Ductus venosus Rückfluss

Hallo liebe Mädels, ich habe die Suchfunktion bereits benutzt und einen Betrag von Feb 2021 gefunden, weiß aber nicht wie dieser ausging. Folgendes: Ich (36 jahre, 2 gesund Kinder, schwanger mit Nr.3) hatte heute frühe Feindiagnostik. Nackenfalte unauffällig, Nasenrücken unauffällig, aber ein Rückfluss im Ductus venosus. Ich war Aufgrund der ganzen Wahrscheinlichkeit, Eventualitäten und sowas alles einfach überfordert und sagte erstmal kein Bluttest bezüglich Trisomie. Auf dem Heimweg brachen dann alle Dämme und Tante Google tat ihr übriges. Ich bin 12+1 ssw. Nach Rücksprache mit Mann, Schwiegermama und Mama sind sich alle einig, Bluttest ist wichtig und richtig. Ich weiß, hochsensible Debatte in der Gesellschaft. Zusätzlich habe ich einen weiteren Ultraschalltermin in 1 1/2 Wochen, um das Ganze nochmal mit Zweitmeinung abzuklären. Für den Bluttest habe ich nun doch einen Termin bei meiner regulären Gyn.

Nun zu meinem Anliegen, gibt es hier Mädels, die nach der Auffälligkeiten Ductus Venosus einen Bluttest haben machen lassen?
Wurde eine zweitmeinung eingeholt? Wie fiehl diese aus? Gibt's Faktoren die diese Messung beeinflussen/verfälschen? Kann sich die Auffälligkeiten von selbst erübrigen? Ich lasse 3,5% der gesunden Kinder können solch eine Auffälligkeiten in der Feindiagnostik aufweisen. Natürlich möchte jede zu diesen 3,5% gehören. Könnt ihr mir Erfahrungen mitteilen? Vielleicht auch Mut machen? Ich danke euch bereits für eure Antworten.

1

Hallo

Erstmal, es tut mir sehr leid, dass die Untersuchung nicht unauffällig lief.... Ich weiss wie schwierig das ist 😰

Ich finde die wichtige Frage ist, möchtest du eine Diagnose?
Was euer Vorgehen wäre ist eure persönliche Sache. Aber falls ihr das Kind auch mit einer Erkrankung behalten möchtet ist es unter Umständen "einfacher" wenn man keine genaue Diagnose hat.

Denn das beeinflusst wann und wie euer Kind zur Welt kommt. Es erhöht die Arztbesuche usw.
Es hat auch Vorteile dies beim Geburtsprozess zu wissen.
Ihr müsst euch dies einfach bewusst sein.

Über diesen Fall weiss ich leider nichts und kann ich dir auch leider nicht weiterhelfen.

Ich möchte euch ganz viel Kraft wünschen für die kommende Zeit und einen positiven Ausgang.

Und denkt immer daran:
Es ist nicht, Hauptsache gesund, sondern, Hauptsache glücklich ❤️❤️

Alles alles Gute 🍀