Sehr starke ├╝belkeit und keine Kraft mehr ­čś¬­čą║

Hallo Ihr Lieben ­čśŐ

Ich bin jetzt 9+1 ssw und mir gehts richtig sorry f├╝r den Ausdruck "beschissen " ich kann es nicht anders sagen...

Mir ist jeden Tag von fr├╝h bis ich wieder schlafen gehe richtig ├╝bel. Ich kann auch nichts essen muss es mir runter zwingen das ich ├╝berhaupt was esse den ganzen tag ...
Hab jetzt auch schon 6 kg abgenommen

Was ich esse njaa.. Äpfel, jetzt hab ich mal probiert fertig Suppen von Knorr da ich auch nichts mehr kochen kann seit gut 2 Wochen..
Haushalt schaffe ich ebenfalls nicht da ich so gut wie st├Ąndig im Bett liege
Ebenfalls habe ich auch noch mit verstopfung zu k├Ąmpfen ­čśş

Ich habe keine Lust mehr ich bin einfach nur fertig und hoffe das es bald vorbei ist mit diesen "weh wehchen"

Sorry musste mal raus ­čśÂ

LG Anna

1

Hey ÔŁĄ´ŞĆ
Vielleicht besprichst du das mal mit deiner Gyn?
Es gibt heutzutage schon gute Mittel die die ├ťbelkeit etc verschwinden lassen und du somit mehr Lebensqualit├Ąt hast!

2

Habe ich gestern und er hat mir etwas empfohlen zu kaufen aber das habe ich schon und das hilft nichts. Er sagte was anderes gibt es leider nicht ...was f├╝r Schwangere geht

4

Was hat er dir denn empfohlen?
Mir ging es f├╝r einige Wochen ├Ąhnlich, bis ich Cariban verschrieben bekommen habe. Das musst du dir allerdings nicht kaufen, das gibt's auf Rezept. Das hat mir nach ein paar Tagen h├Âchst Dosis auch gut geholfen. Habe bis zu 17 SSW t├Ąglich noch die minimale Dosis nehmen m├╝ssen, bei einer Kollegin schaut es ├Ąhnlich aus.

Hier im Forum wird h├Ąufig auch von Agrxy (?) oder so ├Ąhnlich geschrieben, das scheint nochmal potenter zu sein.

3

Oje du arme ­čś¬ Ich kenne das Gef├╝hl, mir ging es ganz gleich wie dir bis zur 15. Woche. Das Einzige was ich essen konnte waren Kartoffeln in den verschiedensten Variationen. Auch wenn du es nicht h├Âren willst, aber bei mir half auch nichts au├čer diese Wochen im Bett und am Klo durchzustehen­čśĺ Ich w├╝nsche dir baldige Besserung

5

Mir erging es genauso wie dir. Dies ist nun meine 3te Ssw. Diesmal hat mir mein Frauenarzt Cariban aufgeschrieben und es hat super geholfen sodass ich wieder normal essen und trinken kann. Dein Frauenarzt m├╝sste das aber kennen­čĄş.

6

Hallo ich kann dich da gut verstehen leide selber seid der 7ssw an ├ťbelkeit und erbrechen... ich habe vieles versucht vomex neusema die helfen mir garnicht ... war schon im Krankenhaus unter Infusion...nehme jetzt cariban aber das hilft auch nicht wirklich macht mich m├╝de aber die ├ťbelkeit ist da und erbrechen muss ich auch ..ich hoffe das ich es blad geschafft habe ... bin jetzt in der 11ssw ... Mit meinem 3 Kind hate ich es von der 6ssw bis zum Schluss...w├╝nsche dir gute Besserung frag mal deine Frauen├Ąrztin ob sie die cariban aus schreiben kann ... ich nehme es 1 morgens 1 Mittags und zwei bevor ich schlafen gehe .

