Wie geht man mit Neid auf Schwangerschaft um?

Ich hoffe dieser Post ist hier drin richtig und vielleicht habt ihr schon mal so eine Erfahrung gemacht?.

Und zwar habe ich eine „Freundin“ schon seit mehreren Jahren. Sie ist 30, single und ist meistens arbeiten oder eben zuhause. Sie hat öfters mal einen Partner aber leider verläuft es sehr schnell nach wenigen Wochen wieder im Sande. In ihrem Umfeld sind alle in Beziehungen und haben Kinder und wenig Zeit. Ich habe auch eine Beziehung seit 5 Jahren. Habe aber immer regelmäßig Zeit für sie gefunden. Jetzt bin ich schwanger im 4. Monat😍 worüber wir natürlich sehr happy sind. Sie dagegen war nicht erfreut über die Nachricht. Ich hatte Verständnis weil sie wahrscheinlich Angst hatte, dass ich plötzlich auch keine Zeit mehr für Unternehmungen habe, aber inzwischen wenn wir uns ab und an mal anrufen erzählt sie ständig sie hätte ja schon wieder geträumt ich hätte eine Fehlgeburt gehabt. Schon 3 mal passiert jetzt. Ich will sowas nicht hören und verstehe nicht warum man das erzählt. Vor kurzem haben wir über einen Fall gesprochen wo ein 5 jähriges Mädchen in ein Heim kam weil die Mutter nicht klar kommt und jemand dort anonym angerufen hat. Darauf sagte sie „ja das geht schnell, ich könnte nach der geburt auch beim
jugendamt anrufen und 2 freundinnen sagen sie sollen ebenfalls anrufen dass nehmen sie dir dein baby auch weg“. Ich habe nichts darauf gesagt da ich schon paff war.
Aber irgendwo habe ich das Bedürfnis mit dieser Freundschaft abzuschließen weil ich das Gefühl habe sie hasst mich? Habe allerdings Angst dass sie später wirklich das JA anruft und lügen erzählt, da sie weiß wann der ET ist. Würdet ihr jetzt abschließen mit dieser Person oder denkt ihr, ich fühle mich zu angegriffen weil ich ja schon diesen Mama Instinkt aufbaue?

Tut mir leid ist wirklich sehr lange geworden aber ich kann das keinem erzählen aber möchte trotzdem neutrale Meinungen.
Da ich wirklich nur mit guten Menschen in mein neues Leben starten möchte!☺️

41

Hey!
Viele schreiben hier von ihrem eigenen Neid. Ich finde ein gewisser Neid auf Schwangere ist bei unerfülltem Kinderwunsch auch gerechtfertigt.
Für mich gibt es aber einen groben Unterschied zwischen "normalem" Neid und einer ganz fießen Art von Missgunst.
In deinem Fall finde ich das Verhalten deiner Freundin auch eher irgendwie krankhaft.
Ich würde den Kontakt beenden. Einerseits fände ich es gut, wenn man ihr die Gründe dafür mitteilen würde. Andererseits musst du dir überlegen, ob gerade du als Schwangere dich noch mit einer eventuell unschönen Konfrontation herumschlagen willst.
Mach dir mit deinem Partner und eurem Baby ein schönes Leben 😊🍀

43

Hey du :-)
Genau das habe ich oben gerade erwähnt.

das man keine Freudesprünge macht und vielleicht denkt (warum immer die anderen und nicht ich) ist doch vollkommen menschlich, aber wie du sagst zwischen dem und gehässigkeit besteht für mich ein enormer Unterschied, und dem gehe ich Zukünftig lieber aus dem Weg, Einsicht ist seit ihrer Veränderung nicht ihre stärkste Eigenschaft😮‍💨

Sehr lieb, vielen Dank, wünsch dir auch alles liebe 🍀😊

20

Hey,
ich muss sagen, dass ich jetzt aus deinen Beschreibungen nicht lesen kann, dass sie neidisch ist.
Irgendwie fehlen mir auch so n bisschen die Zusammenhänge.
Sie sagte, dass sie träumte, du habest eine Fehlgeburt. Das ist doch was komplett anderes als dir das zu wünschen! Und erstmal ist die Aussage, dass es 'leicht' ist, jemandem das Kind wegnehmen zu lassen ja auch nicht gleichbedeutend mit: ich werde das so machen..(im Übrigen würde es so leicht nicht sein)
Ebenso wenig finde ich die Aussage, dass deinem Partner was passieren könnte besonders schlimm..das ist ja so. Und ICH persönlich zum Beispiel mache mir darüber auch Gedanken (wie stünde ich dann finanziell da, wie könnte ich alles alleine regeln...). Da sehe ich jetzt kein Wunschdenken drin oder so, sondern einfach ne gewisse Absicherung.
Wie gesagt, mir fehlt da total der Kontext in deinen Beschreibungen.

