Ende SSW 33 und ich kann nichts mehr machen

Hallo ihr Lieben,

Ich fühl mich echt doof und kenne das so von meiner ersten SS nicht. Ich bin "erst" in der 33. Woche und kann einfach gar nichts mehr tun. Mein Bauch ist extrem schwer. Mir wird sofort schwindelig oder alles ist sooo anstrengend, dass ich kaum nachkomme.

Ich hab hier aber einen 4 Jährigen, der seine Mama auch braucht. Er ist sehr verständnisvoll, aber ich schaff es teilweise nicht mal die Siedlungsrunde mit ihm zu spazieren.

Es nervt mich total. Ich bin sonst so aktiv und mit wird so einfach so langweilig und trübseelig. Zumindest kann ich hoffen, dass der Mini etwas früher geholt wird. Es wird ein KS und er sitzt in BEL.

Kennt das wer von euch? So "früh" schon?

1

Der Text könnte von mir stammen 🙈
Bin auch in der 33. SSW, habe eine 4jährige (fast 5) zuhause rumrennen und kann mich kaum bewegen. Mein Bauch war schon sehr früh sehr groß. Alles tut weh und diverse nrur Wehwehchen machen die letzten Wochen echt hart.
Aber dafür liegt meine kleine zumindest in SL.

Ich habe leider keine Lösung, leider aber mit dir 😉

2

Hey, mir geht es ähnlich. Ich bin ab heute in der 36. Woche aber hab es auch schon seit 2-3 Wochen zunehmen, dass mir einfach alles weh tut und ich total schnell erschöpft bin. Meine 4 Jährige ist auch verständnisvoll und möchte dann eben viel kuscheln und so aber es tut mir dennoch sehr leid für sie

3

Ich hatte das in der 31. zusammen mit Wehen auch mal. Jetzt bin ich Ende der 37. Woche und es wurde wieder/nochmal besser. Abzüglich Symphysenschmerzen, die habe ich immer noch. Ich schone mich ob der Krankengeschichte, aber heute Warne wir zB Laufrad fahren und es lieg gut.

Gib noch nicht auf. Es kann sich nochmal was tun. Mein Mini hat sich auch in der 35. noch richtig rum gedreht. 🤞🏻

6

Danke! Das muntert auf!

4

Hey,
Bei mir war es auch so, dass ich von der 33.-36. SSW total unfit war. Ich war schnell müde, kaputt, gereizt...
Dann wurde es aber gegen Ende der Schwangerschaft nochmal deutlich besser (mit dem Absenken des Babies ins Becken!).
Plötzlich hatte ich mehr Platz zum Atmen, Sodbrennen war weg und ich konnte viel besser schlafen nachts, weshalb ich tagsüber deutlich fitter war.

Ich wünsche dir viel Kraft und Energie für die nächsten Wochen!

#blume mit 💙 und 💜 an der Hand, 💙 auf dem Arm und 💫💜 und 🌟 im Herzen

5

Hallo,
ich bin gestern in die 35. SSW gerutscht. Grade waren wir ein bisschen spazieren und ich bin echt so ko davon, dass ich mir beim Treppe hochlaufen (wir wohnen im vierten Stock) echt überlegt habe, ob ich nicht die nächsten Wochen einfach auf der Couch liegen bleiben kann.
Seit der 20. SSW quält mich die Symphyse, seit der Kleine in SL liegt, drückts echt richtig dolle und ich laufe wie eine alte Frau. Der Rücken tut weh, ich kann mich nachts kaum umdrehen und selbst meine Großmutter würde mir davonlaufen. Der siebenjährige und mein Mann sind sehr verständnisvoll aber ich fühle mich wie ein Walross und bin manchmal echt knatschig. Alles dauert ewig und viel länger als sonst. Der Bauch ist riesig. Und ich bin nicht traurig, wenn der kleine vielleicht nicht bis zum letzten Tag im Bauch bleiben mag.
Also : ich fühle mit dir. Aber es ist ja wirklich ein Ende absehbar.
LG

7

Weißt du, wie gut es tut sowas von einer Mitschwangeren zu lesen?

Ich bin nun das 4. mal schwanger und vom körperlichen her ist es die schlimmste Schwangerschaft! Gut, ich bin nun mittlerweile auch ende 30, aber trotzdem…🥺🙈
Ich kann unseren 5 jährigen seit gut 3-4 Wochen nicht mehr zu Fuß (ca. 15-20 Minuten Fußweg) in die Kita bringen oder abholen. Das macht mich so fertig! Ständig muss ich zu ihm Nein sagen. Nein, geht nicht, Mama kann dieses nicht, Mama kann jenes nicht. Nein, nein, nein…

In der Schwangerschaft mit ihm wog ich zum Ende hin sage und schreibe 125 Kilo!!!!😱😱😱😭🤯
Ich habe jetzt noch über 30 Kilo weniger als damals auf den Rippen! Das ist so unvorstellbar für mich! Und TROTZDEM war ich in der vorherigen Schwangerschaft fit wie ein Turnschuh. Bis zum letzten Tag!

Ich habe jetzt noch 2 Wochen vor mir und freue mich schon so so so sehr drauf, wenn ich wieder fit werden kann!

Halte durch, es gibt ein Licht am Ende des Tunnels! ❤️

8

Mir geht es ganz genauso. Ich bin in der 32. Ssw und merke seit Tagen wie es mit mir bergab geht. Ich bin totmüde, Durchfall und Verstopfungen wechseln sich ab, mein Rücken schmerzt, mir ist übel, ich will einfach nur liegen und meine Ruhe haben. Ich bin gespannt wie ich morgen 8 Stunden arbeite
Ich kann gerade echt nicht mehr

9

Ich fühle so mit dir... Ich bin bei 32+4 und ich schaffe gefühlt nichts mehr.
Unsere 1jährige Tochter fordert mich und sie versteht natürlich nicht wenn es mir nicht gut geht.
Haushalt ist immer nur etwas möglich ohne völlig aus der Puste zu sein. Ich hab Rückenschmerzen und manchmal so stark dass ich kaum laufen kann. Auch meine Kleine liegt in BEL und es ist einfach nur anstrengend. Jede Bewegung zwickt und schiebt und ich hab ständig das Gefühl auf Toilette zu müssen.
Ich zähle quasi die Tage bis zum Ks und bin froh wenn ich meinen Körper wieder für mich habe🙈.
Also wir sind auf der Zielgeraden und in ein paar Wochen haben wir unsere Mäuse endlich im Arm.
Fühl dich gedrückt und alles Gute.
LG Sunny