Utrogest oder Famentina ?

Hallo Ihr Lieben,

Ich bin Ende der 18.SSW und musste heute zum FA da ich plötzlich stärkere Blutungen bekommen hatte. Da wir aktuell im Urlaub sind musste ich natürlich zu einer anderen. Sie hat alles genau untersucht und konnte keine Ursache finden. Dem Krümel ging es zum Glück gut. Jetzt hatte Sie mir Utrogest verschrieben was ich Vaginal nehmen sollte. In der Apotheke wurde es bestellt ( auf den Schein stand auch Utrogest) und als mein Mann es vor kurzem abholte gaben Sie ihm Famentina was ich ganz Normal mit Wasser nehmen kann, laut der Beilage.

Da die Apotheke sehr weit von unserer Unterkunft entfernt ist und bereits geschlossen hat kann ich dort nicht mehr nachfragen, ebenso hat die Ärztin zu... kann ich Famentina nun auch ohne Bedenken einnehmen? Die Inhaltsstoffe müssten ja die selben sein, wenn ich mich nicht täusche.

Hatte das eine von euch ebenfalls?

Danke für die Hilfe.

1

Ist das selbe . Beides als Wirkstoff Progesteron.
Jedoch würde ich es vaginal nehmen, da hat es weniger Nebenwirkungen.

2

Genau, ist dasselbe und kann oral oder vaginal angewendet werden. In der Schwangerschaft sollte es vaginal eingeführt werden.

Alles gute

3

Es geht immer um die Verträge mit der Krankenkasse, aber die kannst du problemlos nehmen - sind identisch.

4

Kann ich auch nur bestätigen, ist das selbe & kannst du ohne bedenken nehmen.
Inhalt ist exakt der selbe, unterscheiden sich nur preislich. 🤷‍♀️

5

Wie meine Vorschreiberinnen schon sagten, es ist im Grunde genommen das gleiche.

Meine FA schrieb auch immer Utrogest auf, bekommen habe ich in der Apo immer Famenita. Musste es auch vaginal nehmen. Es ist bekannt, dass in der Packungsbeilage auf eine orale Einnahme hingewiesen wird, für eine bessere Wirksamkeit und Verträglichkeit sollte man es in der Schwangerschaft aber vaginal einführen. Durch die Packungsbeilage also nicht verwirren lassen, darauf wurde ich extra vom Arzt und der Apotheke hingewiesen. Es ist also alles in Ordnung, was die Einnahme angeht.