotional etwas durch den Wind.

LG

1

Hallo meine Liebe,
ich sag erst mal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!!!! #herzlich #klee

Ich kenne das Gefühl wenn Freude und Angst ganz nahe bei einander sind. Aber lass dich von der Freude mitreißen und versuch die Angst beiseite zu schieben. "Einfach" ganz doll positiv denken. Vielleicht hat es jetzt endlich geklappt weil du eigentlich schon mit den Gedanken bei deinem Termin am 20.09. warst (quasi "ich kann ja nichts mehr machen, wir brauchen Hilfe vom Frauenarzt").

LG Marie