36+3 Unterleibsziehen

Hallo,
ich bräuchte mal wieder ein paar Erfahrungen :)

Ich bin in der 37. Ssw, gbmh schon verstrichen, mumu Fingerbreit geöffnet, Kipf ziemlich tief, alles schon weich. Ärztin aus dem KKH sagt es kann nicht mehr lange dauern, Frauenärztin sagt wir sollen zwar bei dem geburtsreifen Befund relativ fix los ins KKH, aber ohne Wehen (die hab ich nicht laut CTG) kann ich auch noch Wochen damit rumlaufen.

Jetzt habe ich seit gestern Unterleibsziehen, ähnlich wie leichte Regelschmerzen. Aber ich erkenne da keine Regelmäßigkeit.
Mein Bauch ist schon seit Wochen fast stündlich hart (ohne Schmerzen).
Ich kenne Wehen nicht (1.Schwangerschaft endete mit Blasensprung und KS viel zu früh) und weiß gar nicht wie ich das einordnen soll.

Ich weiß, keiner kann mir etwas handfestes sagen, aber vielleicht hat Ja jemand ähnliches durch.
Könnten das schon leichte Wehen sein? Senkwehen glaube ich eher nicht, meine kleine ist schon seit Wochen tief und fest im Becken.

Die kleine könnte sich zwar noch etwas Zeit lassen, es wäre aber auch nicht schlimm wenn sie sich schon auf den Weg macht. Reif ist sie laut Ärztin und aus verschiedenen Gründen wäre September als geburtsmonat gut :D (ET ist eigentlich 2.10.)

Freue mich über eure Erfahrungen.
Viele Grüße
Emma

1

🙋🏼‍♀️Huhu
Sind fast gleich weit ich bin heute 36+0 und mir ist Swit Sonntag richtig übel
Nachts immer Wehen harter Bauch und Hüfte hab ich Bluthochdruck 🤷🏼‍♀️ Diese ul ziehen und rücken Ziehen hab ich auch.
Also könnte vielleicht in diese Richtung gehen 🤷🏼‍♀️Weis selber nicht genau
Mal sehen was Arzt sagt

2

Schon spannend und n bisschen rätselraten, wenn man es noch nicht kennt :)
So langsam gehen wir ja auf die Zielgerade!

3

Ja alles aufregend…
Ich muss leider ins Klinikum Verdacht auf ss Vergiftung 😓

weiteren Kommentar laden