Desinfektionsmittel in der SS

Ich wüsste gerne, wie ihr das mit Desinfektionsmittel in der SS handhabt? Ich arbeite in einem Krankenhaus und desinfiziere mir daher mehrmals täglich die Hände, auch wegen der Pandemie. Nun habe ich auf verschiedenen Seiten gelesen, dass das womöglich nicht ganz unbedenklich ist. Wie geht ihr damit um? Macht ihr das oder lasst ihr es bleiben und wascht euch nur die Hände? Muss man sich um das Baby sorgen, wenn man Desinfektionsmittel benutzt? So richtig schlau wird man aus den auffindbaren Beiträgen im Internet nicht. Danke für eure Rückmeldungen

1

Ich wüsste nicht, was an Desinfektionsmittel schlimm wäre und habe mir noch nie darüber Gedanken gemacht. 🤔

Meinst Du wegen des Alkoholgehalts?

2

Ja genau, man nimmt die Dämpfe ja über die Atmung und Haut auf. Zwar halte ich mir das Mittel nicht direkt unter die Nase aber trotzdem riecht man es ja eine gewisse Zeit im Raum.

3

Ich glaube nicht, dass da irgendetwas passieren kann. Also wirklich nicht. Du trinkst das Zeug ja nicht und leckst dir nach dem Desinfizieren nicht die Finger genüsslich ab. 😄
Und das Aufnehmen der Dämpfe. Naja. Mein Gott. Vielleicht auch nicht sofort dran schnüffeln.
Alles Gute dir!

weitere Kommentare laden
4

Ich desinfiziere mir von Anfang an teils mehrfach täglich die Hände.Beim Shoppen, Ausgehen…gerade jetzt während der Schwangerschaft achte ich darauf, das regelmäßig zu tun. Wie meine Vorrednerin auch habe ich mir noch nie Gedanken darüber gemacht, dass das irgendwie schaden könnte😅Mache das auch in Anwesenheit der Hebamme manchmal und die sagt auch nix🤷‍♀️

6

Natürlich werden Hände desinfiziert. Besser als Keime dran zu haben und man schnüffelt ja nun nicht extra an der Buddel.

9

Bei dir wäre weniger googeln ganz angesagt.

Du arbeitest doch schon im KH, also musst du eigentlich auch mehr Hintergrundinfos als Laien haben.
Meinst du, es ist ungefährlicher x Keime an den Händen zu haben, als Desinfektionsmittel, was überhaupt gar kein Thema ist?!
😶😒

10

"Kann der Einsatz von alkoholischen Hände-Desinfektionsmitteln und Haut-Antiseptika in der Schwangerschaft und Stillzeit als unbedenklich eingestuft werden?
Ja, bei bestimmungsgemäßem Einsatz unserer Hände-Desinfektionsmittel und Haut-Antiseptika während der Schwangerschaft und der Stillzeit sind keine Risiken bekannt.

Hintergrund:
Unter Berücksichtigung der Anwendungskonzentration und -dauer, Verdunstung, Hautabsorption und Metabolisierung ist die resultierende Blutalkoholkonzentration nach bestimmungsgemäßer Anwendung unserer Hände-Desinfektionsmittel und Haut-Antiseptika toxikologisch unbedenklich."

Quelle: https://www.bode-science-center.de/service/faq-aus-der-praxis/kann-der-einsatz-von-alkoholischen-haende-desinfektionsmitteln-und-haut-antiseptika-in-der-schwangerschaft-und-stillzeit-als-unbedenklich-eingestuft-werden.html

"Frage:
Kann eine schwangere Mitarbeiterin mehrmals täglich eine Händedesinfektion z.B. mit einem Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis ohne Gefährdung durchführen? Oder besteht eine Gefährdung durch inhalative und dermale Aufnahme?

Antwort:
Grundsätzlich spricht nichts gegen einen Einsatz von Handesinfektionsmittel. Nach heutigem Stand sind keine Studien bekannt, die eine Schädigung bei Schwangeren belegen. Im Zuge der Schwangerschaft könnte sich eine Hautunverträglichkeit entwickeln, da die Inhaltsstoffe in einigen Fällen bei Schwangeren „allergische Reaktionen“ hervorrufen. Die Haut könnte auch austrocknen oder rissiger werden. Dies müsste im Einzelfall geprüft werden.

Es empfiehlt sich grundsätzlich, einen Blick in das Sicherheitsdatenblatt zu werfen, um Kenntnisse über alle Inhaltsstoffe zu erhalten. Eventuell müsste die Gefährdungsbeurteilung angepasst werden.

Bei bestimmungsgemäßer Anwendung ist eine Schädigung bei Schwangeren fast ausgeschlossen. Dies hängt allerdings auch stark vom Einsatz des Desinfektionsmittels ab.

Durchaus möglich wäre eine Geruchsintensivierung bei einer Schwangeren, da die Duftstoffe anders wahrgenommen werden; dies impliziert aber nicht gleich eine Schädigung. "

Quelle: https://www.komnet.nrw.de/_sitetools/dialog/43454

Zeitdauer für die Recherche: 10 s