Schlechter Geschmack bis Übelkeit

Hallo liebes Forum,evtl wisst ihr ja noch ne Idee /Lösung für mich.
Bin inzwischen in der 22 SSw und musste zum Glück noch nicht einmal spucken.
Mein Problem ist eher das ich sehr oft bis tagelang einen wiederwärtigen bis pelzigen Geschmack im Mund habe der sich teilweise bis in richtige Übelkeit reinsteigert.
Anfangs half es bestimmte Getränke zu meiden. Dann merkte ich das Bausebonbons helfen, aber an schlimmen Tagen wie heute bräuchte ich ne Dosis die wiederum meine Verdauung kippen lässt. Zähneputzen, zungenschaber und mundwasser benutze ich regelmäßig am Tag, bringt aber nur kurzfristig Erleichterung. Auch Aktivkohlekaugummi hilft nur kurz.
Während ich etwas esse, besonders Salziges verschwindet der Geschmack /die Übelkeit. Aber ständig essen ist auch keine Lösung.

Hat jemand noch be Idee? Zahnarzt und Gyn konnten nix neues beisteuern.
Lg und Merci

1

Hmmm vllt mal HNO gucken lassen, vllt hast du einen Pilz im Hals? Wäre noch so eine Idee die mir einfällt.
Alles gute

2

Danke, das ist ne Idee. Spreche ich meinen Arzt mal drauf an. Den pelzig bis brennend passt ja und als Diabetiker bin ich wohl gefährdet.

3

Hallo 😊 wenn du einen bitteren Geschmack meinst dann nimm eine Tablette Natron ( dm 1,75 100 pack ) das hemmt diesen fiesen Geschmack und die Magensäure 😊

4

Danke, aber es ist weder bitter noch magensäure, das kenne ich von früher zur genüge.
Ich hab zwar die letzen Woche immer mal wieder Sodbrennen, aber das ist komplett getrennt und lässt sich super behandeln.