Magenprobleme in der schwangerschaft

Hallo ihr lieben,

Bin jetzt in der 20. Ssw und hab seit ein paar Tagen mit einem sehr empfindlichen Magen zu kämpfen, also so ein stechen, ähnlich wie bei einer magenschleimhautentzündung.

Kennt das jemand und was macht ihr dagegen? Normaler weise würde ich jetzt einfach iberogast nehmen, aber das wird ja nicht mehr empfohlen :D

Danke euch schon mal.

Liebe Grüße

1

Hey ich hatte das in der Frühschwangerschaft ab und an und hab immer Kamillentee getrunken und auf der Ernährung geachtet. Hat gut geholfen. 🙂

2

Ich hab das wiederholt gehabt und weiß, wie belastend das ist. Bei mir wurde es teils richtig richtig schlimm.

„Geholfen“ haben mir Wärmflasche, Fenchel-Anis-Kümmel-Tee und Lefax. Und vor allem eben vorbeugen. Also in dieser Phase wirklich super leicht verdauliches Essen essen. Alles andere führte nur wieder zu heftigen Schmerzen, die auch mit den o.g. Mitteln kaum besser wurden.
Man muss aber dazu sagen, dass ich eh schon einen sehr empfindlichen Magen habe. Also vielleicht auch nicht die beste Referenz bin.

Gute Besserung dir :)