Kopfschmerzen...was tut Ihr? 😔

Hallo an Alle,

da ich in diesem Forum immer tolle und hilfreiche Antworten bekomme, möchte ich mich mit folgendem Problem an Euch wenden:

Ich habe immer nach meinem Mittagsschlaf, den ich momentan fast täglich brauche, linksseitig Kopfschmerzen.
Vermutlich sind sie vom Nacken bzw Muskelverspannungen.

Geht es Euch auch so, bzw habt Ihr mit Kopfschmerzen zu tun?
Was macht Ihr dagegen?

Ich habe jetzt Paracetamol für den Notfall und Minzöl.
Sorgen mache ich mir keine das es etwas ersteres ist. Mein Blutdruck ist meist bei 140 zu 80.
Aber es nervt echt langsam 🙄

Lieben Dank an Alle 🍀

1

Hey du, in welcher Woche bist du?

Ich habe in dieser SS auch viel mit Kopfweh zu tun, normalerweise leide ich sehr selten darunter.

Ich kann nur gutes zu diesen Kopfschmerz-Rollons sagen, die funktionieren wie das Minzöl. Sobald die Kopfschmerzen bei mir beginnen, trage ich das Öl auf, auch im Nacken kein Problem. Ich wiederhole es regelmäßig, bisher habe ich es damit geschafft, die Kopfweh im Keim zu ersticken.

Seit ich den Stick habe (ein ganz billiger von DM) habe ich keine Tabletten mehr gebraucht 🙂🍀

2

Vielen Dank für die schnelle Antwort 😀

Ich bin jetzt in der 19.ssw.
Die Schmerzen sind immer nur links und ziehen bis vorne Richtung Auge.
Es ist einfach nur noch nervig.
Den Nacken kann ich auch vor Verspannung kaum nach rechts drehen.
Versuch gleich direkt das Öl.

11

Ich hatte in der 17./18./19. SSW auch so starke Kopfweh, dass ich auch an Bluthochdruck dachte. Scheinbar kommt das in dieser Phase häufiger vor - seitdem ist es auch wieder besser geworden.

Bei mir sitzt es immer hinter dem Auge, meist auch einseitig. Ich trage dann Öl über dem Auge an der Braue auf (Achtung!), dort wo man ein "Loch" im Knochen spürt, auf der Stirn, der Schläfe und dem Nacken 🙂

Ich drücke dir sehr die Daumen, dass das Öl hilft. Ich denke es ist wichtig, dass man es ziemlich zu Beginn der Schmerzen aufträgt. Gute Besserung 🍀

weiteren Kommentar laden
3

Ibu? Bis zur 28. SSW kannst du das lt. Embryotox Nehmen.
Paracetamol bis zum Ende. hat mich über meine schlimmen SS Kopfweh gerettet! Meine Tochter kam pünktlich, gut entwickelt und Gesund zur Welt. Die Dosis macht das Gift 💕 alles gute dir!

4

Vielen Dank für die Nachricht.
Hast du oft mit Kopfschmerzen zu tun gehabt?
Meine erste SS war ein Traum, aber diese 🙈

13

Die ersten puh..20 Wochen ganz schlimm! Ich dachte erst es ist der Koffein Entzug..aber mit dem positiven Test hab ich drauf verzichtet und da sollte man ja Mal durch sein nach n paar Wochen. Du kannst wirklich beruhigt auch Mal n Schmerzmittel nehmen, wenn es dir hilft 💕

5

Hallo, ich habe von meiner Hebamme Gitterpflaster bekommen, gibt's aber auch online zu bestellen oder evtl in der Apotheke. Das Pflaster auf die stelle kleben wo es schmerzt, klappt auch bei anderen Stellen außer Kopfschmerzen... Ich bin begeistert und mir hilft es und den baby schadet es auf keinen Fall.
Ich hab schon einige heftige Migräneanfälle gehabt, aber nicht einmal zur Schmerztablette greifen müssen.

Ich wünsche dir alles Gute. 😊🙃

6

Vielleicht mal Osteopathie oder Physio?
Die können zumindest feststellen, obs wirklich eine Verspannung ist und dir dann ggf. auch Übungen zeigen.

7

Thermacare nackenpflaster & Magnesium und calcium ☺️ Wirkt bei mir Wunder. Wenn es ganz schlimm ist, hilft bei mir auch nur noch paracetamol leider.

14

Nehme Magnesium und morgen habe ich Termin bei der Physiotherapie 😀
Danke für all Eure lieben Nachrichten

8

Hallo 🙋🏼‍♀️

Also wenn es wirklich von einer Verspannung kommt würde ich an deiner Stelle zur Physio gehen, die zeigen dir super Übungen in der Schwangerschaft.
Falls nicht hat bei mir Kaffee mit frisch ausgepresster Zitrone geholfen, klingt eklig 😂 ist es auch……. Hilft aber.

LG

15

Das trinke ich gern 😀

9

Bei Verspannungen:
Wärme
Massage/ physio (kann z.b. auch vom Genick kommen)
Ggfls anderes Kopfkissen/ anders hinlegen
Ibu - allerdings in der SS mit dem FA klären bzw in embryotox nachschauen

10

Mir hilft schlicht und einfach, sofern ich merke die Kopfschmerzen gehen los, halbe Tasse Kaffee. Viel Glück

16

Hallo hallo! Hatte ich auch ganz regelmäßig. Wenn die Kopfschmerzen schon da sind hilft bei mir Ausmassieren und Hirnfrist ganz gut. Sprich ab ins Bett und Kühlakku/Coolpad mit Pausen auf den Kopf. Meistens ist es dann nach dem Schlafen etwas besser.

Und zum Vorbeugen:
Schau dir bei YouTube mal die Nackenverspannungsvideos von Liebscher und Bracht an. Ich mache dieses 10 Minuten Dehnvideo jeden Tag und habe jetzt sicher seit zwei Monaten keine Schmerzen mehr. Do it! :)

Alles Liebe!
🎈

17

*Hirnfrost