Was DU über SIE denkst, das lese ich aus deinen Kommentaren sehr gut raus...aber auch da bezweifle ich, dass das so ganz wahr ist. Woher weißt du, dass sie soo unglücklich ist? Warum denkst du, sie sei neidisch? Es gibt doch zig Lebensmodelle, die einen glücklich machen können. In meinen Augen macht eure Freundschaft deshalb wenig Sinn, weil du in ihr so viel Schlechtes vermutest/siehst. Wäre sie eine Freundin für dich bzw du ihr eine, käme sie, aus meiner Sicht, bei all den Aussagen, die du zitierst, viel besser weg.

Aber letztlich musst du dich in ihrer Gegenwart wohl fühlen und wenn du das nicht tust, solltest du dir überlegen, wie du ihr das klar machst. Dieses 'langsam distanzieren' find ich dabei ehrlich gesagt, feige und spricht nochmal mehr dafür, dass DU das Problem hast und nicht in der Lage bist, offen zu kommunizieren. Sie hat vermutlich keine Ahnung, was du eigentlich über sie denkst...und das ist ihr gegenüber unfair.

Wie gesagt, ich glaube, du siehst sie nicht als vollwertige Freundin an (weil sie ein anderes Lebensmodell hat?!) Und stellst dich hier als die Gute dar, die sich mit ihr trifft, obwohl du sie eigentlich so ganz nicht magst und schiebst ihr dann die Schuld in die Schuhe für Aussagen, die du auf deine Weise interpretierst ohne mit ihr Rücksprache zu halten oder mal was offen zu sagen/fragen.

Ich wünsche dir, dass du für dein 'neues Leben' auch lernst, andere Personen so anzunehmen wie sie sind ohne direkt das Schlechteste zu vermuten, nur weil sie nicht nur Positives sagen.

#blume

24

Ich habe bzw. hatte auch viele Karrierefreundinnen die dieses klassische Leben aus unter der Woche viel Arbeiten am Wochenende viel Feiern leben. Meistens mit wechselnden Partnern die schnell als große Liebe deklariert werden und die Instagram mit Fotos von teuren Wochenendtrips überhäufen.
Keine meiner Freundinnen war auf Dauer glücklich mit diesem Lebensstil. Auch wenn es nach außen hin so toll wirkt, innerlich sind sie meist rastlos, einsam, nicht in Balance. Oder noch in den 20ern und dabei sich selber zu finden. Es gibt auch oftmals Gründe, warum sie keine langfristigen Beziehungen haben. Entweder sie waren eine anstrengende Partnerin oder sie haben sich die falschen Partner ausgesucht.

Die meisten haben irgendwann ihren Lebensstil geändert, und siehe da haben heute Mann und Kinder. Weil die meisten Menschen von einer Karriere alleine nicht glücklich werden, auch wenn sie sich das einreden.

Ich habe eine Freundin, die hat kein Interesse an Mann und Kindern und treibt ihre Karriere weiter voran. Die ist damit aber sehr ausgeglichen, und sie lädt zum Beispiel in der Weihnachtszeit alle Freundinnen+ Kinder zu sich nach Hause ein zum Plätzchen backen. Sie hat erkannt, dass es ihre Freundinnen halt inzwischen oft nur mit Anhang gibt. Von ihr gibt es aber auch keine komischen Kommentare.

Meiner Meinung nach hört sich die "Freundin" im Falle der TE eher nach der ersten Kategorie an. Sie scheint sich ja in dieses Kinderthema reinzusteigern.

Ich würde ein klärendes Gespräch führen und wenn da nichts bei rumkommt die Freundschaft beenden. Das hat für mich nichts mit der Schwangerschaft an sich zu tun, sondern damit, dass es in meinem Leben keinen Platz gibt für toxische Freundinnen die mir immer nur Energie rauben und mit denen es keine positiven Erlebnisse gibt.

27

Danke für deine Antwort.

