Katze verliert Kot Vorsicht lang

Ich will mich mal ausheulen und evt haben andere auch so Situationen in der Schwangerschaft mit ihren Haustieren erlebt. Ich bin, obwohl ich schon in meiner Kindheit bis jetzt immer wieder Katzen in meiner Familie hatte und selbst Katzen besitze 9 Jahre alt und davor auch schon, Toxoplasmose negativ. Ich habe sogar eine Ausbildung als Tierarzthelferin abgeschlossen aber dann nicht weiter in dem Beruf gearbeitet. Salami und auch mal ein Hackbrötchen gegessen und mit 35 Jahren bin ich immer noch clean 😳. Meine 2 Katzen Damen haben langes Haar und mittlerweile Schere ich sie regelmäßig weil sie sonst Kot am Hintern hängen haben und viel kotzen 🤢. In der ersten Schwangerschaft fuhr auch unser Saugrobotor, absolut filmreif, über ein fisch verlorenes Stück katzenschiss. Mein Mann war nicht da und ich musste mit Handschuhn und Dampfreiniger ran. Dann musste in der ersten Schwangerschaft mein Mann eine Bandscheiben OP machen und ich reinigte das Katzenklo so wie sonst auch. Jetzt in der zweiten Schwangerschaft küsse und kitzel ich meinen zweijährigen am Bauch und tu so als ob ich ihn auffresse auch an seinem Po natürlich auf seiner Hose. Nun stellte ich fest das auf dem Sofa wo wir vorher gesessen haben, er mit seiner Hose, ein reiskörner großes Stück Katzenkot lag, es war bestimmt Katzkot. Es war klein und muss wohl von der Afterhaut abgegangen sein beim putzen oder so. Nun hab ich Angst infiziereten Staub von dem Sofa über seine Hose an der ich "geknabbert" habe in den Mund bekommen zu haben. Aber wäre es nicht absolut heftiges Pech sich ausgerechnet nach sovielen Jahren der Gefahr, sich genau jetzt anzustecken. Möglich ist alles. Hab ganz schön schiss nachdem ich jetzt nochmal gegoogelt habe. Wie steht es mit euren Katzen habt ihr auch so Situationen erlebt? 😔

1

Dazu müsste doch der Kot mehrere Tage alt gewesen sein, frischer Kot ist nicht infektiös.

2

Daran hab ich nicht gedacht stimmt das beruhigt mich. Ich sauge auch das Sofa jeden Tag

3

Hey ich habe auch eine langhaar Katze. Unter anderem seit meiner Kindheit Katzen. Ich bin auch negativ.
Meine Katze hat immer auf mir geschlafen auch nah am Gesicht, ich hab ihren po sauber geschnitten wenn etwas verklebt ist und bin immer negativ gewesen.
Mach dir keine Gedanken!

4

Wenn du langhaarige Katzen hast, dann gehe ich mal davon aus, dass es sich um reine Wohnungskatzen handelt, oder? Woher sollen sie sich dann mit Toxo angesteckt haben? Wenn dir das dann gar keine Ruhe gibt: lass die beiden doch beim TA auf Toxo testen, damit du dann Gewissheit hast.

5

Mein Tierarzt legt die zum Blutabnehmen in Narkose er meinte das wäre zuviel Streß. In der ersten schhab ich eine Stuhlproben abgeben die war negativ. Vor ca 3 Monaten waren die Katzen zur Betreuung bei einer Bekannten die selber eine Katze hat. Die Züren waren nachts zu am Tag offen. Soweit ich es noch weiß wollten die Katzen aber nix voneinander wissen. Ich glaube wären sie nicht dort gewesen würde ich mir etwas sicherer sein

6

Aber auch das war eine reine Wohnungskatze? Ich kann nicht wirklich nachvollziehen, warum man eine Katze in Narkose legen muss, um Blut abzunehmen, aber okay. Du könntest ja dann einfach nochmal den Stuhl untersuchen lassen. Insgesamt denke ich, brauchst du dir da nicht sooooo groß die Platte machen. Wenn ihr schon Jahre zusammen lebt und du immer noch negativ bist, wo soll’s sonst noch herkommen.

weitere Kommentare laden
8

"In der ersten Schwangerschaft fuhr auch unser Saugrobotor, absolut filmreif, über ein fisch verlorenes Stück katzenschiss."

Hast du davon bitte ein Video? #rofl

Ich verstehe deine Gedanken. Ich würde, wenn es mich so verunsichern würde, wohl den Toxotest beim Gyn machen. Ich denke aber nicht, dass du dir da ernsthafte Sorgen machen brauchst. Das wäre, wie du ja auch schon gesagt hast echt richtig, richtig dumm gelaufen. Dann solltest du Lotto spielen! :-)

9

Heute kann ich auch drüber lachen 🙈 vor allem weil er nicht sündhaft teuer war und ich negativ blieb. Aber zu dem Zeitpunkt war ich den Tränen nahe 🥴