Erstes Ultraschall Bild wirft Fragen auf.

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben,
Ich halte nun endlich mein erstes Ultraschall Bild (nach 5 chemischen SSW und einer Gebärmutterspiegelung) in der Hand. Auch hier hatten wir einen holprigen Start weil das hcg anfangs nur langsam stieg. Der hcg Wert ist nun in Ordnung und ich bin heute bei 5+3. Der Arzt war heute sehr im Stress, weswegen bei mir noch einige Fragen offen sind. Man sieht wohl eine Fruchthöhle mit Dottersack aber was ist der schwarze Punkt auf der rechten Seite? Außerdem soll ich keinen Sport mehr machen und mich nicht mehr viel bewegen weil Blut vorhanden ist. Wie gefährlich ist das?
Ich hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen und seine Erfahrungen teilen.
LG Cookie63

1

Da du sagst du blutetst liegt es nahe das dies rechts ein Hämatom ist und somit hat feinster recht … kein Sport … keine körperliche Anstrengung sondern schonen …. Du könntest deinem Baby sonst schaden ….

2

Somit hat dein Arzt sollte es heißen

4

Also ich blute nicht, aber am Ultraschall Bild ist wohl viel Blut zu sehen und somit soll ich mich schonen und auf leichte Blutungen einstellen. Danke für deine Antwort 😊

3

kann mich meiner vorrednerin nur anschließen.
das dürfte ein hämatom sein.
also nicht gleich panik, wenn du blutest, kann sein, dass es abblutet, wo leider der embyo auch mitgehen kann, wenn es zu schnell abblutet bzw du eine sturzblutung bekommst.

also schon dich und mach langsam :)

5

Dankeschön. Meinst du, das könnte von der Gebärmutterspiegelung sein? Wurde noch im selben Zyklus schwanger.

6

Ich denke auch, dass der Arzt mit dem Satz, es sei blut zu sehen, neinte dass das ein Hämatom sei. Es ist glücklicherweise relativ weit weg von der Fruchthöhle. Bei mir ist auch eins abgeblutet (mit erschreckenden frischen Blutubgen, dann 3-4 Wochen Schmierblutungen). hab mich dann auch geschont und Magnesium genommen.
häufig werden die aber auch einfach vom Körper wieder resorbiert
ganz viel Glück dir und alles Gute 🍀

10

Vielen lieben Dank. Das beruhigt mich etwas. 🙂Bis jetzt war die Schwangerschaft nur bangen und sorgen. Ich wünsche dir auch alles Gute 🍀

13

Sehr gerne und ja, das kann ich verstehen, mir ging/ geht es ähnlich, daher danke für deine lieben Wünsche :)

7

Ich hatte Ende Juli eine Spiegelung und bin heute 6+0. Am Freitag sah die Ärztin bei mir auch ein Hämatom.
Soe safte aber außer schinen auch nicht ob es was mit der spiegelung zu tun haben könnte

9

Na dann bin ich mal gespannt wie das weitergeht. Ich drück dir natürlich auch die Daumen. Dann sind wir einfach mal faul 😅

8

Huhu,

Rechts das größere schwarze liegt aufjedenfall außerhalb der Gebärmutter.

Ich glaaaaaube unter der Fruchthöhle direkt dieser schmale Streifen ist ein Hämatom, das könnte abbluten, könnte auch resorbiert werden.

11

Genau so ist es. Das rechte ist die Harnblase und liegt deutlich außerhalb der Gebärmutter. Und ich denke auch, dass der schwarze Streifen unterhalb der Fruchthöhle das Hämatom ist.

12
Thumbnail Zoom

Sieht bei mir ähnlich aus, nur dass ich etwas weiter bin. Bei mir ist das eine Zyste.

14

Ja das sieht nach Hämatom aus. Das kann auch einfach durch die Einnistung passieren, da die Gebärmutter zu dem Zeitpunkt schon sehr gut durchblutet ist. Meins war 4 Wochen später einfach verschwunden...ohne Blutung oder ähnlichem.