Toxisch hast du gesagt. Ganz genau und aus diesem Grund haben ihre Männer auch die Beziehung beendet manchmal nach 2 Wochen schon.
Ich musste feststellen dass es toxisches Verhalten auch in Freundschaft gibt, war mir in dieser Form tatsächlich nicht bewusst.

weitere Kommentare laden
1

Ich bin für sowas zu impulsiv 🤬
Anscheind ist die Dame sehr frustriert und das hätte ich ihr auch gesagt!

Versteh auch nicht wieso man mit so einem missgünstigen Mensch Kontakt hat?!

3

Ja ich habe mich eben seit den Aussagen von ihr Distanziert, aber das macht sie irgendwie noch böser.

Und das macht mir schon irgendwie angst? Wozu sie bereit ist?

Früher war sie überhaupt nicht so! Vor der SS. da war sie normal 😮‍💨

79

Hat du sie schon mal gefragt wie sie auf so sachen kommt und wieso sie dir sowas wünscht?

weitere Kommentare laden
2

Hallo meine Liebe und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! 🍀🙂

Das klingt ja echt übel. Also entweder kotzt deine Freundin ab, weil sie weiß, dass du nun zukünftig auch weniger Zeit haben wirst und ihre Gefühlslage bringt sie zu solchen Äußerungen. ODER aber, sie wünscht dir wirklich was schlechtes. Das ist leider keine Basis für eine Freundschaft. Zum Thema Jugendamt usw brauchst du dir erstmal keine Sorgen machen. Keiner nimmt einer Mutter unbegründet und ohne erkennbare Gefahr für das Kind dieses weg. Wenn ich mir vorstelle, ich habe eine „Freundin“, der ich SOWAS zutraue, würde ich ganz klar kommunizieren, dass das ein no go ist und ob sie bitte mal darüber nachdenkt, was sie da sagt. Naja uns wenn es nicht ausbleiben sollte, musst du Konsequenzen ziehen.

Ich wünsche dir alles Gute und liebe Grüße aus der 28. ssw 😀

6

Danke für deine Antwort 😊

Ich werde aufjedenfall nochmal darüber nachdenken ob ich das so weiter hinnehme und mit ihr rede oder mich langsam distanziere (genauso wie sie es ja befürchtet).
Aber wenn sie das bei allen so gemacht hat wundert es mich ja auch nicht dass sie nicht mal mehr auf ein kurzes Telefonat Lust haben?

Sie spricht auch schlecht über Mütter im Freundeskreis, und ich bin auch bald eine?
Vieles spricht dafür dass wir eigene Wege gehen sollten.

Liebe grüße und alles gute ☺️🍀

22

Ich würde ihr eine Nachricht schreiben, in der du erklärst, dass ihre Kommentare bzgl Fehlgeburt und Jugendamt so dermaßen daneben waren, dass dir der Kontakt mit ihr zu unangenehm ist um ihn weiter fortzusetzen. Sie soll sich nicht mehr melden und du wirst es auch nicht tun.

4

Puh, also jetzt wo ich das gelesen habe, war mein erster Gedanke: „geht gar nicht!!!“
Ich kenne natürlich eure Beziehung zueinander nicht und weiss nicht, ob ihr sonst irgendwie Witze zusammen reisst oder einen schwarzen Humor habt. Vielleicht sagt sie deshalb sowas?
Andererseits habe ich heraus gelesen, dass dir ihre Aussagen zu weit gehen und du dich unwohl fühlst, ja sogar darüber nachdenkst, die Freundschaft zu beenden.
Ich würde nicht direkt die Freundschaft kündigen, ich würde das Gespräch mit ihr suchen und ihr klar sagen, dass für dich solche Aussagen (JA anrufen etc.) zu weit gehen. Und auch, dass du dich merkwürdig fühlst, wenn sie dir ständig erzählt, dass sie träumt, du hättest eine FG. Würde ich übrigens auch nicht ständig hören wollen!
Evtl. kommt dann ja auch zum Vorschein, was ihr Problem ist. Sie hat ja vielleicht wirklich Angst dich zu verlieren.
Sie scheint die einzige zu sein, die im Freundeskreis noch keinen Partner und Kinder hat… Wünscht sie sich das denn?
Hab ein offenes Ohr, aber sag auch klar, dass du ihre komischen Kommentare komplett daneben findest.

Alles Gute
Liebe Grüsse
Löckchen

5

Danke für deine Antwort.

