Jammern und Hautunreinheiten 14 ssw 🙄

Hallo zusammen,

ich bin jetzt in der 14 ssw und seit Beginn der ss schon wegen extremer ss Übelkeit krank geschrieben. Obwohl ich mindestens die ersten 8 Wochen mehr oder weniger nur liegend verbracht habe und erst seit kurzem wieder kleine SpaziergĂ€nge einbaue lieg ich schon wieder flach, da ich seit Tagen leider unter Durchfall *sorry* leide und seit der 12/13ssw extrem viele Pickel und Hautunreinheiten habe. Das wĂŒrde mich, da ich das Haus eh kaum verlasse jetzt auch nicht weiter stören nur schmerzen die Hautunreinheiten im Gesicht total und ich hatte wĂ€hrend meiner PubertĂ€t von 13-18 vielleicht insgesamt 10 Pickel. Aktuell hab ich allein stand jetzt 10 stĂŒck im Gesicht und davon 4 dir wirklich weh tun und riesig sind.

Jetzt ist mir schon klar, dass ich da wenig dagegen tun kann. Dennoch wollte ich mal nach euren Geheimwaffen gegen Hautunreinheiten bzw. Pickel fragen???

Gesichtsmaske mit Heilerde mache ich jeden Tag und ich habs GefĂŒhl es wird schlimmer statt besser...

Hattet ihr auch so in der 14ssw Probleme mit Hautunreinheiten und Pickeln?

Viele GrĂŒĂŸe
🍀

1

Guten Morgen,

Ich hab hormonell bedingte Akne seit vielen Jahren. In der Schwangerschaft sind die vom Hausarzt verordneten Cremes allerdings nicht erlaubt, deswegen muss ich auch immer genau schauen, was ich mache.

Meine Haut ist sehr fettig, Unreinheiten entzĂŒnden sich sofort und bleiben 14 Tage und lĂ€nger.
Zum Reinigen benutze ich morgens nur Wasser, abends das Waschgel von SebaMed, sowie das Gesichtswasser und die Creme. Das hilft zumindest, dass ich nicht so extrem blĂŒhe.
Außerdem hab ich ein extra Handtuch fĂŒr das Gesicht. Masken benutze ich sehr selten. TĂ€glich ist generell keine gute Idee, man kann die Haut auch schnell ĂŒberpflegen.

Oft hilft es auf die ErnĂ€hrung zu achten, also wenig Zucker, viel GemĂŒse. Ansonsten kannst du leider nicht viel machen.

GrĂŒĂŸe, junalia

2

Hallo :)
Ich habe seit Jahren mit Akne am ganzen Oberkörper und im Gesicht zu kĂ€mpfen und zu Beginn der SS wurde sie erstmal noch schlimmer 😕 so ab der 13./14. Woche wurde es aber immer besser und jetzt ist meine Haut fĂŒr meine VerhĂ€ltnisse sehr gut (mal einen Pickel hier oder da aber im Grunde kein Vergleich)
Meine Hebamme sagte, dass die Hormone da in den ersten Wochen hĂ€ufig alles raushauen und man dann quasi explodiert, es sich dann aber wieder beruhigt. Mein Hautarzt stimmte dem zu. Er meinte, der grĂ¶ĂŸte Fehler sei, in der Zeit mit irgendwelchen Produkten anzufangen, an die sich die Haut dann gewöhnt, in 90% der FĂ€lle, wo Schwangere wegen Akne zu ihm kĂ€men, regelt sich das innerhalb des zweiten Trimesters von allein, wenn sie gar nichts tun.
Also so blöd es klingt: Aussitzen und gar nichts tun ist vielleicht die beste Medizin.
LG

3

Hallo,
ich hatte schon vor der SS mit extremen Pickeln zu kĂ€mpfen und bekam vom Hautarzt entsprechende Cremes und Tabletten verschrieben. Die halfen gut, sind aber in der SS nicht erlaubt. Also hat er mir nach telefonischer Absprache andere Mittelchen aufgeschrieben, die auch gut geholfen haben und irgendwann ging’s dann auch ohne.
Also ein Termin beim Hautarzt wÀre keine schlechte Idee.
LG

4

Hallöchen
Ich habe fast nie mit Pickeln zu kÀmpfen. Als ich schwanger wurde, wurde es zum ersten Mal richtig schlimm ich hatte die ersten Wochen sehr damit zu kÀmpfen und die waren teilweise sehr dick und haben weh getan.
Ich habe einen heißen Waschlappen zehn Minuten auf mein Gesicht gepackt danach habe ich Apfelessig auf ein Pad gegeben und mein Gesicht gereinigt du glaubst nicht was da alles rauskommt. Danach habe ich mein Gesicht mit dem Peeling von Garnier Hautklar Tonerde ebenfalls behandelt dann habe ich mein Gesicht mit einer Creme aus der Apotheke eingecremt von La Roche Posay.
Es hat sich sehr schnell gebessert ich habe seit der 16ssw mit nichts mehr zu kĂ€mpfen gehabt â˜ș

Alles Liebe und Gute 🍀

5

Heilerde sollte man nicht tĂ€glich anwenden. Generell wĂŒrde ich Dir raten, Deine Haut in Ruhe zu lassen. Du reagierst vermutlich auf die schwangerschaftsbedingte Hormonumstellung mit Pickeln. Alle Mittel, die auf hormoneller Basis wirken, sind in der SS verboten.

6

Dem kann ich nur zustimmen!
Vielleicht besorgst Du Dir eine milde Seife zum reinigen (Ich nehme die von Linola - ich schwöre darauf! Da ich Neurodermitis habe, muss ich leider darauf achten, was ich benutze! Auch bei unserer Tochter) aber viel experimentieren wĂŒrde ich nicht. Damit machst Du es nur schlimmer.
Gute Besserung ❀‍đŸ©č

7

Mir hat hochdosiert Zink geholfen. Sprich mal mit deinem Arzt. Es gibt auch mehrere Studien ĂŒber Zink als Aknetherapie