Fuß umgeknickt - Bänderriss ?

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben,

bin heute morgen gestürzt und habe mir dabei den Fuß ziemlich verdreht.
Es wurde gleich dick und hat sehr sehr weg getan weshalb ich damit ins Krankenhaus bin.
Dort wurde mir gesagt wegen der Schwangerschaft könne man nicht röntgen und haben mich nur mit Verband und Arnika Salbe heimgeschickt. Wenn es in 5 Wochen nicht weg ist sei es wohl ein Bruch und ich soll zum MRT kommen.

Habe jetzt wahnsinnige Schmerzen auch in Ruhe, kühlen bringt nichts. Auftreten ist nur mit starken Schmerzen möglich.
Hatte das auch mal jemand und was war es dann ? Und konnte bei euch geröntgt werden?

Bild ist in der Notaufnahme entstanden. Mittlerweile ist der Fuß einfach nur blau.

Liebe Grüße

1

Ich würde mir fürs Laufen ein paar Krücken besorgen. Hast du welche bekommen ?
Fuß so oft wie möglich hoch lagern und kühlen .
Wenn du seeeehr dolle schmerzen hast,, ne Ibu ( kommt drauf wie weit du bist) oder ne Paracetamol.
Obs n Bänderriss ist , kann ich dir aber nicht sagen.
LG und gute Besserung

3

Und Röntgen in der Schwangerschaft sollte wirklich vermieden werden ,außer in unbedingt notwendigen oder akuten Notfällen

2

Auweia! Also ich hatte sowas „zum Glück“ nicht, aber ich wollte dir zumindest kurz schreiben. Das tut mir echt total leid! Das schaut auf den Bild schon nach ner ordentlichen Schwellung aus mit fiesen Einblutungen! Vielleicht kannst du dir in der Apotheke eine Bandage mit Schiene besorgen? Auf jeden Fall leg den Fuß richtig hoch! Wenn möglich höher als dein Herz, dann wird es nicht noch dicker.
Ach du arme! 😕 Fühl dich ganz lieb gedrückt!

8

Danke für deine Anteilnahme 🥰

4

Ich hatte mir damals in der 18ssw den Fuß gebrochen, und wurde auch geröngt 🤷‍♀️

Meine Tochter ist gesund.

5

Naja… Bänder kann man auch im Ultraschall anschauen. Und der ist in der Schwangerschaft bekanntlich okay. 😉

Alles Liebe und gute Besserung

9

Ist halt immer so ein Problem mit den Notaufnahmen 🤔 aber hatte keine andere Wahl. Mein Orthopäde war in der Pause und hätte es nicht so lange ausgehalten dachte ich. Habe dann in der Notaufnahme 4 Stunden gewartet

Liebe Grüße und danke für die Antwort

16

Ärgerlich.
Ich habe mit unserer Tochter mal 7 1/2 Stunden gewartet und wurde auch noch belächelt,dass ich mit ihr gekommen bin „das Handgelenk sieht definitiv nicht gebrochen aus,dafür in die Notaufnahme zu kommen…“🙄
Es war gebrochen.

Gute Besserung und lass nochmal drauf schauen ❤️

6

Hi,
Ich bin erfahren mit Bänderriss.. Wenn auch nicht in der Schwangerschaft.
Die wenigstens diagnostizieren heute einen Bänderriss noch über Röntgen.
Und was wäre die Konsequenz bei einem Bänderriss?
Da unten gibt es 3 Außenbändern.. Und nur wenn alle 3 durch sind oder weitere Komplikationen, wird operiert.
Ansonsten lautet die Devise: frühfunktionelle Rehabilitation - und das ist auch gut so. Du kannst gerne ein paar Tage den Fuß schonen - aber dann geht durchaus eine Vollbelastung.

Geh zu einem Orthopäden außerhalb der Notaufnahme und lass dir eine Orthese verschreiben
Aber bitte nicht an Krücken oder nur schönen.. Dann bräuchte es auch Thrombosespritzen

Und wie gesagt: eine Vollbelastung hilft der Heilung und der Funktion danach deutlich mehr.

Viele Grüße

7

Danke für deine Antwort!

Ist es dann auch so dass man in Ruhe so starke Schmerzen hat ? Lese im Internet nur von schmerzen unter Belastung immer 🤔

10

Die Schmerzen können gerade in der akutphase am Anfang auch in Ruhe sein. Ist auch nur logisch, da liegt eine Verletzung vor - und bei Einblutung drückt da zum Beispiel noch was. Und unser Körper reagiert dann eben mit Schmerz drauf. Wenn du dich in den Finger schneidest, ist das am Anfang ja auch so und nicht nur, wenn die Wunde berührt wird 😉

11

Ich bin letzte Woche auch umgeknickt bei Gassi gehen auf dem Feldweg. Der Arzt meinte ebenfalls, paracetamol nehmen und bisschen kühlen.

Ich konnte abends und den Tag drauf fast gar nicht laufen. Aber ich bin nicht so gut im ausruhen, vor allem nicht mit Kleinkind. 😅 also gleich wieder viel Belastung. Das hat denk ich schon gut geholfen :) zwei paracetamol habe ich genommen, als die Schmerzen ganz übel waren.
Wünsche dir gute Besserung ♥️

12

Ich würde damit nicht länger warten und hoffen dass es von alleine besser wird, sondern auf eine ordentliche Diagnose bestehen.

Wird jetzt womöglich eine Fraktur oder ein Bänderriss etc. nicht richtig erkannt und somit nicht ordentlich therapiert, hast du später die größten Probleme damit.

Natürlich macht man während der Schwangerschaft nicht mal eben ein Röntgenbild hier und ein CT da, da sollte schon eine ordentliche Nutzen-Risiko-Abwägung stattfinden. Die Indikation zum Röntgen ist meiner Meinung nach aber hier gegeben.
Zu dem ist das der Fuß, der befindet sich nicht direkt am Bauch.

Alles Gute!

13

Hallo,
ich bin in der letzten SS ca. 3 Wochen vor ET unschön gestürzt. Wir waren dann im Krankenhaus, um abklären zu lassen, dass mit dem Baby alles ok ist. Nachdem das von der Ärztin geklärt war, meinte sie, das größere Problem sei wohl mein Knöchel, denn der war so dick, dass ich keinen Schuh tragen konnte. Auf ihre Empfehlung hin bin ich dann am nächsten Tag zum Arzt, der maulte rum, weil er mich als Schwangere nicht röntgen könne und der US nicht alles zeigt. Er macht US und konnte schlimmeres ausschließen und nach einigen Tagen mit Krücken und vor allem auf der Couch ging’s dann wieder.
Ich wünsche dir gute Besserung.
LG

14

Ich bin vor 5 Jahren abends seitlich von der Treppenstufe abgerutscht. Mein Mann hatte mir einen Verband mit Salbe für die Nacht gemacht. Am nächsten Morgen hat der Fuß in allen Farben von grün bis lila geleuchtet und ich bin kaum noch die Treppe runter gekommen. Es wurde geröntgt, da ich nicht schwanger war. Aber angeblich war es nur stark überdehnt. Hatte dann für 6 Wochen eine Schiene.