Wir hatten immer eine humorvolle Freundschaft und viele Witze gemacht, allerdings ist es neu, dass die „witze“ persönlich wurden. Sie hat dabei nicht gelacht oder so sie meinte das schon ernst. Auch Aussagen wie „Sollte dein Kind/Partner sterben“ - „was ich natürliccch nicht hoffen“ …
Mir kommt vor sie möchte mich irgendwie verletzen oder mich fühlen lassen was sie fühlen musste da sie schon viel erlebt hat.

Deshalb tendiere ich eher zum beenden der Freundschaft.
Da mich das sowas von wütend macht und eine Löwin aus mir raus kommt sobald sie mein erstes kleines Baby erwähnt in so einem Zusammenhang 🥺 Da fängt alles an in mir zu kochen obwohl Baby ja noch so Mini ist.

Ach einfach eine blöde Situation, ich tu mich schwer auf sie zuzugehen weil irgendwas bezüglich meiner Schwangerschaft kommt immer.

Liebe grüße an dich 🍀

7

Hallo, erstmal herzlichen Glückwunsch!😊
Wenn ich sowas lese fehlen mir wirklich die Worte.
Solche Aussagen sind für eine 30 jährige sowas von unangebracht. (Ich drücke es nett aus)
Ich würde sie fragen ob bei ihr noch alles ganz glatt läuft.
Gegen Träume kann man nichts machen. Aber dass sie dir das auch noch ins Gesicht sagt, geht gar nicht! Ich würde nie ein Wort darüber verlieren.
Und das mit dem JA ist ja der größte Mist, den ich je gehört habe. Was hat sie dir denn vor zu werfen? Wenn es nicht so schlimm wäre, wäre es zum Lachen.
Ich würde mit so einer Person gar keinen Kontakt mehr haben wollen und ihr auch keine persönlichen Dinge mehr erzählen.
Wenn dir was an ihr liegt, dann sprich mit ihr. Ansonsten zieh dich zurück! Du hast sicher noch andere, liebe Freunde! Solche „Freunde“brauch kein Mensch!!
Alles Gute für dich 🍀

8

Danke für deine Meinung. 😌

Ja ich bin mir auch immer noch sicherer umso mehr Kommentare ich lese.
Das letzte Gespräch hat das Fass auch zum Überlaufen gebracht.
Werde mich langsam schritt für schritt ohne großen Lärm distanzieren.

Ich hatte schon lange Verständnis da es für sie wirklich oft mies läuft, aber dafür kann ich nichts war schließlich immer für sie da.
Und wenn’s an mein kleines geht, dem/der sie scheinbar grad nichts schönes wünscht dann macht mich das richtig emotional 😠🥺

Liebe grüße 🍀

9

Und ja, ich habe natürlich auch liebe ehrliche Menschen in meinem Leben die mich mit ihrer Vorfreude schon überrumpeln 🥰🥰

weiteren Kommentar laden
10

Hey du,

schreibst du etwa ueber meine "Ex-beste-Freundin"? :D

Wir haben die Freundschaft zum Glück vor meiner SS beendet, nach ueber 10 Jahren "bf4ever"

Mein Tipp, Freundschaft beenden, oder warten bis diese sich nach der Geburt im Sande verläuft. Ich wuerde so eine Person mit meinem Baby z. B. auch nicht alleine lassen wollen, sei es nur fuer einige Minuten.

Wer sich nicht fuer mich freuen kann, der hat es auch nicht verdient, an meinem Leben teilzuhaben.

Wünsche dir alles Gute fuer Deine weitere Schwangerschaft :)

12

Hey, ja das sieht ganz so aus 😄
Ich hab noch bisschen gegoogelt und das haben echt viele Frauen erlebt.
Was ist denn da los?

Für mich steht denke ich der Entschluss schon fest.

Und wie du sagst, nein ich würde ihr mein Baby nicht alleine in die Hand geben.
Ich gehe sogar so weit das ich gar nicht will dass sie mein Baby jemals überhaupt sieht, da sie nix gutes an ihr/ihm lässt.
Habe ihr letztlich weil sie gefragt hat erzählt ich hätte die kritischen 12 wochen überstanden dann meinte sie mir erzählen zu müssen dass danach auch noch fg etc sein könnte. Sie wartet regelrecht das es abgeht.

Schlimm.

Danke für deine Erfahrungen und alles gute zurück 🥰

13

Je dicker sie wurde, desto gehässiger wurde sie. Mangelndes Selbstbewusstsein kommt bei Männern nicht gut an, konnte keinen halten.

