Kein Nasenbein darstellbar😓

Hallo ihr lieben,

Ich bin 17 Jahre alt und bin in der 23 ssw
Da meine damalige FrauenÀrztin mir Empfohlen hat eine feinagnostik Bei einen Spezialisten zu machen Was ich dann auch gemacht habe.
Dabei ist rausgekommen dass mein Baby kein darstellbares Nasenbein hat 😓😓Da es ein Marker von Down-Syndrom ist habe ich einen Bluttest machen lassen der zum GlĂŒck unauffĂ€llig gewesen ist worĂŒber ich sehr glĂŒcklich bin

Schließ endlich habe ich trotzdem etwas Angst da ich sowas noch nie gehört habe,
Jetzt tauchen natĂŒrlich Fragen auf wie
:Wie wird es den aussehen
:Wird mein Baby drunter leiden und so weiter

Ich wollte fragen ob jemand das gleiche Problem hat oder damit Erfahrungen hat

Ich danke ihnen fĂŒr ihre Hilfe oder mir ihre Geschichte zu erzĂ€hlenâ˜ș

1

Hallo Laila,

Ich kann dir gerne von mir berichten.
Meine Tochter hatte in der 17ssw gleich drei Softmarker: nicht darstellbares Nasenbein, Wachstumsretadierung und einen komplexen Herzfehler.
Ärzte waren sich sicher dass das ein Gendefekt sein muss. Bei mir wurde sogar eine fruchtwasseruntersuchung durchgefĂŒhrt und ich wurde bereits ĂŒber selektiven Fetozid aufgeklĂ€rt.
Ergebnis des Ganzen: kein Gendefekt, Nase war einfach nur eine kleine Stupsnase, Grösse gar nicht so klein und der Herzfehler auch kein komplexer, sondern ein einfacher. In der Schwangerschaft somit total unnötig Sorgen gemacht und das trotz zig Terminen beim Degum 2 Spezialisten.

Wenn es sonst keine AuffĂ€lligkeiten gibt und ĂŒber den Bluttest Trisomie ausgeschlossen ist dann kannst du wirklich entspannen. Ich weiß das klingt einfacher als es ist, aber auch deine Tochter wird sicherlich nur eine kleine und feine Stupsnase haben. Nicht darstellbar heißt ja auch nicht dass sie nicht vorhanden- sondern dass ggf auch einfach die Schallbedingungen nicht so waren dass man es sehen konnte.
Alles Liebe dir.