25. Ssw Bewegungen wie regelmäßig?

Hallo ihr Lieben,

ich hab die ersten Bewegung meines Kleinen so um die 22./23. Woche auch als solche wahrgenommen.

Ich versuche seit dem ein Bewegungsmuster auszumachen, aber jedes Mal, wenn ich denke, dass ich jetzt raus habe, wann er sich bewegt – also seine Schlaf- und Wachphasen sind – ändert es sich doch wieder.

Meist ist er so zwei Tage sehr aktiv und dann wiederum habe ich Probleme die Bewegungen überhaupt wahrzunehmen; das ist zum Beispiel heute auch der Fall, das letzte Mal eindeutig gespürt habe ich ihn heute in der Nacht und aber auch nur zaghaft, seitdem ist aber eher Ruhe.

Ich hab mich jetzt auch ein paarmal auf den Rücken gelegt und die Hände auf den Bauch gelegt und meine ihn auch ganz ganz sanft gespürt zu haben, bin mir aber nicht ganz sicher.

Ich würde gerne wissen, wie das so ist mit euren Kleinen und den Bewegungen – gibt es Tage an welchen ihr sie auch weniger spürt? Und waren die Tage davor von aktiveren Bewegungen begleitet?

Beste Grüße

1

Bin heute bei 24+4 ist allerdings mein 4 Kind und die Bewegung sind sehr deutlich zu spüren und zu sehen bei mir … ja auch ich hab Tage an der der kleine aktiver ist und dann wieder wo ich ihn fast den ganzen Tag nicht spüre …. Also ganz normal

2

Hallo Du🙋🏽‍♀️
Ich bin auch in der 25 ssw und bei mir ist es genau so , er ist 1-2 Tage wirklich sehr aktiv und feiert Party und dann ist aber wieder Ruhe und ich muss mich auch echt konzentrieren um ihn zu spüren 😬 ich mach mir dann immer gleich sorgen das was nicht stimmt, ich denke aber das die kleinen viel schlafen und vlt in der Ruhe Phase dann immer einen kleinen Schub bekommen, meine Hebamme meinte wenn ich ihn einmal am Tag spüre ist alles paletti und so ist es eig bis jetzt auch immer gewesen.
Ich stell mir dann auch immer die Frage ob es jetzt mein Baby war oder doch nur Einbildung hehe 😜

Lg und viel Glück dir und deinem Baby 🍀

3

Guten Morgen

Ich bin jetzt SSW 24 und spüre den Kronen sehr deutlich, man sieht es auch seit 1-2 Wochen. Seit Ende der SSW 19 spüre ich ihn, anfangs aber auch nur ganz zaghaft vielleicht 1-2x am Tag. Danach wurde es immer häufiger. Inzwischen tritt er mich den lieben langen Tag, an manchen Tagen ohne Pause, was ich echt anstrengend finde, da konzentriert arbeiten dann echt schwierig ist. Es gibt aber auch Tage, da tritt er vielleicht 3-4 mal deutlich ansonsten eher weniger. Meistens folgen auf 2 Tage Dauertritte 2-3 ruhige Tage, dann geht's wieder rund...
Ich hoffe, er ist nicht so aktiv, wenn er geboren ist.

Übrigens meinte mein Gynäkologe, dass die Kleinen auch im Schlaf treten können, also wird es vermutlich schwierig, aus den Tritten den wach- Schlaf- Rhythmus zu eraten.

Also mach dir keine Sorgen, wenn dein Baby nicht jeden Tag gleich viel Tritt, ihn geht's bestimmt gut :)