Ab 30 hören viele ihre innere Uhr ticken ^^

Ihr Verhalten dir gegenüber ist total gemein, ueberleg was ich noch dazu sagen koennte, bin aber einfach sprachlos... Hoffentlich war es das "böseste" was sie zu dir gesagt hat und es kommt nicht noch mehr, wenn die Freundschaft nicht mehr ist.

weitere Kommentare laden
16

Ich war jahrelang die, die neidisch war, wenn jemand im Umfeld schwanger geworden ist. Da freut man sich dann vielleicht nicht so, wie die Schwangere es vielleicht möchte, aber man sagt gerade bei einer Freundin solche Sachen nicht. Wer so etwas tut ist keine Freundin. Man wünscht doch niemanden sein Baby zu verlieren. Das wünsche ich auch niemanden, den ich nicht ausstehen kann. Mir ist es sehr schwer gefallen, mich zu freuen als mein Schwager davon erzählt hat, dass er Vater wird. Niemals aber habe ich ihn sein Glück nicht gegönnt, aber es ist schwer, wenn andere das bekommen, was einem verweht bleibt. Und nein, ich habe keinerlei Erleichterung gespürt, als das Baby einen Monat vor dem ET im Mutterleib gestorben ist. Ganz im Gegenteil ich habe mit ihnen mit getrauert.
Neid ist ein Gefühl, was sich nicht so einfach abstellen lässt. Die Frage ist, wie man damit umgeht. Wenn sie vernünftig damit umgehen würde, würde ich dir raten, andere Themen zu finden und zu gucken, dass du auch auf ihre Gefühle Rücksicht nimmst. Aber so hat eure Freundschaft wohl keine Perspektive...

17

Danke für deine Erfahrung aus deiner Sicht.

Ich habe dafür durchaus verständnis. Habe auch nie von selbst darüber gesprochen, spreche generell ungefragt wenig über mich selbst. Obwohl sie zumindest immer gesagt hat sie wolle niemals Kinder. Bis zuletzt wäre eine Schwangerschaft für sie der Horror, darum kann ich nur daraus schließen das ihr einziges Problem dies ist, das sie nicht mehr im Mittelpunkt steht. Denn ich bin die einzige Person die sie so noch hat. Unerfüllten KiWu kann ich verstehen, aber sie erträgt keine Kinder und will keine 🤔 Das einzige was mir einfällt, ist Neid und Missgunst auf das Typische „Haus, Mann, Baby“.

18

Es kommt bei überfüllten KiWu auch vor, dass aus Selbstschutz gesagt wird, dass man keine Kinder haben will. Es ist halt auch alles andere als angenehm, wenn man sich ständig vor irgendwelchen Menschen erklären muss, warum man denn keine Kinder hat oder will, wenn es einfach nicht klappen will oder man gar schon ein oder mehrere Kinder verloren hat.
Aber natürlich kann man auch ohne Kinder glücklich sein. Und auch das Singleleben hat seine Vorteile und es gibt Menschen die so glücklicher sind.

Wenn sie nur einen Hauch sensibler wäre, würde sie dir unter die Nase reiben, was du alles in der Schwangerschaft und mit Baby nicht darfst. Auch nicht nett, aber so könnte sie sich dann immer noch in den Vordergrund spielen ohne komplette Dreistigkeiten von sich zu geben.

weitere Kommentare laden
21

Oh mein Gott, und mit so einer telefonierst du auch noch 😱?
Die wäre die längste Zeit meine Freundin gewesen und bräuchte sich nicht mehr blicken lassen.
Neid macht sehr hässlich 🤬

29

So denke ich auch mittlerweile. Habe viel nachgedacht und die Kommentare haben mir auch wirklich gezeigt dass das keiner mitmachen würde, und das waren ja nur 2 kleine Aussagen aus über 15 Jahre Kontakt. Sie war nicht immer böse, aber die letzten Jahre immer häufiger. Was anfing wie „Ich könnte sogar deinen Mann haben wenn ich wollen würde was ich ja nicht will“ endete mit diesem grässlichen Aussagen bezüglich unserem Baby.

Der Kontakt ist vorbei.
Danke für dein Kommentar 😊🍀

35

Du liebe Güte, auch die Aussage über deinen Mann geht gar nicht.

Alles Gute für euch 😘😘

weiteren Kommentar laden