Hartnäckiger Pilz

Bei mir wurde vor 5 Wochen ein Scheidenpilz festgestellt. Ich habe ihn jetzt mit Canesten Once Tablette und 1 Woche Salbe behandelt, das hat nichts gebracht. Dann mit der 6-Tage Kur von Biofanal, Tabletten und 3 Wochen Salbe. Heute ruft die Praxis an, der Abstrich ist immer noch positiv. Zucker lass ich schon so gut es geht weg, aber ich kann ja nicht 5 Wochen lang kein Obst essen. Also max. 2 Portionen Apfel oder Beeren am Tag ess ich. Manchmal auch nur eine. Ich muss Utrogest vaginal nehmen, das kommt noch dazu. Ich hab mir dafür extra sterile Handschuhe zum Einführen gekauft. Ich wasche weder zu viel noch zu wenig denk ich und sowieso nur „außen“.

Hat jemand einen Tipp? Wie werd ich den Mist los?

Erin (14.SSW)

1

Hallo,
Hat die Praxis denn nicht vorgeschlagen ein anderen Wirkstoff zu probieren? Also anstatt canesten (Wirkstoff clotrimazol). Manchmal braucht es einfach etwas anderes, oder eine längere Therapie. Frage mal nach!
Alles gute

2

Hi Erin,
Anderer Wirkstoff wurde ja schon vorgeschlagen.. wurde der Pilz über einen Abstrich festgestellt? Falls nein würde ich dazu raten. Pilze kommen in der SS zwar häufiger vor, bei mir war es jedoch damals eine unerkannte Infektion und es hieß immer nur Pilz und Milchsäuregel, bis im Krankenhaus ein Abstrich gemacht wurde… 🤪🙈
Lg und alles Gute

3

Hallo. Ich hatte von Utrogest auch immer einen Pilz. Bin dann auf Famenita umgestiegen und es wurde besser. Für den Pilz gebe ich meiner Vorrednerin recht. Bei mir hat das normale Zeug aus der Apotheke auch nichts gebracht. Mein FA hat mir dann eine stärkere Salbe mit anderem Wirkstoff verschrieben und zack war es innerhalb von ein paar Tagen weg. Ich würde nochmal ganz klar mit deinem FA reden oder zur Not mit deinem Hausarzt

4

Dank dir! Hab jetzt um Rückruf vom Arzt gebeten.

5

Schließe mich an. Würde nen anderen Wirkstoff versuchen.
Auf jeden Fall nur mit Wasser waschen. Gut abtrocknen. Handtücher täglich wechseln. Und würde die Unterwäsche mit Hygienespüler waschen. Und nach ner Pilzkur würde ich in jedem Fall auch Milchsäurebakterien zum Aufbau nehmen.

6

Hallo,

ich habe seit meiner Jugend mit Pilzinfektionen zu tun und wasche seitdem mit speziellen Waschlotions für den weiblichen Intimbereich. Damals gab es die nur in der Apotheke (nutze die heute immer noch, kostet Ca 15€ pro Flasche) es gibt die aber inzwischen auch günstiger in der Drogerie. Habe mich nur nicht getraut zu wechseln, weil ich quasi pilzfrei bin seit über 10 Jahren. Wichtig ist, dass der pH-Wert der Waschlotion ca. 4 ist (3,5 geht auch).

Es gibt übrigens auch einen Beitrag zum Thema, indem ausführlich noch weitere Ideen, wie nackt schlafen etc. aufgeführt sind inklusive Erklärungen, warum bestimmte Sachen helfen. Vielleicht suchst du einfach mal danach um mehr Ideen zu bekommen :) die zumindest unterstützend helfen können. Der Beitrag hier im Forum ist vermutlich 1-3 Monate alt.

Liebe Grüße und gute und schnelle Besserung, Zaubermaus2022

7

Nackt schlafen bzw. ohne Unterhose kann ich auch empfehlen, hatte seither nie wieder Probleme.