Atemlos - nicht atemlos 🤷🏻‍♀️

Hey ihr lieben,

seit Wochen ist abends meine Nase vollends dicht und ich habe das Gefühl zu Ersticken obwohl das nicht der Fall ist, also ich bekomme genug Luft aber bin halt ein Nasenatmer und mir macht das doch etwas zu schaffen. Ich weiß das es an der Schwangerschaft liegt weil die Schleimhäute besser durchblutet sind und somit anschwellen..
Aber habt ihr evtl den ultimativen Tipp?

Schönen Abend noch ❤️
Jessy mit Bauchkrümel 😍🥰

1

Hast du es schon mal mit einer Nasendusche probiert? Da spült man die Nase mit einer Meersalz-Wasser-Misvhung durch, was abschwellend wirkt. Mir hat das zum Beispiel auch immer gut geholfen, wenn ich eine Nasennebenhöhlenentzündung hatte zu Beginn der Schwangerschaft. Es ist auf jeden Fall natürlich, vielleicht hilft dir das, wenn du das abends vor dem schlafengehen machst!

2

Oh danke, das werde ich mal ausprobieren.
Habe jetzt auch echt so blöd gefragt weil ich damit noch nie Probleme damit gehabt habe und absolut nicht weiß was ich tun soll 😂🙏🏼🙈

3

Ist doch kein Problem! Ich habe ja leider öfter Nasennebenhöhlenentzündungen und sonst immer Sinupret genommen, was durch die Schwangerschaft ja nicht mehr ging, also musste auch ich nach Alternativen schauen. Und mir hat die Nasendusche dann echt geholfen, sodass es nach wenigen Tagen besser wurde. 😊