Erfahrungen mit Eipollösung?

Hallo ihr Lieben, bin heut 40+5 und war gestern zur Kontrolle in der Klinik. Die Ärztin dort, hat vorgeschlagen es mit einer Eipollösung zu versuchen. Also gesagt, getan. Es war etwas unangenehm und die Ärztin meinte danach dad hätte jetzt nicht ganz so geklappt wie sie es sich gewünscht hat.

Ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich zu wehen führen wird jedoch spüre ich dass sich da unten etwas tut. Habe mal mehr mal weniger schmerzhafte stiche/Krämpfe im Unterleib und es fühlt sich generell etwas wund an.

Hat eine von Euch Erfahrungen mit einer Eipollösung?

1

Hallo,

ich hatte an 39+0 am Nachmittag Vorsorge bei der Vertretung meines FA und sie hat auch eine Eipollösung gemacht. Um 4 Uhr morgens gingen die Wehen los, um 04:45 Uhr ist mir die Fruchtblase geplatzt und um 06:05 Uhr war unser zweites Kind geboren 😊.

Sandinchen2986 mit Töchterchen 2 Jahre 8 Monate und Söhnchen morgen 6 Wochen alt.

2

Huhu.

Beim ersten Kind hat die Eipollösung nichts gebracht.

Jetzt beim zweiten, mal sehen. Bisher wurde nur der MuMu etwas gedehnt. Das war verglichen zu damals wirklich unangenehm. Aber getan außer ein paar Stichen hat sich auch nichts. Also, Wehentechnisch. 🤷 Mal sehen, ob Mittwoch nochmal etwas versucht wird.

Obwohl meine FÄ meinte, dass alle ihre letzten Eipollösungungen erfolgreich waren. 🤷

3

Hatte 2. Eine an et und eine an 41+0 um 9:00.. Um 15:40 war meine Tochter noch 4h Wehen und 37min zwischen Blasensprung und Geburt auf der welt :) kurz un heftig.

4

Hey, ich hatte morgens eine bei 41+0
Ca. 4-5 Stunden danach gingen bei mir die Wehen im ca. 7 Minuten Abstand los.
Abends dann direkt von 7 auf 2 Minuten.
Meine Hebamme meinte auf Nachfrage, dass das bei mehrgebärenden wohl recht gut funktioniert.

LG

5

Achso, war meine dritte Geburt.