37+4 Verdacht auf SGA

Hallo ihr lieben,

jetzt bin ich echt beunruhigt😟
Meine kleine Maus sollte eigentlich aufgrund von BEL am 07.10 per geplanter Sectio geholt werden
 In der 36 ssw hatte ich die Anmeldung in der Klinik und wurde mit der Diagnose SGA wieder zum GynÀkologe geschickt. Die Maus wÀre 3 Wochen zu klein.
Bei meinem Arzt bekomme ich nun alle 2 Tage CTG und die Doppler Untersuchung gemacht um nach die Versorgung des Kindes zu schauen
 Laut meinem Arzt wÀre alles ok und die Maus wurde somit 10 Tage zu klein geschÀtzt. Allerdings ist er auch der Meinung, dass der geplanter Termin zu spÀt angesetzt wurde.

Was mich beunruhigt sind die Gewichtswerte:

36ssw 2350g
37ssw 2700g
38ssw 2500g

Das die Werte abweichen ist mit bewusst und mein Arzt hat mir erklÀrt, weshalb das so ist.

Heute wurde auch wieder kontrolliert und ich soll direkt am Mittwoch wieder kommen
 Ich habe gemerkt, dass mein Arzt doch etwas besorgt war


Nun kommt noch hinzu, dass der geplanter Kaiserschnitt Termin jetzt auf den 10.10 gelegt wurde


Ich mache mir langsam ehrlich Sorgen und frage mich, ob ich durch mein Arzt auch eine Einweisung fĂŒr einen frĂŒheren Kaiserschnitt bekommen kann. Hat jemand von euch Erfahrungen?

WĂŒnsche allen noch eine schöne Kugelzeit💕

Lg Natalie und Bauchzwergin 37+4 💗
ET 10.10/15.10

1

Dass die Werte voneinander abweichen, hat dein Arzt dir ja erklĂ€rt. Da können 5 Ärzte am gleichen Tag verschiedene Werte ermitteln.
Zum Thema sga will ich dich ein wenig beruhigen. Ich habe 2 leichte Kinder geboren. Die große 2018 bei 36+5 mit 2320 Gramm und die kleine dieses Jahr bei 37+2 mit 2800 Gramm. Warum sie beide recht leicht und auch klein (46 cm und 49 cm) waren, konnte mir niemand sagen. Die Plazenta war noch super und die Durchblutung auch đŸ€·đŸŒâ€â™€ïžAber die beiden haben alles super schnell aufgeholt und sind kerngesund. Ich konnte jeweils mit Baby nach 3 Tagen aus dem Krankenhaus.
Ich drĂŒcke dir die Daumen fĂŒr den Kaiserschnitt!

2

Hey!
Bei unserem letzten MĂ€uschen hatten wir auch die Diagnose SGA..aber schon ab der 26 SSW. Ab da hieß es dann jede Woche Doppler/CTG/US. Auch bei der PrĂ€nataldiagnostik waren wir in SSW 24/30/35. Immer alles unauffĂ€llig, perfekte Versorgung !

Mein Frauenarzt riet mir zu Einleitung bei 35+0 mit der BegrĂŒndung "Draußen wachsen die Babys manchmal besser als im Bauch". Wir haben uns dann gegen eine Einleitung entschieden, weil wir und besonders ich der Meinung sind, dass wenn die Versorgung perfekt ist, jeder Tag im Bauch Gold wert ist!

An 37+3 wurde im Ultraschall 3x gemessen, mein FA hat dann das "höchste" Gewicht genommen und in den Mutterpass eingetragen. Das waren mit "Augen zudrĂŒcken" 2200g!

An 37+5 kam unseren Maus ganz spontan mit einem Gewicht von 2980g!!!!

Und das in der 38 Woche, eigentlich hÀtten wir ja noch ein bisschen Zeit gehabt!

Was wir uns fĂŒr Sorgen gemacht habe...ich gebe auf diese ganze Messerei nichts mehr ! Leg dir ein dickes Fell zu !

Genieß die restliche Schwangerschaft đŸ€°

Liebe GrĂŒĂŸe Mama mit 🧒🌟🌟👧🌟

3

Ach ...und unser erstgeborener kam 10 Tage nach ET mit 2990g. Also quasi noch leichter, da wir ja schon in SSW 42 war.
Da hatte ich noch einen anderen FA und da hat nie jemand was zu dem Gewicht gesagt, NIE!

Vielleicht ist es auch Veranlagung, dass manche zarte Kinder bekommen und andere wiederum ziemlich große!