LG Lena

7

Oh Nein, ich f├╝hle mit dir! Versuch zumindest genug zu trinken!
Das einzige was mir in der zweiten SS etwas geholfen hat, den Alltag zu bew├Ąltigen war Agyrax. Von den Gyns habe ich - hier in ├ľsterreich - leider Null Hilfe oder Verst├Ąndnis bekommen, daher hab ich das nach Recherche und viel lesen auf eigene Faust online bestellt. Habe meinem Gyn davon erz├Ąhlt, dann wollte er mich fast nicht mehr behandeln/ als Patientin behalten.
ABER: Die ├ťbelkeit war nicht weg. Nur aushaltbarer. So wie der Tag nach ner Magen/Darm-Grippe (Ohne Agyrax war die ├ťbelkeit 24/7 wie bei Magen-Darm die letzten 15 Minuten bevor man...you know)

Das einzige was wirklich geholfen hat, waren die Infusionen im Krankenhaus. Da bin ich v.a. in der 1. SS paar Mal gelandet, weil ich so dehydriert war. Nach jeweils ner Woche station├Ąr mit jeweils 5 IVs pro Tag ging's mir zuhause dann auch noch 2-3 Tage gut und dann ging's leider wieder von vorne los. Leider wurde das nirgends als ambulante Therapie angeboten (wie z.B. in USA). Ich wurde zwar offiziell mit Hyperemesis diagnostiziert, Hilfe/ Unterst├╝tzung bekommt man da von ├Ąrztlicher Seite aber irgendwie trotzdem keine.

Ich hoffe, bei dir ist das nur eine kurze, so akute Phase.
Wenn es gar nicht mehr geht - geh ins KH! Die checken deine Werte und p├Ąppeln dich im Zweifelsfall wieder bisschen auf! Ich wei├č, die Hemmschwelle ist hoch, weil es ist ja "nur" Schwangerschafts├╝belkeit, aber keiner, der sowas nicht selbst durch hat, wei├č, wie schrecklich sowas sein kann! Kein schlechtes Gewissen!

Alles Gute!

8

Hallo annakanna, oh nein du arme, mir geht es ├Ąhnlich, obwohl ich das erst seit ein paar Tagen durchmache.

Ich hab auch von Akupressur Armb├Ąndern geh├Ârt, die ein bisschen helfen sollen.

Ich liege gerade und komm kaum auf. Und das erst in der 6. Ssw ­čś▓

9

Hey,

meine Gyn hat mir Nausema gegen die ├ťbelkeit aufgeschrieben.
Mit Verstopfung habe ich auch Probleme und habe Milchzucker in Tee genommen.
Es hat bei mir sehr gut geholfen,... fast zu gut;-)

Piratenmaus 4+5 oder 5.ssw

10

Hallo, ich bin Anfang der 8 Woche und mir geht es genauso . In meiner ersten Schwangerschaft war ich sogar im Krankenhaus und hab Vomex bekommen das hat mich aber total ÔÇ× gef├╝hlt betrunken ÔÇ× gemacht . Und so richtig geholfen hatte da nichts .
Jetzt habe ich cariban bekommen ( verschrieben vom Arzt ) was ich einmal abends und einmal morgens nehme . Es hilft definitiv und schenkt mir einige freie Stunden ÔÇ×fast komplett ├╝belkeitsfreie Zeit ÔÇ× aber es macht auch etwas m├╝de . Mit Kleinkind zu Hause kann man es sonst einfach nicht so richtig ├╝berstehen . Agyrax hat mir ebenfalls eine Freundin bestellt. Probiere aver erst das Medikament aus Deutschland also das cariban weiter aus . Ich hatte diesbez├╝glich auch schon hier nachgefragt und das nehmen wohl auch sehr viele und ist auch bei embryotox in der Schwangerschaft erlaubt uns gut vertr├Ąglich also das agyrax.

Alles andere wie nausema, Ingwer etc hat mir nicht geholfen.

Den tip von der Dame mit der Cola ist auch nicht schlecht . Wenn dieser saure Geschmack hochkommt trinke ich zusammengerechnet auch in Summe ein Glas Cola am Tag ich ├╝bersp├╝le diesen sauren Geschmack immer mit 1-2 Schl├╝cken .

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen ­čŹÇ­čśŐ­čśŐ