Augenflackern seit der 6ten Ssw

Hallöchen☺️ Ich bin schwanger mit meinem
Zweiten Kind. Aktuell 24ssw.
Seit der 6ten ssw begleitet mich Augenflackern von außen nach innen. Aber immer nur draußen. Mein Neurologe sagt das kann in der Schwangerschaft passieren. Aber mir macht das so Angst 🥺
Manchmal ist es schon da wenn ich raus gehe, manchmal kommt es aber auch erst irgendwann, manchmal wird es schlimmer und manchmal geht es auch einfach wieder weg. Ich bin so verzweifelt 😭

1

habe ich auch. ist nach der ersten ss nicht mehr weggegangen

4

Wird es bei dir auch schlimmer umso länger du draußen bist? Kommst du damit klar? 😔 was sagt der Arzt dazu?

9

es ist sehr nervig. je heller es ist, wie draußen beoi sonnigem wetter und wenn ich etwas angucke, das hell ist, also nicht eine schwarze wand oder so. dann sehe ich diese wellen, wie so in der form von pfeilspitzen, die auf einen punkt in der mitte zurasen.

2

Hallo, was meinst du denn genau mit Flackern? Quasi ein zittern des Blickes? Oder so richtig on/off der ganzen Sicht? Hat der Arzt erklärt, warum das vorgenommen kann?
Ich habe seit einer guten Woche hauptsächlich draußen das Gefühl, als hätte ich zuviel Sekt getrunken. Da kann sich aber leider keiner einen Reim drauf machen. Bin heute beim Osteopathen, die Hoffnung ist, dass es von der Halswirbelsäule kommt.

3

Das ist schwierig zu erklären. Es flackert wie Wellen von außen nach innen.
Der Arzt sagt das kommt von der Durchblutung

5

Hallo,
da du neurologisch unter Kontrolle stehst, vermute ich mal dein Arzt hat da alles im Griff. Aber hast du denn mal deinen Blutdruck kontrollieren lassen? Augenflimmern kann von hohem Blutdruck kommen, dafür gibt es in der Schwangerschaft ja mehrere mögliche Gründe!

weiteren Kommentar laden
7

Hallo,
ich kann dir nur erzählen, wie es bei mir war:
Ich hatte in meiner zweiten Schwangerschaft gegen Ende Lichtblitze, die meine Sicht total eingeschränkt haben und manchmal sogar Wortfindungsstörungen. Beim Autofahren war das nicht ganz ungefährlich, da die Lichtblitze manchmal 30 Minuten blieben. Ich durfte dann nicht mehr fahren. Meine Frauenärztin hat mich dann kurz vor der Geburt zum MRT geschickt, um auszuschließen, dass ich ein Aneorysma habe, was unter der Geburt platzen könnte. Es war aber alles gut. Dann musste ich noch zum Gerinnerungsarzt gehen, um mein Blut checken zu lassen. Es wurde eine leichte Gerinnungsstörung festgestellt und ich musste Heparin spritzen. Danach war es ein bisschen besser mit den Lichtblitzen, aber nicht ganz weg.
Vielleicht sprichst du das mal bei deinem Frauenarzt an?

Alles Gute und liebe Grüße 🍀

8

Hallo. Oh das hört sich nicht gut an. Wie lange ist das jetzt her?
Ich hab das schon bei meiner Fa angesprochen aber die hat mir sowas keine Erfahrung und auch noch nicht gehört. Ich soll abwarten bis nach der Geburt 💆🏻‍♀️🤷🏻‍♀️

10

Das war in meiner letzten Schwangerschaft im Herbst 2019.
Ich soll jetzt vorsorglich in der jetzigen Schwangerschaft von Anfang an Clexane spritzen und muss beim Gerinnungsarzt noch mal vorstellig werden.
Hab im Internet aber auch viel gelesen, dass das hormonell bedingt sein kann und eigentlich harmlos ist. Meine Fä nimmt so etwas allerdings sehr ernst und lässt es lieber abchecken..
Bei mir war es allerdings erst gegen Ende der Schwangerschaft!
Alles Gute für dich! 🍀