Blutungen in der Frühschwangerschaft und es ging gut aus?

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben,

Ich werde wirklich verrückt. Ich weiß nicht was ich machen soll, ich weiß auch dass mir keiner eine richtige Antwort geben kann oder ob es richtig ist mir Hoffnung machen zu lassen aber ganz aufgeben will ich auch nicht.

Ich teste seit montag positiv, der CB digital und CB mit WB haben es bestätigt. Der ES kann sich um 1-2 Tage nach hinten verschoben haben.

Seit gestern 12 Uhr habe ich Blutungen die so stark sind wie die Periode. Die FÄ gestern war sehr einfühlsam aber konnte nicht viel machen weil es einfach sehr früh ist und noch keine fruchthöhle zu sehen ist. Hoffnung hat sie mir aber auch keine gemacht und sagte bei so starken Blutungen ist es oft ein Abgang. Ich soll mich nächste Woche nochmal melden falls die Teste positiv bleiben.

Der Test heute morgen (unterster) war stärker als der gestern.

Gibt es positive Geschichten? Ging es bei jemanden trotzdem gut aus. 😔

1

Hallo,

ach du je...
Ich hatte 3 FG´s, die waren jedoch später, 9 - 11. Woche, ich kann deine Empfindungen durchaus nachvollziehen.

Periodenstark ist mal gar kein gutes Zeichen. Und wenn sie so früh auftreten kann auch kein Arzt der Welt was machen.
Ich bin da ganz ehrlich mit dir. Aber wenn man an ES+15 anfängt zu bluten, dann haut da was nicht hin, dann ist was bei der Einnistung schief gegangen, oder etwas anderes.

Ich würde mir an deiner Stelle nicht all zu große Hoffnungen machen.
Versuche die kommenden Tage es dir gut gehen zu lassen. Und lass das testen... vielleicht in einer Woche erneut, wenn die Blutung nachlässt.

Entweder es bleibt, oder es geht. Und wenn es geht, auf ein neues.

Ganz herzliche Grüße

2

Hallo :)

Ich hatte kurz nach dem ersten positiven Test Periodenstarke Blutungen, 5 Tage lang, bin also von einem Abgang ausgegangen. Die Test wurden aber stärker und nun bin ich in der 21. ssw und alles ist gut :) meine Hebamme meint vielleicht ist ein Zwilling abgegangen. Habe aber auch Utrogest genommen die ich noch zuhause hatte.

Alles gute!

3

Oh man, sowas macht natürlich Hoffnung. Zudem bin ich selbst ein Zwilling und es liegt in der mütterlichen Linie ….
Aber will mir nicht zu sehr Hoffnung machen 😭 aber es wäre zu schön.

Kann man das utrogest rezeptfrei bekommen?

4

Oh dann kann’s natürlich sein :) ich drück die Daumen!

Ne für Utrogest braucht man ein Rezept und man muss es selber bezahlen.

weiteren Kommentar laden
6

Ich hatte eine periodenstarke Blutung am Beginn der 6. Woche und war überzeugt, dass es das gewesen ist.

Da ist wirklich ein ganzer Klumpen abgegangen und ich war sicher, dass in diesem Blutklumpen auch mein Baby ist.

Letztendlich konnte man mir nicht sagen, woher die Blutung eigentlich gekommen ist. Man hat dann vermutet, dass es sich um ein Hämatom gehandelt hat, das abgegangen und durch die Einnistung entstanden ist.

Die Blutung hat aufgehört, alles war in Ordnung, HCG-Wert blieb hoch und ein paar Tage später konnten wir auch einen Herzschlag sehen.

Bei mir waren es Zwillinge und deshalb hat man auch dadurch die starke Blutung vermutet.

Bin jetzt in der 16. Woche und alles sieht gut aus.

Die nächsten Tage werden hart für dich, aber versuche trotzdem positiv zu denken und auch dich abzulenken. Ich weiß man sagt es leicht, aber täglich testen bringt dann im Endeffekt leider oft mehr Unruhe als ein paar Tage abzuwarten.

Alles, alles Gute 🍀🍀🍀

7

Schön zu hören 🍀❤️

Oh man ich weiß gar nicht wie ich mich verhalten soll…😭