Anträge …

Hallo ihr lieben.. ich habe 1-2 kurze Fragen bezüglich der Anträge die man einreichen soll.
Kurze Info: bin momentan im Beschäftigungsverbot und habe einen befristeten vertrage welcher ca. 2 Monate nach der Geburt beendet wird. (ET: Nov)

Ich habe für den Mutterschutz den Antrag bei der Krankenkasse abgegeben. Muss ich meinem Arbeitgeber auch noch was einreichen?

Welche Anträge muss ich noch vor der Geburt einreichen.. im Internet lese ich viel aber da bin ich etwas verwirrt..
Und da ich nach der Geburt nur noch 2 Monate beschäftigt bin, muss ich trotzdem für diese 2 Monate ein Schreiben an meinen Arbeitgeber für die Elternzeit einreichen?

Ihr wärt mir eine super liebe Hilfe. Dankeschön schonmal im Voraus.

1

Sobald die zwei Monate deine Mutterschutzfrist von acht Wochen ab errechneten Termin bei zeitgerechter Geburt auch nur um nur einen Tag überschreiten, musst du einen Antrag stellen.
Acht Wochen sind keine zwei Monate!